Call of Duty

CoD4 hat mich umgehauen! Es war mein erster Titel aus der Reihe, dann folgte der zweite Teil und noch etliche andere Shooter, die mit mittlerweile weitaus...

von - Gast - am: 16.02.2009

CoD4 hat mich umgehauen! Es war mein erster Titel aus der Reihe, dann folgte der zweite Teil und noch etliche andere Shooter, die mit mittlerweile weitaus interessanteren Settings aufwarten konnten. Und so bestätigte sich mein Verdacht, auf den abermaligen WK2-Aufguss gut verzichten zu können und es lieber bei einem Kumpel erstmal anzuspielen...

...und es ist natürlich CoD as usual. Anders als bei CoD gibt es keine übergreifende Storyline und man wird wie bereits im zweiten Teil in die unterschiedlichsten Missionen geschmissen, was eine Identifikation mit Spielerfigur sowie Kameraden erschwert. Auf 'Leicht' hat man das Spiel während drei DVDs durchgerusht. Die Einsätze sind - wie gewohnt - packend inszeniert und nehmen den Spieler fest ans Händchen bzw. in die Schlauchlevel.
Das Ding macht schon Spaß - leider. Denn der fünfte Teil verstört geradezu mit seiner Sorglosigkeit. Echte Filmaufnahmen der Schlachtfelder zieren die Ladescreens, es ertönt gerne mal eine vollkommen deplazierte Rockmusik während der Gefechte, der hurrapatriotische Ton ist noch schärfer und die Spielmechanik wirkt sich noch ungünstiger auf das Potential des Spiels aus. Mit einer Baggerschaufel mehr Fingerspitzengefühl könnte man einen so aufwendig gestalteten WK-Shooter fast schon als Lehrmaterial einsetzen! Die Ausstattung ist zuweilen überwältigend, detailliert gestaltet und vermittelt viel von dem Flair aus der dunklen Zeit. Das Highlight ist eine Seeschlachtmission, die wahrlich schweisstreibend in Szene gesetzt ist! In den besten Momenten entwickelt sich das beklemmende Gefühl, das auch ein guter (Anti-)Kriegsfilm vermitteln kann. Und zwar fast immer dann, wenn sich der Schlachtenrauch mal verzieht. Aber leider handelt es sich dabei nur um Augenblicke, denn die lästige Schiessbudenmechanik dient nur als Lückenfüller zwischen den Skriptsequenzen. Die Deutschen oder Japaner werden nicht weiter umschrieben, sind halt alles Ärsche und es wird nicht mal der Versuch einer Duell-Situation gewagt - in die Menge bratzen und fertig. Am Ende isses also doch nur ein schnödes, gut gemachtes Actionspiel, das sein sorgsam aufgearbeitetes Szenario verplempert ...achwas ...mit Füssen tritt und nach dem Beenden aller Missionen bezeichnenderweise in einem Zombie-Modus gipfelt.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 5, weniger als 10 Stunden



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen