»Man kann auch Geld mit originellen Spielen machen« - Ein Mann, ein Spiel, ein totes Genre

von Christian Fritz Schneider, Holger Harth,
21.02.2020 05:00 Uhr

Tomas Sala bringt 20 Jahre Erfahrung als Spieleentwickler mit und entwickelt nun sein Spiel The Falconeer im Alleingang. Und dann hat er sich als Genre ausgerechnet einen Bereich ausgesucht, der schon lange so gut wie tot ist: Die Luftkampfspiele.

Natürlich hat man auf einem Gebiet, wo keine oder nur sehr wenige neue Spiele entstehen, weniger Konkurrenz. Doch gleichzeitig herrscht ein hohes Risiko: Wird das Spiel seine Zielgruppe finden? Und kann man mit Spielen abseits der Trends überhaupt noch Geld machen? In dieser Folge von GameStar TV offenbart Tomas Sala, weshalb er diesen Schritt gegangen ist: Denn hinter dem Projekt steckt sehr viel Leidenschaft und Nostalgie.

Viele Spieleentwickler greifen heutzutage auf die prozedurale Generierung zurück, um ihre Welt zu erschaffen. Für Tomas Sala hingegen ist es besonders wichtig, an jedes Detail selbst Hand anzulegen. Denn so möchte er seiner Welt auch eine Geschichte einhauchen.

Was macht für ihn ein gutes Luftkampfspiel aus? Kann man in einem solchen Genre überhaupt eine Geschichte erzählen? Und wieso entschließt er sich dazu, bewusst einen anderen Weg einzuschlagen als die großen Namen der Spieleindustrie?

Wenn ihr das Interview lieber im englischen O-Ton hören wollt, dann klickt einfach hier.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Die Aktion endet am 20.09. um 23:59 Uhr
Zugang zu allen Artikeln, Videos & Podcasts
Praktisch werbefrei
Optional: digitales Heftarchiv
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen