Whatsapp-Umfrage - Mehrheit der Nutzer lehnt Werbung ab

Das Vorhaben, Whatsapp künftig über Werbeeinblendungen zu finanzieren, kommt bei den Nutzern gar nicht gut an - die Mehrheit lehnt Werbung ab.

von Sara Petzold,
23.08.2018 17:43 Uhr

Whatsapp soll künftig nicht mehr auf Werbeanzeigen verzichten.Whatsapp soll künftig nicht mehr auf Werbeanzeigen verzichten.

Whatsapp hat extrem viele Nutzer, was auch durch das Versprechen der Werbefreiheit begünstigt werden dürfte. Doch damit soll in Kürze Schluss sein: Vor wenigen Wochen hatte die Firma angekündigt, Werbeeinblendungen zunächst im Status-Bereich und später auch in Chatverläufen anzeigen zu wollen. Allerdings stößt dieses Vorhaben bei der Whatsapp-Community wenig überraschend nicht auf Gegenliebe.

Der PC bootet nicht mehr - Erste Hilfe bei Start-Problemen

So hat das PC-Magazin CHIP unter Whatsapp-Nutzern eine Umfrage zum Thema Werbung durchgeführt (via PCGamesHardware) und festgestellt, dass mehr als 53 Prozent der Befragten gegen Werbung in Whatsapp sind.

Genauer gesagt wurde die Frage gestellt, ob man Whatsapp weiter nutzen würde, wenn in der App Werbeanzeigen erscheinen. 22,4 Prozent wollen die App demnach unter diesen Umständen »auf keinen Fall« weiter verwenden, 31,1 Prozent antworteten mit »Eher nein«. Auf der anderen Seite gaben 26,4 Prozent »Eher Ja« als Antwort, aber nur 7,4 Prozent »Ja, auf jeden Fall«. 12,7 Prozent der Teilnehmer sind unentschieden.

Spiele-Mythen entlarvt - Hat E.T. Atari umgebracht?

Wieviele Nutzer tatsächlich aufgrund von Werbung auf Whatsapp verzichten werden, dürfte neben dem Gruppenzwang auch davon abhängen, wie penetrant Whatsapp Werbenanzeigen einblendet. Whatsapp selbst erklärte dazu, man wolle die Nutzer behutsam und langsam an die Werbung heranführen.

Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle 5:15 Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle


Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen