Runescape Classic - Server-Abschaltung verschoben, damit Spieler seine letzte Quest abschließen konnte

Damit ein Streamer seine letzte Quest erledigen konnte, verschoben die Entwickler die Abschaltung der Server von Runescape Classic. Das kam bei den Spielern gut an.

von Sebastian Zelada,
08.08.2018 16:41 Uhr

Die Server von Runescape Classic liefen für einen Streamer noch ein paar Stunden länger.Die Server von Runescape Classic liefen für einen Streamer noch ein paar Stunden länger.

Eigentlich sollten die Server von Runescape Classic bereits abgeschaltet werden, als der Twitch-Streamer Titus_Furius gerade seine Legenden-Quests beenden wollte. Er startete bereits 2003 damit, das Spiel zu spielen und wollte die Quests abschließen, als er erfuhr, dass das Spiel endgültig offline geht. Doch die Server drohten während seines Vorhabens offline zu gehen.

Nachdem der Streamer 12 Stunden gespielt hatte, war die Zeit des Shutdowns gekommen. Titus_Furius hatte hingegen noch knapp 15 Minuten zu spielen, als der Drei-Minuten-Countdown zur Abschaltung startete. Ein Beenden der Quest schien unmöglich. "Ich bin daraufhin in Tränen ausgebrochen", erzählte der Streamer gegenüber PC Gamer.

Entwickler feuern Streamer an

Entwickler Jagex ließ ihm dann allerdings doch noch ein paar Stunden mehr übrig, als die Mods »Atlas« und »Wolf« den Versuch entdeckten. Sie verzögerten den Countdown, so dass Titus-Furius letztlich seine Mission erfüllen konnte. Als er den letzten Boss besiegte, feuerten ihn nicht nur die Entwickler an, sondern auch viele Spieler. Laut Jagex war er damit auch der letzte Spieler, der die Missionen erfüllte, begleitet von über 1000 Zuschauern, die das Ereignis mitverfolgten. Die Server von Runescape waren seit 17 Jahren online.

Mit der Fristverlängerung für Titus_Furius waren nicht alle Spieler glücklich. Manche ärgerten sich über die Sonderbehandlung, andere sabotierten den Streamer, um die Serverabschaltung weiter zu verzögern. Nachdem er seine Mission erfüllt hatte, erhielt er dennoch von vielen Kollegen Anerkennung und einige überschütteten ihn sogar mit Milliarden von Gold, um das Ereignis zu feiern.

Der Streamer bedankte sich danach über einen Reddit-Post bei »jeder Person, die mir zugesehen hat. Ich kann euch nicht genug danken. Ich hatte einen Mordsspaß. Das war ein wirklich toller Abschied zum Ende einer Ära. [Runescape] Classic wird in unseren Herzen weiterleben.«

Runescape - Trailer zu den östlichen Landen 1:04 Runescape - Trailer zu den östlichen Landen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen