100 Millionen für deutsche Spiele - Wer soll das bezahlen? - GameStar TV

Mittwoch, 31. Mai 2017 um 17:27

Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME), also die politische Vertretung der deutschen Entwickler-Studios, will Fördergelder in Höhe von 100 Millionen Euro für den Standort Deutschland erwirken. Wo kommt diese Zahl her, wie realistisch ist die Forderung und welche Fragen wirft die Förderung bei den unterschiedlichen Interessenvertretern auf?

Darüber spricht Christian Fritz Schneider mit GameStar-Redaktionsleiter Sandro Odak, der in der vergangenen Woche bei den German Dev Days war und dort auch mit GAME-Vertretern sprach.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus  oder  einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen