Saturn-Verkaufscharts - Sims-Bürger, Black-Flag-Piraten & ARMA-Soldaten starten durch

In den Saturn-Verkaufscharts hat sich erneut einiges getan. Auffälligste Änderung: Shooter-Dauerbrenner Battlefield 4 gibt den ersten Rang ab und Die Sims 3 landet nach einem steilen Aufstieg auf dem zweiten Platz.

von Philipp Elsner,
27.02.2014 11:21 Uhr

Assassin's Creed 4: Black Flag hisst erneut die Segel und läuft auf Platz 1 der Verkaufscharts ein.Assassin's Creed 4: Black Flag hisst erneut die Segel und läuft auf Platz 1 der Verkaufscharts ein.

Nach langem hin und her geht der Kampf für beide Shooter-Konkurrenten um die Charts-Spitze schlecht aus: Battlefield 4 gibt den ersten Rang ab und stürzt auf den vierten Platz ab. Ähnlich ergeht es Call of Duty: Ghosts, das vom zweiten Platz auf die fünfte Stufe absteigt.

Stattdessen hisst Assassin's Creed 4: Black Flag auf der Top-Platzierung wieder die schwarze Piratenflagge. Die Sims 3 landet dahinter überraschend auf dem zweiten Rang und kann damit vier Plätze gut machen.

Ganz ausgestiegen ist das Strategiespiel Anno 2070, dafür kann die Militär-Sim ARMA 3 in der Deluxe Day-1-Edition in den Charts Fuß fassen. Nach wie vor kann sich das Action-Rollenspiel Diablo 3 großer Beliebtheit erfreuen, ebenso die Sims-3-Addons Island Paradise und Into the Future.

» Zu den Saturn-Verkaufscharts

ARMA 3 - Test-Video zur Militär-Simulation von Bohemia 6:04 ARMA 3 - Test-Video zur Militär-Simulation von Bohemia

Die Sims 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen