Youtube - App bekommt Inkognito-Modus

Youtube testet aktuell einen Inkognito-Modus für die Youtube-App auf Android. Die Funktion erlaubt das anonyme Nutzen sorgen Nutzer dafür, dass ihre Video-Historie in der App anonym bleibt.

von Sara Petzold,
16.05.2018 14:15 Uhr

YouTube ermöglicht einzelnen Nutzern seiner Android-App testweise das anonyme Nutzen der Plattform mittels des neuen Inkognito-Modus.YouTube ermöglicht einzelnen Nutzern seiner Android-App testweise das anonyme Nutzen der Plattform mittels des neuen Inkognito-Modus.

Die in Kürze in Kraft tretende EU-Datenschutzverordnung sorgt derzeit für spürbar Bewegung in Sachen digitaler Privatsphäre. Youtube etwa macht es vereinzelten Nutzern der Android-App jetzt einfacher, beim Anschauen von Videos über die Plattform anonym zu bleiben - mithilfe der neuen Inkognito-Funktion.

Während Apps wie Google Chrome eine derartige Funktion bereits besitzen, zieht laut Androidpolice jetzt auch Youtube nach. Zwar lässt sich das Tracking seitens Youtube und die daraus resultierenden Video-Empfehlungen bereits über Umwege deaktivieren. Das kommende Inkognito-Feature macht es aber deutlich bequemer, das Tracking schnell ab- und anzuschalten.

GameStar Plus: Datenschutz in Spielen - Ein Datenschatz zum Zugreifen

Bequemer als bisher

Bislang kann man die Youtube-App für einen vergleichbaren Effekt entweder ohne User Log-In nutzen oder das Tracking in den Einstellungen deaktivieren. Die entsprechenden Optionen finden sich bislang im Bereich der Privatsphäre-Settings, wo sich das Speichern der Such- und Anschau-Historie ein- oder ausschalten lässt. Den neuen Inkognito-Modus aktiviert man künftig einfach im Account-Menü der App auf Knopfdruck.

Klickt man auf die entsprechende Schaltfläche, ersetzt die App euren Avatar mit einem Inkognito-Symbol und speichert keinerlei Aktivitäten während des Nutzungszeitraums, in dem der Modus aktiviert ist. Vorhandene Kanal-Abonnements bleiben entsprechend ebenfalls unsichtbar.

Momentan ist der Inkognito-Modus offenbar nur für einige vereinzelte Nutzer im Rahmen einer Testversion verfügbar. Allerdings wird das Inkognito-Feature voraussichtlich bald für alle Nutzer der Youtube-App für Android (iOS dürfte folgen) kommen.

Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert 17:54 Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen