Läuft gerade 2D-Soulslike Meifumado erscheint nach langem Kickstarter-Chaos und Scamvorwürfen bald auf Steam
2D-Soulslike Meifumado erscheint nach langem Kickstarter-Chaos und Scamvorwürfen bald auf Steam

1664 Aufrufe

2D-Soulslike Meifumado erscheint nach langem Kickstarter-Chaos und Scamvorwürfen bald auf Steam

Das 2D-Soulslike Meifumado kündigt im neuesten Trailer seinen baldigen Steam-Release mit neuen Gameplay-Szenen an, in denen ihr das knallharte Kampfsystem in Aktion seht und einen Einblick in das japanisch angehauchte Endzeit-Setting bekommt. Doch die Reise bis zu diesem Punkt war abenteuerlich.

Das Projekt wurde 2022 über Kickstarter finanziert, doch nach dem erfolgreichen Abschluss der Kampagne wurde es ruhig um das Projekt. Die Backer witterten sofort einen Scam. Mitte Mai 2024 tauchte der verschwundene Entwickler jedoch mit einer Backer-exklusiven-Erklärung wieder auf.

Er sitzt in Belarus und war deswegen auf einen Partner angewiesen, um das Kickstarter-Geld zu erhalten. Jedoch machten ihm die Sanktionen gegen das Land Probleme und er bekam das Geld nie. Er gesteht ein, dass er nicht gut mit der Situation umgegangen ist und mit seinen Unterstützern hätte kommunizieren sollen.

Kurze Zeit darauf kündigte er das Release-Datum des Spiels an: Am 18. Juli soll es bei Steam erscheinen und Backer erhalten einen Key für eine Plattform ihrer Wahl wie versprochen. Nur die einst angekündigte Konsolenversion wird auf unbestimmte Zeit verschoben.


Kommentare(1)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.