Whatsapp bricht eigenen Rekord: Fünf Milliarden Installationen auf Android

Whatsapp erreicht als zweite Drittanbieter-App nach Facebook die Marke von fünf Milliarden Android-Installationen. Damit bricht der Messenger den eigenen Rekord.

von Sara Petzold,
21.01.2020 11:48 Uhr

Whatsapp hat die Marke von fünf Milliarden Installationen auf Android geknackt. Whatsapp hat die Marke von fünf Milliarden Installationen auf Android geknackt.

Ob eine App ganz oben in den Charts der meistinstallierten Anwendungen auf Android rangiert, hängt vor allem davon ab, ob es sich bei ihr um eine Google-App handelt oder nicht. Denn die Apps mit den meisten Nutzern auf Android stammen in der Regel von Google - und sind auf Android-Smartphons vorinstalliert.

Apps von Drittanbietern tun sich entsprechend schwer, in Bereiche von mehr als fünf Milliarden Installationen vorzustoßen. Doch nach Facebook hat es jetzt eine weitere Software geschafft, diese Nutzermarke zu erreichen: nämlich Whatsapp, das damit den eigenen Installationsrekord gebrochen und eine neue Höchstzahl an Installationen auf Android erreicht hat.

Facebook erreichte als erste Drittanbieter-App auf Android die Marke von fünf Milliarden Installationen. Facebook erreichte als erste Drittanbieter-App auf Android die Marke von fünf Milliarden Installationen.

Die Messenger-App, die seit 2014 zu Facebook gehört, bringt es laut AndroidPolice seit Kurzem auf mehr als fünf Milliarden Installationen. Facebook selbst war das bereits im Jahr 2019 gelungen, nachdem das Unternehmen extensive Partnerschaften mit Samsung und anderen Smartphone-Herstellern eingegangen war.

Großteil stammt aus Vorinstallationen

Ähnlich ging das Unternehmen wohl auch in Bezug auf Whatsapp vor, um die magische Fünf-Milliarden-Marke zu erreichen: Denn die Gesamtsumme der Installationen beinhaltet nicht nur die Downloads aus dem Play Store, sondern auch von Herstellern vorgenommene Vorinstallationen der Software.

Samsung und Huawei haben einzelne Smartphone-Modelle, darunter das Samsung Galaxy S6 mit einer vorinstallierten Whatsapp-Version ausgeliefert. Der Anteil der tatsächlichen monatlich aktiven Nutzer liegt zwar mit 1,5 Milliarden Nutzern weltweit deutlich unter der Zahl der Installationen, kann sich für die App aber trotzdem sehen lassen.

Mehr zum Thema:


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen