Xbox oder Windows - Xbox-Vice-Präsident: »Microsoft ist egal, wo ihr spielt«

Xbox- und Windows-Vice-Präsident Mike Ybarra ist völlig egal, ob der Spieler auf dem PC oder auf der Xbox spielt. Keine Plattform werde von Microsoft bevorzugt.

von Elena Schulz,
05.11.2017 11:47 Uhr

Xbox oder PC? Hauptsache ihr habt Spaß! Laut Microsoft kommt es nicht auf die Plattform an.Xbox oder PC? Hauptsache ihr habt Spaß! Laut Microsoft kommt es nicht auf die Plattform an.

Xbox- und Windows-Vize-Präsident Mike Ybarra spielt selbst gerne auf Windows 10. Das sei ihm zufolge aber völlig egal - Microsoft entwickle Spiele für PC und Xbox, man solle einfach da spielen, wo man möchte und Spaß dabei haben.

Mit dieser Aussage reagiert er über Twitter auf die Kritik, er solle sich doch mehr auf die Konsole konzentrieren.

Microsoft entfernt sich schon länger vom Fokus auf eine Plattform. Immer mehr neue Spiele sind Play-Anywhere-Titel, lassen sich also auf Windows 10 und der Xbox One spielen und tauschen sogar Savegames aus. Einen ähnlichen Ansatz gibt es beim Crossplay: Auch hier bemüht man sich um eine »Hauptsache, alle haben Spaß«-Strategie und lässt zum Beispiel bei Minecraft gemeinsames Spielen mit Nintendo zu.

Auch das kommende Sea of Thieves setzt auf Crossplay, damit die Spieler nicht durch unterschiedliche Plattformen daran gehindert werden, eine Piratencrew mit Freunden zu erstellen. Nur Sony ziert sich mit der PS4 weiterhin, was das Thema angeht.

Die Xbox One Spiele-Highlights - Zehn grandiose Titel für Microsofts Konsole ansehen


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen