Steam - Kein Support mehr für Windows XP und Vista

Es betrifft zwar laut Statistik nur noch wenige Nutzer, aber Steam hat heute den Support für Windows XP und Windows Vista eingestellt.

von Georg Wieselsberger,
01.01.2019 18:21 Uhr

Steam läuft nicht mehr unter Windows XP oder Windows Vista.Steam läuft nicht mehr unter Windows XP oder Windows Vista.

Im Juni 2018 hatte Valve mit langem Vorlauf angekündigt, dass Steam ab dem 1. Januar 2019 die alten Betriebssysteme Windows XP und Windows Vista nicht mehr unterstützen wird. Das bedeutet, dass der Steam-Client mit diesen Betriebssystemen nicht mehr funktioniert und damit auch alle Spiele oder Software, die über Steam gekauft wurden, nicht mehr verwendet werden können.

Die noch verbleibenden Nutzer dieser Windows-Versionen hatten immerhin ein halbes Jahr Zeit, sich eine modernere Version von Windows wie Windows 10 zuzulegen, auf Linux zu wechseln oder sich einen Mac zu kaufen. Der große Aufschrei dürfte aber wohl auch jetzt ausbleiben, denn der Anteil der Steam-Nutzer mit Windows XP oder Vista ist inzwischen auf weniger als 1 Prozent der Nutzerbasis gesunken und damit ungefähr auf das Niveau von Linux.

Ein viel größeres Problem für die betroffenen PC-Nutzer dürfte sein, dass es inzwischen auch kaum noch neue Treiber für derart veraltete Windows-Versionen gibt. Auch andere moderne Software unterstützt Windows XP und Windows Vista nicht mehr. Genau das war auch der Grund, warum sich Valve gezwungen sah, auch den Support durch Steam einzustellen. Viele der aktuellen Features von Steam basieren auf der Codebasis des Chrome-Browsers, der seinerseits die beiden Betriebssysteme ebenfalls nicht mehr unterstützt.

Daher funktionierten schon 2018 einige Funktionen nicht mehr, wenn die älteren Windows-Versionen verwendet wurden. Windows XP wurde schon 2001 veröffentlicht, Windows Vista im Jahr 2007. Nutzer von Windows 7, das im Grund auf Windows Vista basiert, aber stark verbessert wurde, müssen sich zumindest vorerst keine Sorgen machen. Valve hatte im Juni 2018 betont, das Steam sogar einige der Sicherheitsfeatures verwendet, die nur ab Windows 7 vorhanden sind.

Shadow PC im Test - Spiele streamen statt selbst berechnen

Windows 10 Spielmodus ausprobiert - Mehr fps auf Knopfdruck? 0 Windows 10 Spielmodus ausprobiert - Mehr fps auf Knopfdruck?


Kommentare(179)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen