Kaufberatung: Grafikkarten [Version 2.0]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Homer Morisson, 27. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bruce I got Bruce'd

    Bruce
    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Austriaaaaaaaaaaaa

    Weil sie um über 100€ billiger wäre. Und manchmal gibt's zwischen Generationen nicht so große Unterschiede, die so eine Preissteigerung rechtfertigen würden.

    In dem Fall natürlich schon ^^
     
  2. Vielen Dank für die schnelle Antwort :hoch:
     
  3. Locutus von Borg

    Locutus von Borg
    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    255
    hallo, ich habe eine eher unübliche frage, möchte dafür aber nicht gleich einen neuen thread erstellen, hoffe das ist ok.

    also ich möchte keine karte kaufen, sondern den preis für eine in erfahrung bringen.

    hintergrund: ich habe derzeit keine graka und will mir auch zur zeit einfach keine kaufen weil ich noch warten möchte, immo ist da ja doch etwas bewegung drin (die neuen 9er karten zB) und ein freund von mir würde mir seine alte schenken. das ist immerhin noch eine gigabyte windforce 660 ti....zwar ist diese nicht mehr käuflich, doch wird die 660 ti immernoch für mindestens 150€ angeboten...

    ich will jetzt einfach nicht das er mir das so einfach schenkt, das ist halt doof, denn die karte werde ich doch für einige zeit nutzen.

    also, was wäre denn in dem fall fair/ok ?
     
  4. Doktor Best

    Doktor Best
    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    15.984
    Ich finde 150 Euro für so ne alte Graka übertrieben. Ne 6950er (die schneller ist) gibts ab 100 Euro... Ich denk mal die 150 Euro kommen zustande weil eben viele sich ne zweite holen wollen für nen Sli Verbund (?)

    gib ihm nen Hunni und die Sache passt wieder.
     
  5. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.948
    Wäre zwar schön wenn die HD 6000er noch so leistungsfähig wären, ist aber Quatsch. Von wegen ist die HD 6950 schneller. :no:;)

    Da musst du irgendwas grundlegend durcheinander gebracht haben. Wenn du also jemanden was ordentliches für kleines Geld empfehlen willst dann eine HD 7870, für ab 80€ und nicht eine HD 6950.

    Ich würde aber auch sagen das 100€ genug sind, weil man dafür auch durchaus schon eine GTX 660 ti bekommen kann. Gerade die Gigabyte, Gainward, Palit Modelle usw. gehen für kaum mehr (wer mehr bezahlt ist selbst schuld) und selbst Asus Modelle kommen kaum über 120-130€.
     
  6. Locutus von Borg

    Locutus von Borg
    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    255
    ok, danke, werd ich so machen :D
     
  7. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.545
    Hmmmm, welche GTX 970 kauft man zurzeit?

    Ich hab mir vor allem den Vergleichstest von Computerbase angeguckt, da ist die MSI Gaming 4G gesamt vorne, vor allem wegen dem Kühler und im Schnitt schnellste ist die Zotac Extreme (aber auch nochmal teurer) bzw die Gigabyte G1 Gaming.

    Hab jetzt hier die letzten paar Seiten gelesen, da wird dann eher die Palit Jetstream empfohlen, vor allem beim Thema Leistungsreserven, Leistung und Spulenfipen wiedersprecht ihr da quasi komplett dem Computerbase test, laut dem die Karten sehr lautes Spulenfipen hat, 10W mehr verbraucht als die Zotac und deutlich weniger Platz zum Power target hat. Und langsamer ist sie auch noch in quasi jedem der benchmarks :ugly:

    Im Vergleich zur MSI ist es nich ganz so deutlich, aber da tun sich beide nicht viel.

    Selbst OCen möchte ich nicht, ich geb mich da mit dem vom Hersteller gebotenen ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2015
  8. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.396
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Die unterschiedliche Leistung halte ich bei den verschieden GTX 970 eher als vernachlässigbar, paar Prozent hin oder her machen wohl keinen Unterschied bei einem wirklich fordernden Spiel. Ich hab für mich den Geldbeutel entscheiden lassen und die Jetstream gekauft. Leise, schnell, Preis und die Größe sind da wichtige Argumente gewesen. Wicthtig ist auch das eingestellte Powertarget der Karte, die Zotac hast du ja schon angesprochen.
    Die Jetstream ist allerdings eine klare Empfehlung von mir, gutes Kühlsystem, attraktiver Preis, nicht zu groß für kleine Gehäuse.
    Ich hatte bisher noch keine Karten von Palit, bisher bin ich zufrieden, und bin damit nicht alleine.
    Ich habe übrigens 2 Jetstream 970 im Haushalt verbaut, beide haben noch keinen Spulenfiepen fabriziert, und wenn, dann stört es nicht beim Spielen mit Headset, oder es lässt sich mittels FPS Limiter reduzieren.
     
  9. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.948
    Die Leistungsunterschiede sind eig nahezu immer vernachlässigbar, weil sich die Hersteller (wenn auch nicht alle) jedes Mhz extra bezahlen lassen. Das hebt sich auf. Von daher würde ich immer nur zwischen bestem Kühler und bestem PLV entscheiden.

    Ausnahme ist vielleicht die Gigabyte mini, für HTPC oder sowas, die die GPU muss schließlich auch reinpassen.

    Speziell die zotac Extreme Edition ist aber ziemlicher Schwachsinn, da zockt zotac einfach nur die Leute ab, denn 1200Mhz sind - wie man bspw. an der Palit Jetstream mit 1152 Mhz sieht - keine große Kunst. Nebennbei ist die auch noch ~ 80€ günstiger.

    EVGA kann das auch günstiger. Aber wahrscheinlich muss zotac das was sie bei der "normalen" Version nicht verdienen weiter oben wieder reinholen. Und da denkt man sich schon mal solche PR gags wie AMP! Omega Edition oder Extreme Edition aus. :ugly:

    Klartext: PLV Karte ist m.E. derzeit die Palit und ansonsten die msi.
     
  10. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.545
    Okay, danke :)

    mal sehen was es dann wird...
     

  11. Ich hab auch die Jetstream und mein Neffe seit gestern auch. Kann sie nur empfehlen. Wenn du unbedingt mehr ausgeben willst, dann nimm die MSI.

    Leistung haben die alle genug. :yes:
     
  12. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.545
    Was mich etwas stört ist, dass sie nur einen DVI Ausgang hat, das heißt dann noch ein Adapter hinterm PC, aber nja... Auf kurz oder lang soll es eh mal n neuer Monitor werden, wäre also wohl keine dauerlösung...
     
  13. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.396
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Die Palit? Ja, ein DVI, 1 Mini HDMI und 3 Mini Displayport, wo bei mir, im Gegensatz zu Anderen Käufern, ein Adapter auf Mini HDMI-HDMI beilag. Sicher wären normale HDMI Anschlüsse besser, aber da die 5 Anschlüsse auf dem Slotblech unterzubringen, fällt dann wohl schwer.
     
  14. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Die Aussagen über Spulenfiepen auf CB sind mit Vorsicht zu genießen, da das nicht modell-, sondern geräteabhängig ist. Aus der Verwendung eines Referenz-PCBs lässt sich zwar eine gewisse Tendenz ableiten, letztlich verhält sich aber jedes Exemplar anders. Und wenn sie wirklich fiept, schickt man sie eben zurück.

    @badtaste: Die Zotac Extreme ist durchaus gelungen, da sie sehr leise ist und auf dem ganzen PCB kühl bleibt. Dass der Standardtakt nichts Besonderes ist, ist in der Hinsicht egal. Den Aufpreis kann man bei der durchaus bezahlen.
     
  15. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.948
    Ja, gelungen mag sie sein aber was den Aufpreis angeht ...ne, sehe ich nicht so. Die günstigeren Modelle sind leise genug und bis zu 100€ Aufpreis (z.B. gegenüber der eigenen, "normalen" zotac mit Doppellüfter die ebenfalls 5 Jahre Garantie hat) sind nicht gerechtfertigt.

    Dafür bekommt man keinen entsprechenden Gegenwert. Der Standardtakt ist sowieso bei allen 970ern egal, weil der sich nur im Bereich um 100-150 Mhz unterscheidet und das ist Pipifax, aber ist ja üblich. Benchen braucht man das jedenfalls nicht.

    Und unbedingt leiser ist sie leider nicht. Nicht lauter, aber halt auch nicht leiser.

    http://www.computerbase.de/2014-10/nvidia-geforce-gtx-970-test-roundup-vergleich/4/

    http://www.tomshardware.de/nvidia-g...up-vergleichstest,testberichte-241658-22.html (Ich höre bei den meisten nichts, da müsste man die Boxen schon weit aufdrehen)

    http://www.gamestar.de/hardware/gra...tml#lautstaerke-stromverbrauch-und-temperatur

    Allerdings ist die msi gerade ziemlich teuer. Am Besten die Palit nehmen. 370€ ist eine 970 nicht wert wenn es genauso gute 970er für 330 € gibt, zumal die auch auf Lager ist. 350€ war okay, aber die 20€ mehr sind nicht okay, GPUs sollten mit der Zeit günstiger werden und nicht teurer.
     
  16. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Grüß euch,
    ich besitze derzeitig eine GTX 660 und so langsam stört es mich, dass ich nicht mehr jedes neuere Spiel auf Ultra spielen kann. Daher überlege ich derzeitig welche der GTX 970 holen sollte, wenn überhaupt. Bis eben war mir nicht klar, dass die 4GB nicht genutzt werden können, sondern nur 3,5gb auch wenn es vom Leistungsverhältnis keinen hohen Unterschied machen sollte.

    Mein Favorite ist derzeitig die Asus Geforce GTX 970 Strix DC2OC (gute Erfahrungen mit Asus; sehr leise), gefolgt von der Gigabite (leistungsstark?) und anschließend der Zotac (vor allem auf Grund des Preises).

    Entscheidend ist nicht zwangsläufig, dass die Karte dann im Vergleich zu einer anderen Gtx 970 - 50€ günstiger ist, aber vom Nachteil wäre es natürlich auch nicht, gerade wenn die Unterschiede nicht zu groß sein sollten. Falls eine ganz andere Graka für mich in Frage kommen sollte, gerne mit Begründung.

    Danke schon mal für mögliche Tipps.:)

    Intel i5 3570 | Corsair Hydro Series H60 120mm | ASRock Z77 Extreme4 Sockel 1155 Mainboard | Corsair Vengeance Schwarz 8GB - 16GB | Asus GTX 660 | CoolerMaster SilentPro M2 (620 Watt) | Samsung SSD 830,128 GB, 840, 256 GB, 840 Evo, 500 GB | Sharkoon T28 PC-Gehäuse (ATX, 2x 5,25 extern HDD, 8x 3,5 intern HDD) blau | Asus VS248H 61 cm (24 Zoll) Monitor | SyncMaster EX2220
     
  17. Stiftermann

    Stiftermann
    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    10.326
    Ich habe mir vorhin die Palit Jetstream bestellt, die wurde sehr häufig empfohlen (Schnell, sehr leise, kühl).

    Vom Referenzdesign wurde oft abgeraten (laut, heiß), die günstige Zotac nutzt das.

    Für die Palit habe ich 335 gezahlt, soviel kosten fast alle nicht-Referenzdesign Karten.

    Ich wollte erst auf die 960 warten, aber 2GB sind mir einfach zu wenig, da renne ich in 1-2 Jahren wieder los und kaufe eine.
    So wird meine 6950 endlich mal abgelöst und ich kann in Borderlands anständig PhysiX nutzen.

    Die Asus hat auch gute Wertungen bekommen, das Kühlerdesign soll nur stark Gehäuseabhängig sein.
    Die Gigatyte hat auch in Tests gut ausgesehen, nur ist die noche in paar MHZ langamer als die Palit Jetstream und kostet genau soviel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2015
  18. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Danke Stiftermann, dann werde ich die Palit Jetstream auch mal in die engere Auswahl nehmen.

    Eine weitere Fragen neben der Obigen wäre auf jeden Fall - wie viel Prozent besser die GTX 970 im Vergleich zu meiner GTX 660 sein wird? Ich gehe derzeitig von mindestens 30% Leistungssteigerung aus, doch in wie weit das realistisch ist, weiß ich nicht.

    Grüße
     
  19. Stiftermann

    Stiftermann
    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    10.326
  20. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Also die günstigste Zotac nutzt nicht das Referenzdesign. Wies beim PCB ausschaut, weiß ich nicht, aber der Kühler ist Custom. Ich geh mal davon aus, dass das PCB aber Referenz ist (Powertarget). Die ist aber dennoch weder wahnsinnig laut, noch wahnsinnig heiß. OC is halt nicht mehr viel drin, eben wegen dem Powertarget.

    http://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-970-zt-90101-10p-a1167955.html?hloc=at&hloc=de

    Die Zotac im Referenzdesign kostet 1€ mehr. :ugly:

    http://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-970-zt-90105-10p-a1195644.html?hloc=at&hloc=de
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2015
  21. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Uh eh :-D ich bin fast überzeugt, wobei es gerade im Fazit heißt, dass man letzt endlich kaum etwas mit Msi, Palit oder Giga falsch machen könnte. Am Ende entscheidet dann wohl doch der niedrigste Preis und die Verfügbarkeit sowie ob es ein spezielles Angebot inklusive Spiel gibt.
     
  22. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.396
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    @ Ayaria: Wenn du aus diesen dreien Karten per Preis auswählst, machst du nichts verkehrt, ein Minuspunkt für die Gigabyte ist die sehr große Länge mit über 30 Zentimeter, Palit und MSI sind da deutlich kürzer.
    Die Spiel dazu gibt es dann auch zu jeder Karte dazu, da die Aktion von Nvidia durchgefürt wird. Du solltest aber vorher schauen, ob der Shop deiner Wahl an der Aktion teilnimmt.
    Ich hab es bei mir den Geldbeutel entscheiden lassen, und die Palit gekauft. War zu meinem Zeitpunkt gerade relativ günstig, 312 € ist eine Ecke von dem weg, was jetzt aufgerufen wird.
     
  23. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.129
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Spricht eigentlich irgendwas gegen die ASUS GTX 970 Strix? Im Computerbase-Test wird das geringe Power-Target und die Abhängigkeit von guter Kühlung für die Lautstärke beim Spielen genannt. Ich habe einen langsam drehenden Lüfter der die Grafikkarte mit Luft benetzt. :D Keine Ahnung ob das reicht, aber eigentlich war ich auch immer jemand, dem die Lautstärke beim Spielen egal ist. In Maßen. ;)


    Dann habe ich mal noch eine spezielle n00b-Frage zum Power Target: Aktuell haben Spiele mit der Frostbyte 2 Engine ein paar Probleme mit Nvidia-Karten, auch solchen die nur werkseitig übertaktet sind. Kleinste Instabilitäten sorgen für Abstürze etc, andere Spiele / Engines würden das ignorieren, nicht aber z.B. Dragon Age Inquisition. Das Absenken des Core-Taktes half in vielen Fällen.

    Jetzt frage ich mich, wie wichtig die Energieversorgung und dieses "Power Target" für die Stabilität der Karte ist. Laut Test kann sich z.B. die MSI GTX 970 einfach nehmen was sie braucht. Sie hat kein Limit und man kann theoretisch takten bis sie explodiert. :ugly: Die ASUS hingegen hat ein striktes Power Target und auch - was mich überrascht - nur einen 8-Pin-Stromanschluss. Und ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

    Dummerweise bewegt sich der Preis der MSI aktuell nur in eine Richtung. Wäre das nicht der Fall, würde mir die Wahl nicht so schwer fallen. :(


    Last but not least: An die GTX 970 Besitzer...hat sich bei euch schonmal dieses >3,5GB VRam Verbrauchsproblem gemeldet? Das macht mich echt nervös. Die Frage ist, wie oft das vorkommt. Im Artikel auf 3dcenter wird u.a. erwähnt, dass der Treiber versucht eine Beanspruchung von mehr als 3,5GB aktiv zu verhindern. Bleibt zu hoffen, dass er dies erfolgreich tut...eure Erfahrungen?
     
  24. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Nachteile der Strix sind das unterschiedliche Verhalten je nach Gehäuse (vgl. auch Test bei CB) sowie der 8-pin-Anschluss, der für niedrig versorgte 12V-Rails ungeeignet ist.

    Das Power Target zeigt letztlich nur an, wie viel Watt eine Karte aufnehmen darf, was i.V.m. dem Boost für höhere/stabile Taktraten sorgt, ggf. aber auch höhere Abwärme nach sich zieht. Das PT der MSI ist etwas höher als das der Asus, jedoch ebenfalls begrenzt, so dass sie ebenfalls ab einem bestimmten Punkt drosselt, um das PT nicht zu überschreiten. Die Zotac Extreme wiederum hat ein doppelt so hohes PT wie der Rest, riegelt aber trotzdem irgendwann ab -- unbegrenztes Takten ist also nicht möglich.

    Was die VRAM-Problematik angeht: Der Treiber versucht, die Karte bei 3,5 GB VRAM zu halten, um nicht auf die langsamer angebundenen 500 MB zugreifen zu müssen. Dadurch lässt sich aber nicht mehr Platz schaffen, als vorhanden ist -- wenn eine Anwendung mehr als 3,5 GB mit hoher Bandbreite benötigt, sacken die FPS (min.) entsprechend ab.
     
  25. I3aum

    I3aum
    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    359
    Wenn du nur 1080p zockst merkst du (bei aktuellen Titeln) nichts davon... Daher blieb diese Problematik vermutlich auch so lange unentdeckt. Bei 4k oder downsampling merkt man das schon.
    Vermutlich wird das irgendwann ein Problem, wenn die Spiele als Anforderung 4gb vram haben.
    Ab 3,5gb können schon Performanceverluste von 20-50% auftauchen.

    Daher finde ich dieses Vorgehen von Nvidia eine bodenlose Frechheit. Habe auch eine 970 und fühle mich leicht verarscht.
     
  26. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.129
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Mhm...dann sollte ich mit einem 430W Netzteil (siehe Signatur) tatsächlich eher zu einer Karte mit 2x 6pin oder 1x8pin + 1x6pin greifen, statt zur Strix. Siehst du, das habe ich total falsch eingeschätzt. Ich dachte die Strix ist in jedem Fall besser für's Netzteil.

    Tja nun...ich werde die MSI noch eine Weile beobachten. Hätte schon gern die, weil ich deren Karten seit über 2 Generationen kenne und nie Probleme mit denen hatte.

    Die Palit sieht aus als würde sie zerbrechen, sollte man es wagen sie mal wieder auszubauen (beim Aufrüsten z.B.). Diese Stromanschlüsse mit den Arretierungen nach innen sind das letzte; da braucht man entweder Babyfinger oder man wagt sich mit der Spitzzange ran. :ugly:
     
  27. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Referenzdesign bedeutet, dass an jener Graka dann nichts gemacht wurde oder? Also würde ich wenn ich die Zotac kaufe, die leicht günstigere nehmen, die auch entsprechend hübscher ist?^^

    Laut einigen Bewertungen soll die Zotac deutlich hörbarer sein als andere GTX 970 Modelle, Erfahrungen damit? Das könnte ich nämlich nicht ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2015
  28. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Welches NT hast du denn? Dann kann man sehen, ob es MR ist und wie viele Ampere eine Rail liefert. 1x8/1x6 würde ja auch nicht helfen, dann kannst du auch 1x8 nehmen; wenn dann wäre es 2x6.

    Zotac hat insgesamt vier 970er im Angebot:
    1.) Referenz
    2.) Referenz Custom
    3.) Omega
    4.) Extreme

    1 und 2 haben ein Referenz-PCB, 3 und 4 ein Custom PCB; Custom Kühler haben alle außer 1. Nicht empfehlenswert ist demnach die erste.
     

  29. Laaaaberkopp :rolleyes:

    Ist ja auch für Menschenhände gebaut und nicht für deine Dinopfoten. :fs:
     
  30. lichtobergo

    lichtobergo
    Registriert seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    20
    Handelt es sich bei dem be quiet! E9 Straight Power (580 Watt) um solch ein Netzteil?
     
  31. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    http://www.computerbase.de/2014-10/nvidia-geforce-gtx-970-test-roundup-vergleich/4/

    Hier ein Test.

    Unter Last gehört die "hübschere" sogar zu den leisesten Karten. Im Idle nicht so sehr, aber das musst du selbst entscheiden. Bei den Tests gelten da die Werte für "Zotac GTX 970". Die "Omega" und "Extreme" liegen eine Klasse höher.

    In deren Test hatte die Zotac aber starkes Spulenfiepen, dazu kann ich aber nichts weiter sagen. Das ist selbst von Exemplar zu Exemplar unterschiedlich.

    Und ja, Referenzdesign heißt quasi "nichts gemacht". Keine angepassten Kühllösungen und ebenfalls keine eigenständigen Leiterplatten und Layouts. Wobei für den Durchschnitts-Otto der eigenständige Kühler wichtiger sein dürfte als das PCB, v.a. wenn du eh nicht vorhast, irgendwas zu übertakten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2015
  32. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Okay, danke. Dann wird es wohl dieses Angebot werden, weil der noch okay ist und noch ein Spiel dabei wäre.

    http://www.mindfactory.de/product_i...tream-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_977473.html

    Sehe da die Vorteile klar gegenüber den Nachteilen oder andere Meinungen?

    Richtig, ich selbst würde wohl nichts mehr an der Übertaktung machen, weil ich mich damit nicht auskenne und dieses es ja auch schon ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2015
  33. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    20Ax12V=240W
    8pin=150W

    Also nein, das reicht problemlos. Ein 8-pin ist halt v.a. unschön, da nicht jedes NT passend konfiguriert ist. Rein von der TDP ließe sich die Strix auch an kleineren NTs betreiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2015
  34. lichtobergo

    lichtobergo
    Registriert seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    20
    Alles klar. Vielen Dank!
     
  35. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.129
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Was sagst du denn zu meinem NT, auch nochmal in Hinblick auf die ASUS Strix 970:

    http://www.bequiet.com/volumes/PDM/_products/bn180/bn180_db_de.pdf
     
  36. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Reicht aus. Allerdings ist die Plattform bereits etwas älter und für die Lastwechsel von Maxwell oder Hawaii nicht ausgelegt. Technisch optimal ist es also nicht, ausprobieren schadet im Prinzip allerdings auch nicht.
     
  37. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Meine CoolerMaster SilentPro M2 (620 Watt) wird aber hoffentlich problemlos für die Palit GeForce GTX 970 reichen oder?
     
  38. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.129
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Und würde eine 970er mit 2 Poweranschlüssen das Risiko verkleinern?
     
  39. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Ja, reicht aus (ist Single Rail und DC/DC).

    Welches Risiko?
     
  40. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.129
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Instabilität / Abstürze aufgrund von Lastwechseln, welche mein älteres Netzteil überfordern...nehme ich mal an. Blutsucht verlinkte mir einen Tomshardware Test:

    Und meinte, dass die Komponenten meines NTs "Mittelklasse" sind. Allerdings ist das immer noch recht interpretierbar, finde ich. ^^
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top