Kaufberatung: Grafikkarten [Version 2.0]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Homer Morisson, 27. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Siehe meinen Edit: Jedenfalls laut Computerbase verwenden die L8 ohne CM aus dem Jahr 2013 auch eine neue Plattform. Laut deren Test erreicht das auch L8 auch "gute - sehr gute" Werte in der Spannungsregulierung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2014
  2. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Das L8 ohne CM bis 400W kommt mittlerweile von FSP und ist technisch deutlich hochwertiger als die Varianten von HEC, die auf derselben Plattform wie die Cougar A-Serie basieren. Das 500W-Modell sollte aber nach wie vor von HEC sein:
    http://orionpsudb.com/BeQuiet.html
    http://www.computerbase.de/2013-07/be-quiet-pure-power-l8-400-watt-test/3/

    Was die Aussagen bei CB angeht: Für die 400W-Klasse und Gruppenregulation sind die Spannungen auch durchaus i.O., ab 500W gerät das L8 aber technisch bedingt an seine Grenzen.
     
  3. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Ich denke aber dennoch, dass es vermutlich keine größeren Probleme geben wird im Alltagsbetrieb mit der 970. Aber stimmt, das mit der Plattform hab ich überlesen. Ich bin einfach davon ausgegangen, dass das die komplette Reihe betrifft.
     
  4. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Ne ich will ja eben kein neues NT und deshalb Frage ich.
    Hab das L8 eigentlich erst letztes Jahr Oktober/November gekauft für knapp 80€.... Wie kann denn das so dermaßen alt sein?!
     
  5. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Weil wohl nicht alle L8 - NTs - wie ich angenommen habe - auf einer neuen Plattform basieren, sondern noch auf der mittlerweile etwas älteren L8 CM - Plattform.

    Quasi eine Neuauflage ohne Kabelmanagement, dafür billiger, aber technisch so alt wie die Modelle mit KM.
     
  6. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Uff :(
    Also noch länger die olle 760, ist ja jetzt euer allgemeiner Tenor...außer gleich nochn neues NT draufpacken.
     
  7. Dissi

    Dissi
    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    33
    Im Fall der etwas neueren L8 (ohne Kabelmangment) würde ich auf jeden Fall sagen das du da damit ne GTX970 und den Xeon betreiben kannst. Das Ding wird zwar von HEC gefertigt, die Lötqualität ist aber in Ordnung und es sind nur Kondensatoren von Teapo verbaut welche zwar nicht zu den Besten zählen aber gutes Mittelfeld sind.

    Die Spannungsregulierung sollte auch passen hier hat BeQuiet für ein gruppenreguliertes Netzteil gute arbeit abgeliefert.

    Wenn es sich um ein L8 530 Cm handelt sollte es eigentlich auch passen, trotzdem würde ich da das Netzteil seit 2011 im Handel ist spätestens im nächsten Jahr mal das Netzteil gegen was aktuelles ersetzten.

    Wenn das Netzteil allen Erwartungen nach nicht für stabile Spannungen sorgt und der Rechner dadurch instabil läuft dann kannst du das Netzteil immer noch dann wechseln, beschädigt kann durch eine zu niedrige Spannungen jedenfalls nichts werden.
     
  8. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.948
    Würde ich auch sagen. Die leichte Panikmache ist nämlich etwas überzogen.
     
  9. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Es ist ein L8 PurePower 500W ohne CM, dieses hat Mindfactory erst seit dem 13.Juni 2013 im Sortiment.
    http://www.mindfactory.de/product_i...e-Power-L8-Non-Modular-80--Bronze_857817.html

    Ist es dann egal, ob ich eine 970 nehme, die besonders factory OC'd ist und mehr Watt benötigt oder eine die niedriger Taktet und weniger Watt braucht?
     
  10. Dissi

    Dissi
    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    33
    Dann kannst du das auf jeden Fall erstmal weiter verwenden, nehm die GTX970 die dir gefällt, selbst eine GTX970 Windfore 3x erreicht beim Spielen ungefähr 1.354 Mhz und zieht dabei gefühlte 50 Watt mehr als eine Karte die weniger hoch taktet.

    Mit dem gesamten System wirst du mit Oc weniger als 400 Watt verbrauchen.
     
  11. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Ich gehe davon aus, dass die 970 das Maximum für das NT ist...würdet ihr die 760 dann jetzt ersetzen?

    Vorteil von JETZT ist halt klar das die 970 in jetzt aktuellen Spielen 2,25mal so viele Frames liefert wie die 760. Außerdem krieg ich noch gut 100€ für meine 760 und wenn ich den Key vom Spielebundle verkaufe kostet mich die 970 gradmal noch 250€.

    Andererseits laufen ja momentan alle aktuellen Games mit der 760 auch noch mit 40+ Frames auf Hohen, aber nicht Maximalen, Einstellungen.

    Diese Kaufentscheidungen sind immer so anstrengend :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  12. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Auch eine 980 wird dein NT verkraften und recht viel mehr ist dann eh nicht mehr auf dem Markt. Captain_Drink hat ja auch nicht prophezeit, dass dir das NT samt Hardware abraucht oder du irgendwelche systemweiten Instabilitäten erwarten solltest. Er hat eher von kleinen Frame-Nuisances gesprochen. Die können wohl auftreten, aber ich erwarte immer noch nicht, dass du das wirklich spürst oder als nervig empfindest.

    Aber der Kauf hängt ganz von deinen Ansprüchen ab. Wenn dir 40 FPS und mittlere Details reichen, bleib dabei, wenn nicht, nimm bedenkenlos die 970.

    Aber informier dich vorher über die Modelle. "Billiger" als dieser Tage kommst du eig. nicht an High-End-Hardware. Die P/L der 970 ist super, wenn dus dir leisten kannst, nimm eine. :ugly:
     
  13. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Kann mich aber nicht zwischen der MSI und der Gigabyte G1 entscheiden^^
    MSI ist etwas günstiger, aber weniger Leistung. G1 setzt laut Hersteller aber 550W voraus und ich will nicht, dass im Problemfall der Hersteller auf meine "nur" 500W zeigt...

    Am liebsten wäre mir die Gigabyte G1, einfach weil meine 760 auch das 3xWindforce Kühlsystem nutzt und super funktioniert.

    Will jetzt die schnellste 970 raussuchen die mein Netzteil (voraussichtlich) problemfrei überstehen kann. Weiter OC'en möchte ich nicht!

    Empfehlungen?
    Auch gerne für neues Netzteil^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  14. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Auf die Angaben brauchst du dich nicht verlasen. Die Watt angaben sind immer recht hoch, damit sie auf der sicheren Seite sind, wenn jemand ein Billig-Netzteil verwendet, dass die angegebenen Watt-Leistungen niemals bringt und schon zweimal nicht auf der 12V-Schiene.

    Kannst die Gigabyte nehmen. Dein NT packt das. :D

    Lass dich von der Diskussion von der vorherigen Seite nicht täuschen, dein Netzteil ist immer noch eins von den "Guten". Die Probleme, die theoretisch auftreten könnten, fallen eher unter die Kategorie "kann mal für 3 Sekunden nerven oder mich kurz aus der Immersion reißen, weils kurz hackt" und nicht unter die "Alles wird gleich abbrennen".
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  15. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Danke. Dann hol ich mir die jetzt^^

    Wenn ich im Frühjahr dann ein neues NT möchte, welches wäre da optimal zu empfehlen?
     
  16. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Mit dem beQuiet Straight Power E10 machst nichts falsch. Noch höher ins Regal zu greifen, lohnt sich nur in speziellen Fällen.

    Unter realistischen Belastungssituation, also Spiele, verbraucht die Gigabyte Geforce GTX 970 G1 Gaming nämlich immer noch knapp weniger als z.B. eine R9 280X.

    Und nur zum Vergleich und um dich in Sicherheit zu wiegen:

    Ich hab auch eine 280X verbaut und die zusätzlich selbst übertaktet.
    Dazu hab ich einen Xeon 1231v3 und nutze dabei "nur" ein 450W Netzteil, wenn auch ein recht hochwertiges von Antec.

    Dazu hab ich noch 4 Festplatten und 7 Lüfter, die auch ein paar Watt brauchen. Geht auch alles ohne Probs. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  17. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Meinst du das hier? http://www.mindfactory.de/product_i...ight-Power-10-CM-Modular-80--Gold_976850.html

    Hab den Vorgänger deiner CPU drin, Xeon e3-1230v3, eine SSD, eine HDD, ein optischen Laufwerk und 16GB DDR3...wobei es halt auch 4 Gehäuselüfter bei mir sind :D
    Naja jetzt mal für 370€ bestellt, dann meine 760 verhökern(hoffe mal auf knappe 100€) und den Spielecode der am teuersten ist verkaufen(sollte nochmal 30€ bringen).
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  18. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Ja, das ist die Serie, auch wenn du keine 600W brauchst. :D
     
  19. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Wenn die Karte die Tage kommt, auf was für Zeichen muss ich achten um Schäden am System zu vermeiden? Oder schließt du Schäden komplett aus?

    Muss ich beim Wechsel von der 760 auf die 970 den Nvidia GeForce Experience Treiber neu installieren oder kann ich die 970 Plug and Play mäßig reinpacken?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  20. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Treiberneuinstallation dürfte nicht nötig sein. Schäden sind auf alle Fälle keine zu erwarten. Sollte dir jedoch Mircostuttering o.ä. auffallen, dann könnte (!) das mit dem NT zusammenhängen. Sorgen würde ich mir allerdings keine machen.
     
  21. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Danke.
    Der beQuiet Support meinte jetzt aber auch, dass ich "definitiv" keine Probleme mit jeglicher 970 haben sollte...
    Werde berichten sobald die Lieferung da ist.
     
  22. stylza

    stylza
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    43
    Hallo community,

    ich wollte mein etwas veraltetes System mit einer neuen Grafikkarte befeuern, aber da ich ein noob bin wollte ich erst mal fragen ob es überhaupt Sinn macht.

    Aktuelles System:

    Mainboard : Asus P8P67
    CPU : i5 2500k
    Grafikkarte : 570 GTX

    Win bereits oben erwähnt will ich nur die Grafikkarte austauschen, gegen die aktuelle 970 gtx von MSI, wenn sie mal wieder vorrätig ist

    Danke für eure Hilfe

    MfG Stylza
     
  23. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Spricht rein von der Leistung nichts dagegen. Der i5 2500k reicht noch, um die 970 sinnvoll erscheinen zu lassen. Zur Not kannst ja noch etwas overclocken.

    Aber welches Netzteil hast du denn drin?
     
  24. stylza

    stylza
    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    43

    super danke für die schnelle Antwort. Ich bin noch auf der Arbeit, wenn ich daheim bin schaue ich mal.

    Danke nochmal
     
  25. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.396
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Entspricht in etwa meinem Vorhaben, ein GTX 970 gegen 570 tauschen, der 2500k ist da kein Problem, soviel langsamer als die neuen Intels ist er nicht. Und er kann, wie schon geschrieben, auch noch etwas übertaktet werden, das braucht es in meine Augen aber nicht.
     
  26. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.948
    Zumal man ja anfügen muss das den meisten 60fps reichen und es damit auch ausreicht wenn die CPU 60fps schafft. Und das kann der i5 in so ziemlich jedem Spiel das mir spontan einfallen würde...
     
  27. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Zerstört Spulenfiepen die 970 ?
    Die Gigabyte G1 die ich jetzt eben geliefert bekommen habe, hat es auch ganz leicht...
     
  28. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Alle Spulen fiepen, das gehört zu deren technischen Funktionsprinzip und lässt sich nicht verhindern. Schädlich ist eine qualitative minderwertig gewickelte Spule nur für das Gehör, wenn man diesbezüglich empfindlich ist.
     
  29. Bararok

    Bararok
    Registriert seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    20
    Guten Abend,

    ich hoffe, ich bin hier richtig ^^.

    Ich habe vor mir eine GTX 970 Gaming G1 zu kaufen und diese braucht laut meine Recherchen ja einen 6-Pin und einen 8-Pin. Ich bin absolut nicht sicher ob diese Anschlüsse bei meinem Netzteil vorhanden sind und werde aus den Herstellerangaben nicht schlau. Es handelt sich um ein be quiet! System Power 7 500w. Hoffe die Angaben reichen aus und Ihr könnt mir weiter helfen.

    Herzlichen Dank im Voraus :)
     
  30. Warum schaffste nicht einfach in den Tower?!:ugly:
     
  31. zeRo4

    zeRo4
    Registriert seit:
    29. September 2001
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Columbus ,Ohio
    Hier steht, dass das Netzteil 2x"PCI-E 6+2 pin (GPU)" Stecker hat. Also alles da, was du brauchst. Aber wirf doch zur Sicherheit einfach mal einen Blick in dein Gehäuse.
     
  32. Bararok

    Bararok
    Registriert seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    20
    Danke für die schnelle Antwort ;). Ich bin schon ein wenig dumm manchmal :D. 6+2 = 8.
    Ich geh mich mal schämen ^^.
     
  33. BlacBloc

    BlacBloc
    Registriert seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    1.222
    Hätte mir auch passieren können :tdv:
     
  34. Dissi

    Dissi
    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    33
    Es kann gut sein, dass das Netzteil mit der GTX 970 G1 überfordert sein kann, genau kann man das nicht sagen da es keine Tests mit halbwegs aktueller Hardware gibt. Die Leistung an sich reicht vollkommen aus wird allerdings die 12 Volt Leitung stark belastet bricht sowohl die 12 Volt als auch die 5 Volt Leitung ziemlich ein, beschädigt werden kann dadurch nichts das Netzteil würde vorher abschalten. Natürlich kann das Netzteil auch problemlos damit laufen, wenn der Pc allerdings unter Last ausgehen sollte ist es sehr wahrscheinlich das Netzteil und es steht ein Neukauf an.

    Hier rate ich zu den üblichen Verdächtigen, je nach Budget würde ich eins dieser Netzteile nehmen:

    Be Quiet E10 500 Watt gibt es für 10€ mehr auch mit Kabelmanagment.

    Antec True Power Classic 550 Watt wird ab ungefähr 400 Watt recht laut. Wem das egal ist bekommt ein technisch besser ausgestattetes Netzteil als das E10.

    Super Flower Golden Green HX 450W
    Bleibt auch unter Last angenehm ruhig. Im Gegensatz zu Be Quiet und Antec fertigen Super Flower noch selbst (muss kein Vorteil sein). Die Plattform ist auf Netzteile um die 600 Watt ausgelegt also mehr als ausreichend, annehmbare bestückung an Kondensatoren, trotz des niedrigen Preises nicht Gruppenreguliert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2014
  35. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Also nach ausgiebigem zocken von Dragon Age auf ultra Einstellungen... Ich kriege davon null mit, beziehungsweise es findet nicht statt.

    Wenn ich aber einen Benchmark laufen habe tritt es leicht auf und für 2-3 Sekunden ganz besonders hoch fiepend wenn ich den Benchmark beende...
    Ich hatte schon vermutet dass es ein Lüfter ist (weil es beim beenden des Benchmarks verstärkt Auftritt) aber das müsste ich per MSI AFTERBURNER ja nachstellen können, ging aber nicht.

    Ist das "normal"?
     
  36. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Spulenfiepen ist auch FPS abhängig. Je mehr FPS, desto lauter/wahrnehmbarer afaik.
     
  37. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.396
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Ich hab heute dann mal zwei Palit GTX 970 Jetstream geordert, eine GTX 570 bin ich gut losgeworden, die andere noch nicht.
    Und kein Sli, die stammen aus meinem und des Juniors Rechner. Wer Lust auf eine lärmende Gainward GTX 570 hat, kann sich bewerben.;)
     
  38. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Aber grad beim "Quit" drücken beim laufenden Heaven Benchmark? Da erziele ich etwa 1600 Punkte bei ~45fps mit der 970...
     
  39. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    5.206
    Ort:
    Arcadia
    Der Moment wo die Credits kommen? Das ist bei mir auch der Fall und liegt definitiv am Benchmark. Ist ja auch nur ein Standbild, dass ohne VSync absurd hohe FPS-Zahlen erreichen dürfte. Das gleiche Ergebnis dürftest Du mit dem Leistungsindex von Windows 7 erzielen (gibt's den bei 8 noch?), da fiept meine auch.

    Im Normalbetrieb (Desktop, Zocken) habe ich es noch nicht großartig mitbekommen. Ein Mal im Menu von einem Spiel, aber auch nur solange ich keine Vsync eingestellt hatte.
     
  40. Polypropylen

    Polypropylen
    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    432
    Ok, dann hab ichs kapiert ;)
    Danke!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top