Geheimtipp für Strategen

Die Erde wird von Aliens angegriffen!Das ist nichts neues, passiert dies doch so gut wie in jedem Ego-shooter.Aber in kaum einem Spiel greifen die Aliens mit...

von - Gast - am: 18.05.2008

Die Erde wird von Aliens angegriffen!
Das ist nichts neues, passiert dies doch so gut wie in jedem Ego-shooter.

Aber in kaum einem Spiel greifen die Aliens mit Einheiten an die größer als 2 Häuser sind.

In dem Echtzeit-Strategiespiel Universe at War: Angriffsziel Erde bekämpfen sie mit Hilfe Novus und Masari die diabolische Hierarchie.

Die Novus sind hochentwickelte Roboter aus einer anderen Galaxie und sind obendrein noch die Erzfeinde der Hierarchie. Die Novus setzten auf Massenproduktion und Nadelstich-Attacken. Das besondere bei den Novus ist,dass ähnlich wie die Protoss in Starcraft alle ihre Gebäude in der Nähe von Energieknoten stehen müssen. Anders als im Vorbild aber können die Novus sich auch blitzschnell zwischen diesen Energieknoten hin und her bewegen. Das ermöglicht ihnen viele gemeine Taktiken.

Die Hierarchie hingegen setzt auf erbarmungslose Offensive. Ihre Sammler suchen automatisch und relativ clever nach allen wiederverwendbaren Materialien. Wenn es nötig ist auch mal die gegnerischen Einheiten.
Das Herzstück ihrer Armee sind aber ihrer riesigen Kampfläufer (oben schon erwähnt), die man mit Waffenträgern und dergleichen aufrüsten kann. Diese Kampfläufer teilen so mächtig aus und können die gegnerische Basis einfach in Grund und Boden stampfen. Außerdem ist ein solcher Kampfläufer in der Lage Einheiten zu produzieren.

Das dritte volk sind die Masari. Deren Bauweise erinnert sehr an die Azteken, das ist aber eher langeweilig im Vergleich zu den anderen Völkern. Das Besondere bei den Masari: Sie können zwischen Licht und Schattenmodus wechseln, was dann auch Auswirkungen auf Panzerungs- und Angriffsstärke hat. Allerdings sind die Masari ein wenig zu stark geraten. So müssen die Masari nicht nach Rohstoffen suchen, da sie Gebäude bauen, die automatisch Rohstoffe erzeugen. Ein weiteres Beispiel sind die mächtigen Fahrzeuge der Masari. Mit wenigen dieser Fahrzeuge können sie einem Kampfläufer der Hierarchie ganz schön zusetzten.

Wer mal wieder etwas Neues erleben möchte und mal so richtig böse sein will, macht mit diesem Spiel garantiert nichts falsch. Alle anderen sollten sich das Spiel auf jeden Fall mal ansehen. Eine Demo gibts im Netz oder in der Gamestar 02/08

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Nur sehr wenige

Spielzeit:

Mehr als 40, weniger als 100 Stunden



Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen