Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Spielen auf dem Apple MacBook Pro 15 Retina - Schick, schlank und trotzdem spieletauglich?

Portal 2

Valve erweitert sein Steam-Universum konsequent auf andere Plattformen. Seit 2012 ist der Download-Dienst auch auf Linux-Rechnern zu finden, bereits seit 2010 gibt es eine Version für den Mac. Seine eigenen Spiele hat Valve entsprechend umgesetzt, so finden sich viele Titel auf Basis der Source-Engine auch in der Mac-Spielebibliothek. Dazu gehört unter anderem das populäre Knobelspiel Portal 2. Grafisch nicht mehr taufrisch, läuft es auch auf unserem MacBook Pro ruckelfrei in 1920x1200 Pixeln mit maximalen Details und Kantenglättung. Für die native Auflösung genügt die Grafikleistung der Geforce GT 650M abermals nicht.

MacBook Pro 15 Portal 2 läuft sehr gut auf dem MacBook Pro 15. Durch das andere Seitenverhältnis sehen wir an den Seiten aber weniger als mit einer 16:9-Auflösung.

Spiele-PC Maximale Details, Full-HD und sogar Kantenglättung - kein Problem für unseren PC.

Counter-Strike: Global Offensive

Auch Counter-Strike: Global Offensiveist über Steam verfügbar und basiert wie Portal 2 auf der Source-Engine. Jedoch handelt es sich um die aktuellste Entwicklungsstufe des Grafikmotors, die Systemanforderungen sind daher etwas höher. Aber auch mit dem neuesten Teil des Multiplayer-Shooters kommt unser Retina-MacBook-Pro problemlos zurecht. In Full HD können wir sogar Kantenglättung aktivieren. Erst in der nativen Auflösung von 2880x1800 Pixeln wird es erneut zu ruckelig.

MacBook Pro 15 In 2880x1800 Pixeln können wir zwar auch oft flüssig spielen, in den Multiplayer wollen wir uns damit aber lieber nicht wagen, da wir hier nicht vor Rucklern gefeit sind.

Spiele-PC Counter-Strike: Global Offensive stellt den PC vor keine Herausforderungen. Selbst mit maximalen Details kommen wir auf konstante 60 fps und sehen aufgrund des 16:9-Verhältnisses mehr vom Spiel.

Guild Wars 2

Guild Wars 2macht vieles anders als die meisten Online-Rollenspiele, gerade deswegen spielt es sich so erfrischend neu. Ganz nebenbei ist Guild Wars 2 auch noch das aktuell schönste MMORPG und hat entsprechend hohe Systemanforderungen. Selbst mit einer schnellen Desktop-PC-Grafikkarte wie der Geforce GTX 660kann die Performance besonders in großen PVP-Schlachten schnell in den Keller gehen. Während Guild Wars 2 auf unserem PC in voller Grafikpracht erstrahlt, läuft es auf dem MacBook Pro 15 Retina im Test nur in reduzierten Details und in der Auflösung 1680x1050.

MacBook Pro 15 Der Mac-Client von Guild Wars 2 befindet sich noch in der Beta-Phase. Für ein flüssiges Spielerlebnis mussten wir die Auflösung und die Details reduzieren.

Spiele-PC Full-HD-Auflösung und höhere Details als auf dem Mac sind auf unserem Test-PC problemlos spielbar. In großen PvP-Schlachten kann die Bildwiederholrate aber deutlich sinken.

Diablo 3

Auch mit Diablo 3ist Blizzard der Firmenpolitik treugeblieben und hat das langerwartete Hack'n'Slay-Epos zeitgleich für PC und Mac veröffentlicht. Wie bei den meisten Blizzard-Spielen bietet auch Diablo 3 keine topmoderne Grafik, aber eine stimmige Atmosphäre und (zumindest meistens) exzellenten Spielfluss. Daher stellt der Titel unser PC-Testsystem auch vor keine größeren Herausforderungen, Full HD und maximale Details sowie Bildverbesserungen sind stets problemlos möglich. Unser MacBook Pro 15 Retina hingegen hatte mit Diablo 3 schon eher seine Schwierigkeiten. Die native Auflösung ist selbst mit minimalen Details unspielbar.

MacBook Pro 15 Auf unserem MacBook Pro müssen wir einige Details reduzieren, vor allem die Schattenqualität zehrt zu sehr an der Leistung.

Spiele-PC Diablo 3 spielen wir auf dem PC in Full HD mit hohen Details flüssig.

Borderlands 2

2009 hat Gearbox Software mit Borderlandsdas Konzept von Diablo& Co. auf Ego-Shooter angewandt. Heraus kam ein spaßiges Koop-Geballer mit vier sich gut ergänzenden Klassen und dem bekannten »Nur noch diese eine Quest«-Effekt. Der Nachfolger Borderlands 2bleibt dem Konzept treu, nur an den Details hat Gearbox geschraubt und so macht die Jagd nach der nächstbesseren Waffe noch einen Tick mehr Laune. Auf unserem MacBook Pro konnten wir das Spiel jedoch nicht in voller Pracht ruckelfrei spielen, was sich vor allem bei den stark reduzierten Lichteffekten bemerkbar macht.

MacBook Pro 15 Auf dem Mac mussten wir mittlere Details und wählen und die Auflösung auf 1680x1050 reduzieren. Das tut dem Comic-Stil von Borderlands 2 aber kaum einen Abbruch.

Spiele-PC Hohe Details und Full HD sind auf dem PC ruckelfrei möglich.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.