Windows 10 Redstone 5 - Nach Protest: Microsoft entfernt Edge-Browser-Empfehlung bei Firefox-/Chrome-Installation

Microsoft hat die Pop-Up-Empfehlung für den Edge-Browser, die erscheint, wenn man Firefox oder Chrome im neuesten Insider-Build von Windows 10 installieren möchte, wieder entfernt.

von Sara Petzold,
17.09.2018 13:58 Uhr

Per PopUp versuchte Microsoft, Nutzer von Windows 10 davon zu überzeugen, statt Google Chrome und Mozilla Firefox doch lieber den Edge-Browser zu nutzen. (Bildquelle: Ghacks.net)Per PopUp versuchte Microsoft, Nutzer von Windows 10 davon zu überzeugen, statt Google Chrome und Mozilla Firefox doch lieber den Edge-Browser zu nutzen. (Bildquelle: Ghacks.net)

Update, 17.09.2018: Microsoft hat das Pop-Up, das bei Installation von Mozilla Firefox oder Google Chrome den Microsoft Edge Browser empfiehlt, mittlerweile wieder entfernt. Wie Neowin berichtet, reagiert Microsoft damit offenbar auf die harsche Kritik der Windows-Community.

Im aktuellen Windows 10 Insider-Build 17760 ist das Pop-Up demzufolge wieder verschwunden. Nutzer können also ab sofort wieder unbehelligt ihren Lieblings-Browser installieren, ohne von Microsoft auf die Vorzüge von Edge hingewiesen zu werden.

Originalmeldung: Wer braucht schon Google Chrome oder Mozilla Firefox, wenn es doch Microsoft Edge gibt? Diesen Wunsch hat offenbar auch Microsoft, denn im aktuellen Insider-Build von Windows 10 Redstone 5 ist ein entsprechendes Pop-Up implementiert, das Nutzer zum Gebrauch des Edge-Browsers animieren soll.

Geforce RTX 2000 - Alle Infos und Details zu den neuen Nvidia-Grafikkarten

Das wäre soweit erstmal nichts Ungewöhnliches, allerdings erscheint das Pop-Up genau dann, wenn Windows-Nutzer versuchen, Mozilla Firefox oder Google Chrome zu installieren. Zuerst wurde die Webseite Ghacks auf dieses Vorgehen aufmerksam - die Redaktion von ComputerBase konnte das Pop-Up dann bereits im Preview Build 17744 nachweisen.

Konkret erwartet den willigen Firefox- oder Chrome-Installateur in dem Pop-Up die folgende Botschaft: »Der schnellere und sicherere Browser Microsoft Edge wurde für Windows entwickelt«. Darunter finden sich zwei Schaltflächen, »Microsoft Edge öffnen« und »Trotzdem installieren«.

Windows 10 Updates im Griff - Deaktivieren, verzögern, Bandbreite begrenzen

Ob dieses Pop-Up es letztlich aber tatsächlich in den Live-Build von Windows 10 schafft, gilt noch nicht als sicher. Möglicherweise handelt es sich hierbei auch nur um einen vorläufigen Test der Entwickler oder Microsoft will erst die Reaktionen auf die entsprechend ausgestattete Insider Preview abwarten.

Was ist Raytracing? - Die Grafik der Zukunft erklärt - GameStar TV PLUS 16:54 Was ist Raytracing? - Die Grafik der Zukunft erklärt - GameStar TV


Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen