Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Was bringt DLSS in Monster Hunter World - Performance und Bildqualität

Mit dem Patch 6.1 hält Nvidias Deep Learning Super Sampling in Monster Hunter World Einzug und soll mehr Leistung bei gleichzeitig guter Bildqualität bringen. Können Capcom und Nvidia die Erwartungen erfüllen?

von Alexander Köpf,
21.07.2019 13:20 Uhr

Monster Hunter World sieht sehr gut aus, braucht dazu aber auch schnelle Hardware. Mit dem jüngsten Patch kommt Nvidias DLSS-Kantenglättung der RTX-2000-Serie in das Action-RPG, um die Performance zu verbessern.Monster Hunter World sieht sehr gut aus, braucht dazu aber auch schnelle Hardware. Mit dem jüngsten Patch kommt Nvidias DLSS-Kantenglättung der RTX-2000-Serie in das Action-RPG, um die Performance zu verbessern.

Monster Hunter World unterstützt mit dem aktuellen Patch 6.1 nun Nvidias DLSS (Deep Learning Super Sampling) für Geforce-RTX-2000-Karten. Damit sollen die Framerates bei hohen Auflösungen deutlich steigen - Nvidia spricht von einem Leistungsplus von bis zu 50 Prozent in UHD/4K.

Bei bisherigen Titeln wurde die Performance durch DLSS zwar deutlich gesteigert, die Bildqualität ließ dafür aber auch oft sichtbar nach. In unserem Test zeigen wir, wie gut DLSS in Monster Hunter World funktioniert und was der dazugehörige neue Schärfe-Regler bringt.

Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt 9:05 Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt

Patch und Voraussetzungen für DLSS

Mit DLSS kommt auch ein Regler ins Spiel, um die Schärfe individuell zu konfigurieren.Mit DLSS kommt auch ein Regler ins Spiel, um die Schärfe individuell zu konfigurieren.

Neben kleinen Verbesserungen steht vor allem die Implementierung von Nvidias DLSS im Vordergrund des Patch 6.1 für Monster Hunter World. Um die Algorithmus gestützte Funktion zu nutzen, benötigt ihr eine Geforce der RTX-2000-Reihe, also mindestens eine RTX 2060, mit entsprechenden Tensor-Kernen.

Laut Nvidia muss zudem das »High Resolution Texture Pack« von Steam geladen und aktiviert sein - der aktuelle Geforce-Treiber 431.36 ist ebenfalls Pflicht.

DLSS-Benchmarks

Um möglichst exakte Ergebnisse zu erhalten, gehen wir bei allen getesteten Auflösungen und Einstellung zu Beginn der dritten Mission »Die Groß-Jagras-Jagd« den gleichen Weg entlang. Dort gibt es karge Stellen, Wasser, Pflanzen und auch Monster, was uns repräsentativ erscheint.

Die DLSS-Option kann in den Grafikeinstellungen erst dann aktiviert werden, wenn eine Auflösung von mindestens 2560 x 1440 (WQHD) eingestellt ist. Auf Wunsch der Community hat Capcom zudem einen Schärfe-Regler hinzugefügt, beginnend bei -1 (unscharf) kann der Slider stufenlos bis 1 (scharf) verstellt werden.

Auf die Performance hat der Regler keine Auswirkung, fps-Abweichungen in den Messungen mit unterschiedlichen Settings liegen im Bereich der Messtoleranz - zumal es keinen 1:1 reproduzierbaren Parcour, internen Benchmark oder ein dafür geeignetes Tutorial gibt.

Testsystem

  • Intel Core i7 7820X
  • 32 GByte DDR4-3400 MHz
  • Geforce RTX 2080 Ti
  • Windows 10 1809 x64

WQHD (2560x1440)
Preset: Am höchsten, Hardware: Core i7 7820X, 32 GByte DDR4-RAM, Geforce RTX 2080 Ti

  • durchschnittliche fps
  • 99th percentile
DLSS +1
106,4
77,5
DLSS -1
104,2
73,0
DLSS aus
87,8
60,2
  • 0,0
  • 22,0
  • 44,0
  • 66,0
  • 88,0
  • 110,0

UWQHD (3440x1440)
Preset: Am höchsten, Hardware: Core i7 7820X, 32 GByte DDR4-RAM, Geforce RTX 2080 Ti

  • durchschnittliche fps
  • 99th percentile
DLSS +1
95,1
64,5
DLSS -1
94,3
67,1
DLSS aus
70,3
52,1
  • 0,0
  • 20,0
  • 40,0
  • 60,0
  • 80,0
  • 100,0

UHD (3840x2160)
Preset: Am höchsten, Hardware: Core i7 7820X, 32 GByte DDR4-RAM, Geforce RTX 2080 Ti

  • durchschnittliche fps
  • 99th percentile
DLSS +1
67,6
51,0
DLSS -1
66,4
50,8
DLSS aus
46,5
39,5
  • 0,0
  • 14,0
  • 28,0
  • 42,0
  • 56,0
  • 70,0

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(56)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen