Solides Shooter-RPG

Auf der Suche nach neuen Singleplayer-RPG bin ich vor Kurzem auf Alpha Protocol gestossen und habe dabei überrascht die GS-Wertung von über 80 vernommen....

von KingLamer am: 09.06.2011

Auf der Suche nach neuen Singleplayer-RPG bin ich vor Kurzem auf Alpha Protocol gestossen und habe dabei überrascht die GS-Wertung von über 80 vernommen. Immerhin hatte ich bis dahin nichts von diesem Spiel gehört.
Ich habe es nun fertig gespielt und bin nicht enttäuscht worden:
Leider ist die Graphik ein bisschen schwach, was am Anfang Böses erahnen lässt. Jedoch ist sie nicht störend schlecht, sondern mit der Zeit recht stimmig. Sie kommt hingegen keinenfalls an Genrekönige heran.
Leider ist auch das Gameplay nur solide, da das Spiel weder ein RPG noch ein Shooter sein möchte. Und darum hat es nur ein sehr simples Skillsystem und nur wenige Items. Es erinnert alles ein wenig an ME1.
Zum Glück tut es das auch bei den Dialogen und der Geschichte, welche in Cutscenes erzählt wird. Dort hat das Spiel seine Stärken und macht es spielenswert. Es zwingt auch zu Entscheidungen, welche echten Einfluss auf die Geschichte haben. Das macht Spass und war für mich eindeutig die Motivation das Spiel zu Ende zu spielen. Die Länge ist leider etwas kurz geraten, aber gerade noch ok und durch die Entscheidungen gibt's auch einen gewissen Replay-Faktor.
Fazit: Als Budgettitel allen zu empfehlen, welche Mass Effect mochten. Im Vergleich zur GS-Wertung ziehe ich noch Punkte bei Charaktersystem, Umfang und Items ab.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

eher leicht

Bugs:

Nein

Spielzeit:

Mehr als 10, weniger als 20 Stunden



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.