Ein gutes Rollenspiel, aber leider nur mit Patch!

Gothic 3 ist ein Spiel vom Entwickler Jowood und Piranha Bytes. Es soll die Vorgänger Gothic und Gothic 2 würdig fortsetzen. Leider offenbaren sich...

von Mongomannzocker am: 04.07.2013

Gothic 3 ist ein Spiel vom Entwickler Jowood und Piranha Bytes. Es soll die Vorgänger Gothic und Gothic 2 würdig fortsetzen. Leider offenbaren sich beim Test zu Gothic 3 selbst schon bei den ersten Spielminuten Bugs. Aber verlegen wir dieses Thema auf später. Fassen wir erst einmal die guten Aspekte des Rollenspiels zusammen!

Ihr beginnt euer Abenteuer in dem kleinen Dörfchen Ardea, wo ihr schon zu Beginn des Spiels euch direkt in einem Kampf mit einigen Orks befindet.

Ardea hat ein Problem. Ein Orkproblem.

Was tun wir? Natürlich den Orks mit ein paar gekonnt gezielten Schlägen eins auswischen. Nachdem die Orks sich dann nun endlich geschlagen geben, fliehen sie. Die Feiglinge!

Unser Abenteuer hat aber noch gar nicht begonnen! Erst als du hörst, das der aus den früheren Teilen bekannten Magier Xardas, warscheinlich die Seite gewechselt haben soll und nun der Anführer der Orks sei, fängt eure Reise an.

Wo wir schon mal dabei sind, kann man ja erwähnen, dass die Story nicht wirklich gut strukturiert ist und man die Hauptquest vom Anfang bis fast zum Ende "Finde Xardas" hat. Erst nach ca. 50 Stunden Spielzeit war ich überhaupt

mal soweit, mit Xardas zu sprechen. Und bis dahin keine einzige Fortsetzung was Story betrifft? Schwach. Es gibt natürlich unzählige Nebenaufgaben, die allerdings nicht wirklich die eigentliche Story vorantreiben.

Nun sind wir schon beim Umfang. Da kann man wirklich sagen, dass die Entwickler eine tatsächlich große Spielwelt erschaffen haben, in dem es auch wirklich viel zu tun gibt.

Leider gelang es den Entwicklern aber nicht, diese auch fehlerfrei zu programmieren wo wir nun endlich beim Thema "Bugs" angekommen sind, um es los zu werden.

Das Spiel leidet unter vielen Bugs, die teilweise auch sehr schwerwiegend sind und erst durch die fleißige Community per Fanpatches gefixt wurden.

Um einige Beispiele mal zu nennen: Quests manchmal nicht abschließbar, Sehr lange Ladezeiten, Texturenflackern, Abstürze, Schwebende Gegenstände sowie NPC's, Animationsfehler, Soundfehler usw.

Empfehlbar ist das Spiel in diesem Zustand nicht, macht euch umbedingt den Community Patch in der Version 1.75 der Seitenweise Patchnotes enthält und rund 1.5 GB groß ist drauf.

Das Kampfsystem ist auch nicht sehr gut gelungen, da man ständig nur die Maus auf Dauer klickt und es auch Fehler, besonders was Ausdauer betrifft, gibt.

Es gibt auch relativ viele Textfehler zu lesen, was auch nicht grad schön ist.

Positiv ist aber die Charakterentwicklung, wo ihr nach einem Stufenaufstieg Lernpunkte erhaltet, welche ihr dann bei Lehrern gegen nützliche Fertigkeiten eintauschen könnt.

Die Städte sowie Dörfer sind aus gestalterischer Sicht auch gelungen.

Die Städte sind realistisch designt.

Alle Fakten des Rollenspiels zu nennen würde jetzt nun den Rahmen sprengen, weshalb ich ihnen nun hier einfach die Kathegorien mit meinen Wertungen notiere! Ich beziehe mich hierbei nicht auf die Communitypatchversion!

Grafik: 7/10P.

Sound: 7/10P.

Umfang: 10/10P.

Athmosphäre: 9/10P.

Bedienung/Kampfsystem: 5/10P.

Balancing: 6/10P.

Charakter/Künstliche Intelligenz: 7/10P.

Handlung/Aufgaben: 6/10P.

Items/Waffen: 10/10P.

Weltdesign: 9/10P.

Gesamtwertung: 76/100P.

Fazit: Ein gutes Rollenspiel, allerdings mit den inoffiziellen Fanpatches ist dieses Spiel noch weitaus besser. 

 

 

 

 

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Riesige Spielwelt
  • Viele Gegenstände kann man mitnehmen oder verwenden
  • Sehr viele Aufgaben
  • Rufsystem motiviert
  • Charaktersystem mit vielen Fähigkeiten
  • Sehr viele Waffen bzw. Items
  • Jeder Charakter vertont
  • Tolle Musik
  • Gut designte Städte bzw. Dörfer
  • 3 Enden und 3 Wege für den Spieler, alle spielen sich anders
  • Festland, Wüste und Eiswüste
  • Übersichtliches Menü
  • Waffen und Rüstungen am Charakter sofort sichtbar
  • Magier und Kämpfer spielbar
  • Arenas sorgen für Zeitvertreib
  • Kompass
  • Tag & Nachtwechsel, Leute gehen ihrem Handwerk nach
  • Viele Monster und Banditen
  • Raue Sprache der NPC's
  • Stehlen und Morden wird bestraft
  • Viele Mods
  • Wiederspielwert, dank mehrer Enden und Spielwege
  • 10 Euro
  • Eine Menge Bugs trüben den Spielspaß
  • Kampfsystem artet in Geklicke aus und Ausdauer ist viel zu schnell weg
  • Grafikfehler
  • Soundfehler
  • Haupthandlung zieht sich über 50 Stunden ohne Ereignis
  • Handlung insgesamt schwach
  • Zu wenig Charakteranimationen, blasse Gesichter
  • Künstliche Intelligenz teilweise schwach
  • Inkonsequente Diebstahlreaktionen
  • Kampftreffer erwischen Verbündete und werden dann sauer
  • Keine Häuser zum Verkauf
  • Keine Reittiere
  • Manchmal unfaire Situationen
  • Lange Ladezeit
  • Textfehler
  • Ohne Patches kaum Motivation weiterzuspielen

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Oft, regelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 40, weniger als 100 Stunden



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen