GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Windows 11: Kosten die Sicherheitsfunktionen wirklich Performance?

Die Virtualisierungsbasierte Sicherheit (VBS) in Windows 11 soll bis zu 25 Prozent Leistung kosten. Wir messen nach und vergleichen außerdem mit Windows 10.

von Alexander Köpf,
17.10.2021 16:53 Uhr

Windows 11 steht in Verdacht, die Performance in Spielen zu verringern – von bis zu 25 Prozent ist die Rede. Grund hierfür sollen die Sicherheitsfunktionen, allem voran die sogenannte Virtualisierungsbasierte Sicherheit (VBS) respektive HVCI (Hypervisor-geschützte Codeintegrität), auch Speicherintegrität genannt, sein.

Wir sehen uns Windows 11 daher mit Blick auf die Performance etwas genauer an: Wie viel Leistung kosten VBS und HVCI in unserem Benchmark-Parcours?

Windows 11 für Gamer - die wichtigsten Fragen geklärt 9:33 Windows 11 für Gamer - die wichtigsten Fragen geklärt

So testen wir

Zum Einsatz kommt unser aktuelles Grafikkarten-Testsytem rund um den AMD Ryzen 9 5950X und dazu die immer noch sehr beliebte Nvida Geforce RTX 2060. Das Testsystem in der Übersicht:

  • Mainboard: MSI MEG X570 ACE
  • CPU: AMD Ryzen 9 5950X
  • RAM: 32,0 GByte Corsair Vengeance RGB Pro SL @3.800 MHz
  • Speicher: 2,0 TByte Kingston KC2500 (M.2 PCIe 3.0), 2,0 TByte Kingston KC600 (SATA)
  • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2
  • Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 1200W
  • Kühlung: Corsair H150i RGB Pro XT
  • Tastatur und Maus: Razer Huntsman V2 Analog, Razer Viper 8K
  • Monitore: Gigabyte G27FC (1.920 x 1.080), AOC Agon AG273QXP (2.560 x 1.440), Acer Predator XB321HK (3.840 x 2.160)

Wir nutzen außerdem die Release-Version von Windows 11 (22000.258) und den Nvidia Geforce-Treiber 496.13.

Alle Infos zu Windows 11 findet ihr kompakt zusammengefasst in unserem großen Übersichtsartikel:

Windows 11 FAQ: Alle Infos   72     12

Mehr zum Thema

Windows 11 FAQ: Alle Infos

Benchmarks

Windows 11: VBS aktiviert vs. VBS deaktiviert

Windows 11
VBS aktiviert vs. VBS deaktiviert

  • 1.920 x 1.080
  • 2.560 x 1.440
  • 3.840 x 2.160
F1 2020 VBS aktiviert
116,6
86,1
49,4
F1 2020 VBS deaktiviert
116,4
85,7
49,7
Anno 1800 VBS deaktiviert
82,1
58,2
32,4
Anno 1800 VBS aktiviert
81,6
58,0
32,4
Troy: A Total War Saga VBS aktiviert
65,1
45,5
24,0
Troy: A Total War Saga VBS deaktiviert
65,0
45,4
24,0
AC Valhalla VBS aktiviert
56,8
42,7
24,7
AC Valhalla VBS deaktiviert
56,6
41,2
24,0
Watch Dogs Legion VBS deaktiviert
56,1
40,0
20,2
Watch Dogs Legion VBS aktiviert
54,1
35,3
19,7
Cyberpunk 2077 VBS deaktiviert
47,1
30,6
13,0
Cyberpunk 2077 VBS aktiviert
46,8
29,9
13,2
  • 0,0
  • 24,0
  • 48,0
  • 72,0
  • 96,0
  • 120,0

Im Vergleich zwischen Windows 11 mit aktiviertem und deaktiviertem VBS zeigen sich so gut wie keine Unterschiede. Einzig unter WQHD-Auflösung in Watch Dogs Legion können wir eine signifikante Differenz zugunsten von deaktiviertem VBS ausmachen.

Windows 11 vs. Windows 10

Der Vergleich zwischen Windows 11 und Windows 10 (VBS auf beiden Systemen deaktiviert) zeigt außerdem, dass sich die Performance der beiden Betriebssystem nicht nennenswert unterscheidet:

Windows 11 vs. Windows 10
VBS deaktiviert

  • 1.920 x 1.080
  • 2.560 x 1.440
  • 3.840 x 2.160
F1 2020 Windows 10
117,4
83,4
49,9
F1 2020 Windows 11
116,4
85,7
49,7
Anno 1800 Windows 11
82,1
58,2
32,4
Anno 1800 Windows 10
80,2
56,8
29,9
Troy: A Total War Saga Windows 10
65,2
45,1
24,0
Troy: A Total War Saga Windows 11
65,0
45,4
24,0
Watch Dogs Legion Windows 10
57,4
39,5
19,2
AC Valhalla Windows 11
56,6
41,2
24,0
Watch Dogs Legion Windows 11
56,1
40,0
20,2
AC Valhalla Windows 10
50,7
39,5
21,4
Cyberpunk 2077 Windows 10
47,2
30,2
13,4
Cyberpunk 2077 Windows 11
47,1
30,6
13,0
  • 0,0
  • 24,0
  • 48,0
  • 72,0
  • 96,0
  • 120,0

Wenn überhaupt, dann hat Windows 11 in unseren Messungen sogar leicht die Nase vorne. Am meisten kann Microsofts neuestes Betriebssystem in Anno 1800 und Assassin's Creed Valhalla herausholen.

Etwaige Probleme mit der Performance von Ryzen-Prozessoren unter Windows 11 können wir auf unseren Testsystemen bislang nicht feststellen, auch nicht im Zusammenspiel mit anderen Grafikkarten (beispielsweise RTX 3080 Ti oder RX 6800 XT). Offenbar sind davon nicht alle Ryzen-System betroffen.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (109)

Kommentare(109)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.