Was spielt ihr momentan? 4.0

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Helli, 3. November 2016.

  1. Soulman

    Soulman
    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    1.057
    Ich hab dann doch gerade erstaunlich viel Spaß mit Fallout New Vegas. Ich spiele es eher gemütlich, bin erst Lvl 4, Fokussierung auf Schusswaffen und Sprache. Ich versuche auch eher Rollenspiel zu betreiben (in einem RPG, wer hätte es gedacht). Hab das Hauptaugenmerk dann auch auf die Hauptquest gelegt und Nebenquests werden nur gemacht, wenn es sich ergibt und Geld für Ausrüstung bringt, ich bin nicht der Laufbursche für jeden und habe meine eigenen Probleme.
    Läuft ganz gut soweit, nur ab und zu könnte ich das Spiel an die Wand werfen (wenns ginge), weil es sich beim Laden eines Spielstandes einfach zu Tode lädt, direkt nach dem Hauptmenü, dann kann ich nicht mal mehr raustabben und es hilft nur ein Neustart.
     
    Helli, GodofOlymp und Nergal_ gefällt das.
  2. knusperzwieback

    knusperzwieback
    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    6.164
    Mein RIG:
    CPU:
    6510
    Grafikkarte:
    MOS 6510/8500
    Motherboard:
    KU14194HB
    RAM:
    64 KB
    Laufwerke:
    VC1541
    Soundkarte:
    SID 6581
    Betriebssystem:
    BASIC-V2
    Deliver Us The Moon

    Gestern mal angefangen. Tolle Atmosphäre. Schön ruhig ABER wieso hat man teilweise nervige Zeitvorgaben eingebaut bzw. diese nicht auf Wunsch abschaltbar gemacht. Fühl mich da immer gehetzt, wenn ich orientierungslos von A nach B fliegen soll, der Sauerstoff langsam ausgeht, zwischendrin nachgefüllt werden muss und ich gleichzeitig noch Türen aufschweißen muss - nur so als Beispiel. :bse:
     
    Helli gefällt das.
  3. GodofOlymp

    GodofOlymp
    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Mos Eisley
    Dark Souls Remastered

    Die letzte Fürstenseele geholt und den Weg zum Boss freigeschaltet, bin aber vorerst abgebogen und mache nun den DLC. Da hab ich auch zwei Bosse gelegt (vor dem Spieldurchgang habe ich darum gebeten, gesagt zu bekommen wann ich den DLC machen kann, bevor eben das Spiel endet).

    Resident Evil 2 Remake

    Mit Claire bis ins Nest Labor gekommen.
     
    Crimok und Helli gefällt das.
  4. Knarfe1000 Homecomputer Veteran

    Knarfe1000
    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.231
    Gibt´s da keinen Cheat/Trainer für?
     
  5. knusperzwieback

    knusperzwieback
    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    6.164
    Mein RIG:
    CPU:
    6510
    Grafikkarte:
    MOS 6510/8500
    Motherboard:
    KU14194HB
    RAM:
    64 KB
    Laufwerke:
    VC1541
    Soundkarte:
    SID 6581
    Betriebssystem:
    BASIC-V2
    Spiel es auf der Xbox, da es gerade im Gamepass mit drin ist. ;) Naja, vielleicht hab ich ja Glück und es wird nicht noch hektischer, immerhin möchte ich schon wissen was passiert ist auf dem Mond.
     
    Knarfe1000 gefällt das.
  6. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    26.831
    Eigentlich nur noch Genshin Impact.

    Ist einfach ein super entspannendes Spiel und es gibt ständig neuen Content.
     
  7. der.Otti Fresse, sonst Rüssel!

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    21.846
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Dyson Sphere Program

    Uff, da wird wieder Lebenszeit für drauf gehen. Jede Menge Technologien, die erforscht werden wollen, um seine Fabrik weiter auszubauen, bis sie irgendwann den Planeten umspannt. Und von da an soll es noch weitergehen, denn auf anderen Planeten gibt es schließlich andere Ressourcen, die man ebenso benötigt. Von einem anderen Planeten oder gar dem Bau der namensgebenden Dyson Sphäre bin ich aber noch sehr weit entfernt, ich tummle mich noch auf der Startkugel, aber auch da gibt es jede Menge zu tun.

    Glücklicherweise ohne großartigen Druck. Gegner gibt es nicht (sollen aber später mal kommen, hoffentlich optional), nur auf die Energie will geachtet werden, sonst läuft die Fabrik nicht, ebenso wie der Mecha, mit dem man sich bewegt. Zweiteres wirkt aber momentan etwas überflüssig, zu Beginn muss man noch ein wenig drauf achten, mit einer recht frühen Forschung lässt sich aber aus Kohle dann ein weiteres Produkt als Brennstoff herstellen, welches zumindest momentan mehr als ausreicht, die Produktion ist mit nur einer Kohlemine mehr als hoch genug, sodass man eigentlich kaum noch von einem niedrigen Energielevel genervt wird.

    Es gibt, für Kenner, mehr als nur ein paar Parallelen zu Factorio, ein paar Dinge sind aber auch vereinfacht, so benötigt man etwa für Flüssigkeiten kein anderes Transportmedium wie Rohre, sondern nimmt da ebenfalls Fließbänder für. Aber weniger komplex als Factorio ist immer noch recht komplex, zumal man hier auch die dritte Dimension nutzen und in die Höhe bauen und man (bestimmte?) Gebäude aufeinander stapeln kann, was ihre Produktivität erhöht. Damit kann man ganz interessante Konstruktionen auf die Beine stellen, so habe ich gestern Abend, nachdem ich das herausgefunden habe, meinen Forschungskomplex komplett neu gestaltet, sodass er weniger Fläche einnimmt, gleichzeitig aber die Forschung schneller vonstatten geht und dafür nötigen Produkte mit einer ganz guten Ratio ankommen.

    Ich bin mal gespannt, wie lange ich noch brauchen werde, um überhaupt den Startplaneten zu verlassen. Nötig ist es, da bei mir ein bestimmtes natürliches Erzvorkommen fehlt und ich das aktuell nur über einen Ressourcen- und Energieintensiven Umweg in kleinen Mengen bekommen kann.

    Motivation ist also sehr hoch, muss Fabrik weiter bauen. :jump:
     
    Ingo311, Boschboehrlie, Lurtz und 3 anderen gefällt das.
  8. Cafissimo

    Cafissimo
    Registriert seit:
    20. Februar 2020
    Beiträge:
    12
    Quantum Break auf der xbox series x. Sehr schönes Game.
     
  9. KoopaTroopa

    KoopaTroopa
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    448
    Tut sich da noch was?
    Hab jetzt ca 3 Std reungespielt und es packt mich einfach nicht. Werden die Kämpfe noch gut? :aua2: die gefallen mir irgendwie gar nicht. Wenig Trefferfeedback, wenig impact beim einschlagen der Kugeln.
    Wird wenigstens durch neue Fähigkeiten cooler?
     
    Helli gefällt das.
  10. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    984
    The Legend of Heroes - Trails in The Sky FC

    Nach 12 Stunden den Prolog abgeschlossen...............ja.

    Zum Glück mit allen BP die man bis zu dem Zeitpunkt sammeln kann. BP entscheiden welchen Rang man hat und man kann durch den kleinsten Fehler welche verlieren und den höchsten Rang im Spiel damit vergessen.

    Für den Prolog brauche ich aber inzwischen keine Lösung mehr. Ich kenne sämtliche Quests auswendig da ich das Spiel zwischen 8 und 11 mal angefangen habe. Keine Ahnung wie oft, laut Steam sind es inzwischen über 130 Stunden Spielzeit.

    Dir Vorraussetzungen für Kapitel 1 sind also perfekt, nun müsste ich nur drannbleiben können.


    Nier Automata

    Vampyr ist meine Abwechslung zu Legend of Heroes, Nier ist jetzt meine Abwechslung zu Vampyr. Erinnere mich bitte hier in einer Woche mal jemand das ich Legend of Heroes weiterspiele, sonst bin ich demnächst bei Versuch Numer 12.

    Ich hab das ziemlich durchgezogen und habe jetzt über 2 Tage 13 Stunden reinbekommen. Momentan muss ich von der Geschichte her das Loch untersuchen.

    Aber so langsam fängt das Spiel an mich zu nerven. Man wird ab diesem Punkt so dermaßen mit Nebenquests zugemüllt das es wirklich keinen Spaß macht. Vor allem weil viele nicht lösbar sind. Wie ich an einen Questort in der Wüste kommen soll? Keine Ahnung. Eine Kampfarena? Nett, aber warum ich erreiche ich den Ort jetzt wenn der Mindestlevel 5 über meinem eigenen liegt?
    Und.....Urgghhhhhh. NPC Eskort Missionen die scheitern können wenn der NPC stirbt.

    Ich bleibe dabei, das normale Nier ist zumindest für mich schlicht besser als Automata.
    Ich will aber mal drann bleiben. Zumindest ein neues Ende habe ich schon. Ende T. War wenigstens witzig.

    Ob ich aber überhaupt den ersten Durchgang beende hängt davon ab wie lange ich diese Nebenquests ertrage.
     
    Crimok gefällt das.
  11. cptflocke

    cptflocke
    Registriert seit:
    29. August 2020
    Beiträge:
    477
    Hellblade: Senua's Sacrifice

    Das vorletzte Level ist Geschichte. Jetzt kommt das Finale. Das Spiel hält durchgehend das hohe Niveau, vor allem der Sound mit den verschiedenen Stimmen und Geräuschen, die aus verschiedenen Richtungen und Ecken zu hören sind...einfach klasse. :D

    Der vorletzte Level Helheim, bei dem man von dem riesigen Wolf Fenrir durch die Dunkelheit gejagt wird, war mal wieder eine super Idee der Entwickler. Und der Bosskampf war auch cool, auch wenn die Orientierung in der Dunkelheit teils ganz schön hektisch und schweißtreibend war.

    PS: Das abschließende Fazit folgt demnächst im Durchgespielt-Thread.
     
    jan_w und hellifanboy gefällt das.
  12. GodofOlymp

    GodofOlymp
    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Mos Eisley
    Dark Souls Remastered

    Habe heute den DLC abgeschlossen (Manus war echt nicht einfach :D), fand aber richtig geil, dass das Spiel merklich angezogen hat im DLC. Der Drache war dann aber fast schon der einfachste.

    Danach hab ich noch einen Geheimboss in Anor Londo gekillt und den Endboss, der nicht wirklich was kann.

    Fazit im Durchgespielt-Thread.
     
    Crimok gefällt das.
  13. RyuDragon

    RyuDragon
    Registriert seit:
    28. März 2019
    Beiträge:
    847
    Das Spiel habe ich auch auf dem Schirm. Factorio hat mich irgendwie nie besonders interessiert, aber hier spricht mich das Settig an. Bin mir aber unsicher, ob mein Rechner dafür reicht. Die Mindestanforderungen habe ich zwar, aber ich habe irgendwo gelesen, dass man in der aktuellen Version nicht wirklich viel bei den Grafikeinstellungen ändern können soll und bin mir daher unsicher, ob das so bei mir laufen würde, wenn die Planeten irgendwann dann mal voller werden. Daher zögere ich noch, denn je weiter man kommt, desto Leistungshungriger werden solche Titel ja meistens.
    Mal abgesehen davon, dass eigentlich einige andere Zeitfresser ähnlichen Kalibers nach mir rufen und im April ein Spiel erscheint, dass, wenn es so gut wird wie ich hoffe, ebenfalls einige 100 Stunden meiner Zeit beanspruchen könnte. :D

    ------------------------------

    Und wo ich beim Thema bin, also Zeitfresser:

    Civilization 6 (PS4)

    Habe dem Teil noch mal ne Chance gegeben, nachdem es zuletzt ja nur mit Abstürzen geglänzt hatte. Und abgesehen von einem Absturz beim Erstellen eines neuen Spiels läuft es aktuell wieder rund, bin aber auch noch nicht im Endgame angekommen, wo ich ja das letzte Mal die Probleme hatte, also mal abwarten.
    Aber Probleme hatte ich auch so, die ersten zwei Partien mit China, meiner aktuellen Zivilisation, habe ich aufgegeben. Beim ersten mal konnte ich nur drei Städte gründen, bevor ich wegen benachbarter Stadtsaaten und nahen Konkurrenten keinen Platz mehr hatte und leider auch militärisch nicht wirklich aufgerüstet hatte, da ich eigentlich eine friedliche Partie spielen wollte. In der zweiten Partie lief es besser, doch wurde ich dann überraschend von einem Überraschungskrieg getroffen, hat also seinem Namen mal alle Ehre gemacht, und hatte eine Lücke in der Gebirgskette übersehen, von der ich dachte, dass sie mich schützen würde. Tja, und leider ist der Gegner dann natürlich genau durch die Lücke gekommen und konnte zwei Städte einnehmen, bevor ich reagieren und Truppen in mein Hinterland entsenden konnte. Und da ich nicht für eine Belagerung aufgestellt war und die beiden Städte somit nicht zeitnah zurückerobern hätte können, habe ich an der Stellen dann lieber das Handtuch geworfen.

    Meine aktuelle Partie läuft aber dafür bislang richtig gut.
    Hatte Glück bei der Startposition und habe ein Drittel des Kontinents, der dazu auch noch durch eine Bergkette mit nur wenigen Lücken vom Rest getrennt ist, quasi für mich. Lediglich zwei Stadtstaaten habe ich noch auf dem Gebiet, aber bei denen bin ich der Einzige, der Gesandte entsendet hat, die gehören also nun praktisch mir und sind Handelspartner für meine unzähligen Karawanen.
    Ein weiterer Stadtstaat liegt direkt an einer der beiden Lücken in der Gebirgskette und gehört ebenfalls zu meinen Verbündeten, somit ist auch die Lücke gut geschützt. Und an der zweiten Lücke habe ich gleich zwei Städte, beide gut befestigt und mit Schützen versehen, da müsste also schon eine große Armee kommen um eine Gefahr dazustellen. Um Krieg muss ich mir also keine Sorgen machen, auch da dank großer Admiräle auch die umliegenden Küsten von mir mehr oder weniger unangefochten kontrolliert werden. :) Ubnd so hatte ich also alle Zeit der Welt die Barbaren auszulöschen und ne schöne Anzahl an Städten zu gründen, die ich ungestört ausbauen konnte. Habe auch sehr früh eine Religion gegründet und bekomme dadurch für je 4 Gläubige +1 Wissenschaft. Und erfreulicherweise wurde auf meinem Kontinent nur eine andere Religion grgründet, und das auch noch sehr spät, so dass ich meinen Glauben nahezu problemlos auf dem ganzen Kontinent verbreiten konnte. Dadurch habe ich nun einen ordentlichen Wissenschaftsbonus und bin in der Forschung fast ein komplettes Zeitalter voraus. :D Und dank einiger Wunder bekomme ich auch ordentlich viel Glauben und meine Apostel sind stärker, so dass ich nun den anderen Kontinent anpeilen kann und meine Apostel dorthin aussende, um die Vorzüge meiner Religion mit den anderen Auszudiskutieren, so wie es in der Geschichte schon immer üblich war. :dasy::dasy::ugly:
    Nebenbei sind dann noch meine neun Händler unterwegs um von meiner Grenzstadt aus internationale Handelswege zu etablieren, sowohl mit meinen Alliierten und anderen befreundeten Nationen, als auch mit Nationen die mich nicht sonderlich mögen, einfach um es unwahrscheinlicher zu machen, dass sie mich angreifen. Und mehr Geld, Forschung, Kultur und Religion kann ja auch nicht schaden. :)
    Sieht also sehr gut aus und ich bin zuversichtlich, dass ich diese Partie gewinnen werde, sollte nicht noch irgendwas komplett unerwartetes geschehen oder das Spiel wieder anfangen laufend abzuschmieren.


    Genshin Impact (PS4)

    Und wo ich gerade bei Zeitfressern bin, auch hier spiele ich natürlich auch weiterhin praktisch jeden Tag ein wenig und habe aktuell erstmal wieder alle Events und Aktionen soweit abgeschlossen. Bei dem aktuellen Event rund um die Elementarwürfel, das erstaunlich schwer war in meinen Augen, habe ich aber nur etwas unter 12K Punkte zusammenbekommen. Die wichtigsten Belohnungen, also das Urgestein, habe ich aber ja auch so bekommen, der Rest war eh nicht sondernlich wichtig. Mal schauen, ob ich noch versuche in paar Punkte rauszuholen oder nicht, hängt einfach davon ab, ob ich in der Zeit, in der das Event noch läuft Lust dazu habe oder nicht. Priorität haben aber klar die Dailys und der Ausbau meiner Figuren.
     
  14. der.Otti Fresse, sonst Rüssel!

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    21.846
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Ich hab mir gedacht ich teste es einfach mal aus, Performance ist immer schwer einzuschätzen anhand von Reviews. Bisher läuft es ganz okay, spiele es auf nem doch recht betagten Laptop (da kann man so schön mit im Bett bis spät in die Nacht sitzen :D), nur beim Wechsel von/aus dem Baumodus zuckelt es manchmal kurz. Die vorhandenen Grafikeinstellungen belaufen sich aktuell auf:

    - Auflösung
    - V-Sync
    - SSAO
    - AA
    - Planet Surface Shadows
    - Planet Atmosphere Blur

    Immerhin ein bissel was, aber Optimierung ist laut Entwickler tatsächlich eines der Hauptziele im EA.

    Inhaltlich ist es auch jetzt echt schon ein dicker Brocken, bin nun bei knapp zehn Stunden und ich sehe noch nicht den Punkt, wo ich mehr als nur meinen Startplaneten habe, obwohl ich gefühlt ganz gut voran komme und nicht so viel rumtrödle/planlos herumrenne wie bei Factorio. Der Tech-Tree ist auch ziemlich groß, dazu kommt noch ein weiterer für Upgrades (Mech-Speed, Bauhöhe etc). Dementsprechend habe ich aber auch noch keinen Plan wie es mit der Performance aussieht, wenn man da irgendwann zig Ressourcen zwischen den Planeten hin und herschiebt.

    Muss mal den Tech-Tree weiter durchforsten, ich muss definitiv auf einen anderen Planeten mit Silikonerzvorkommen gelangen, dass alles aus normalem Gestein zu extrahieren bringt mich kaum voran und so langsam benötige ich das für einige Sachen. :schwitz::ugly:
     
    RyuDragon gefällt das.
  15. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    114.409
    nachdem ich Trails of Cold Steel 3 letzte Woche durchgespielt habe, spiele ich momentan auch nur etwas Genshin Impact. In 2 Wochen erscheint Nioh 2 auf Steam und bin am überlegen, ob ich jetzt noch was anderes anfangen soll (Nioh 2 wird ja auch wieder ein Zeitfresser)

    Genshin Impact ist auf jeden Fall ein Spiel was man gut zwischendurch spielen kann (wenn man mit dem normalen Content durch ist) - habe damit auch mehr Spaß als mit z.B. Breath of the Wild (jaja ich weiß, komplett andere Ansätze aber in Sachen Spielmechanik bei Welterkundung ähneln die sich dann doch etwas, außerdem geht mit in GI das Waffensystem nicht auf die Eier ^^)
     
  16. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    26.831
    Müsste noch GTA4 fertig spielen, da bin ich irgendwo in den letzten 5 Stunden und Halo 1 bis 4 Coop steht auch noch an.

    Genshin Impact ist halt wunderbar entspannend.
     
  17. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    984
    @RyuDragon

    Wie du an dem Spiel immer nich drann sein kannst. Mir ist das definitiv zu stressig geworden.

    Was ich aber eigentlich wissen wollte. Wie gut ist Civ ohne die Ad Ons? Denn die gehen ja richtig ins Geld. Da bringt mir der Rabatt des Hauptspiels wenig.
     
  18. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.048
    @Splandit
    das mit den Sidequests bei Nier Automata ist teilweise nicht optimal gelöst da es einige Quests gibt die man erst im 2. Durchgang lösen kann
    ansonsten kann ich nur empfehlen alle Quests zu machen, die Storys sind teilweise einfach top und liefern einiges an Background zu Story und Spielwelt (und Anspielungen auf den Vorgänger)
     
  19. Eraserhead Stupid manthing

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.518
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-10900KF
    Grafikkarte:
    MSI RTX3090 SUPRIM X
    Motherboard:
    MSI Z490 GAMING CARBON WIFI
    RAM:
    32GB (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz
    Laufwerke:
    2000GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Monitor:
    2x Acer Predator XB323UGP
    Ich hab endlich mal wieder ein Gruselspiel nach meinem Geschmack gefunden: At Dead of Night
    Lange nicht mehr so eine dichte beängstigende Atmosphäre erlebt. Als ich das erste Mal erwischt wurde, hab ich die halbe Nachbarschaft zusammengeschrien. :ugly:
     
  20. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    984
    @-----Predator----

    Was? Wie erkenne ich denn ob ich eine Quest nicht lösen kann?
    Wenn das stimm ist das eine der dümmsten.........
     
  21. RyuDragon

    RyuDragon
    Registriert seit:
    28. März 2019
    Beiträge:
    847
    Na ja, Zeit ist bei mir aktuell leider mehr als genug vorhanden, und ich mag es halt irgendwie, gerade weil es doch sehr stark auf SP ausgerichtet ist. Und meistens mache ich ja auch nur die Dailys und farme schnell mein Harz weg.


    Und wie Civ 6 ohne Add Ons ist kann ich leider nicht sagen, ich habe es mir damals direkt mit den beiden Erweiterungen Rise & Fall und Gathering Storm gekauft und nie ohne gespielt. Grundsätzlich ist Civ 6 wahrscheinlich auch ohne ein gutes Spiel, aber die beiden Erweiterungen haben ne Menge verändert: Städteloyalität und Zeitalter wurden hinzugefügt, ebenso Gouverneure mit Bonusfähigkeiten. Und natürlich Diplomatiepunkte, der Weltkongress und der Diplomatiesieg, Naturkatastrophen, Erderwärmung, Elektrizität und neue Zivilisationen. Außerdem wurde wohl auch das Ressourcensystem überarbeitet, so dass es wichtiger wird wie viele Ressourcen man kontrolliert. Und vermutlich noch einiges anderes, was mir, da ich ja von Beginn an mit den Erweiterungen gespielt habe, gar nicht bewusst ist. Die beiden Erweiterungen haben also wohl schon großen Einfluss und machen das Spiel deutlich besser würde ich sagen.
    Die ganz neuen Erweiterungen, die jetzt aktuell erscheinen, habe ich mir hingegen nicht geholt und werde es wohl auch nicht tun. Das, was ich da so mitbekommen habe, schreckt mich eher ab und machen sie für mich persönlich komplett uninteressant, und zusammen mit dem hohen Preis haben die sich daher für mich erledigt.

    Wie gut Civ 6 ohne Erweiterungen ist kann ich also leider nicht sagen, vielleicht kann da jemand anderes ja mehr zu sagen oder Du fragst mal im Civ 6 Bereich nach, hat ja nen eigenen Thread, aber auf einige der Sachen aus den beiden großen Add Ons würde ich nicht verzichten wollen, sie sind also aus meiner Sicht auf jeden Fall empfehlenswert. Hängt aber wohl damit zusammen, ob man die damit verbundenen Mechniken mag oder nicht.
     
    Splandit gefällt das.
  22. solidsega

    solidsega
    Registriert seit:
    22. Mai 2020
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Berlin
    Ich habe heute Morgen mal meine mittlerweile ziemlich üppige Steam-Bibliothek durchgeschaut und spontan Karate Master 2: Knock Down Blow angefangen. Erschienen ist es bereits 2015 und augenscheinlich leider ziemlich untergegangen. Ich weiß gar nicht, warum eigentlich, denn auf den ersten Blick bin ich wirklich angetan von diesem Spiel. Es handelt sich um eine Karate Simulation mit RPG-Einschlag. Man muss arbeiten, um Geld zu verdienen (Gabelstapler am Hafen - schöne Shenmue Referenz). Mit dem Geld nimmt man an Turnieren teil, wird stärker, steigert seinen Ruhm und nimmt an höherwertigen Turnieren teil. Das könnte wirklich einen schönen Flow entwickeln. Leider mangelt es mir in Fighting Games so ein klein wenig an Talent, daher habe ich noch kein Turnier gewinnen können, aber das wird schon. Optisch sieht es nach Neo Geo aus, was bei einem Fighting Game immer eine gute Idee ist. Das Spiel bietet vollen Controller Support.

    Karate Master 2 KDB Launch Trailer - YouTube

    Falls jemand auf den Geschmack gekommen ist: Es ist derzeit bei Steam im Angebot (-45%).

    [​IMG]
     
    Mech_Donald gefällt das.
  23. Cafissimo

    Cafissimo
    Registriert seit:
    20. Februar 2020
    Beiträge:
    12
    Ich bin auch noch am Anfang, schätze mal dass ich 1/4 des Spiels durch habe. Die Waffen fühlen sich tatsächlich etwas schwach an. Da fehlt einfach was. Die Fähigkeiten kann man ja verstärken daher glaube ich schon dass die Kämpfe später intensiver werden. Insgesamt finde ich die Geschichte ganz spannend. Bin eigentlich ein Playstation-Fan, bin nur durch Zufall an die Xbox Series X rangekommen. Bisher gefällt mir die Konsole aber sehr gut.
     
  24. misterbrown

    misterbrown
    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    7.927
    Wird mal wieder Zeit für Planescape Torment.
    https://www.youtube.com/watch?v=OZOuy4YM0AI
    :KO::bet:

    Diesmal in der Enhanced Edition.
     
    Lurtz, Nergal_ und Helli gefällt das.
  25. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    984
    Nier Automata

    Adam
    besiegt. Bisher der erste Bosskampf im Spiel der wirklich Spaß gemacht hat. Allerdings nur dank einer Besonderheit. Ich habe den imo besten Chip im Spiel gefunden. Auto heal. Das ist trotz dem Auto im Namen keiner von den easy mode Chips, aber er macht das Spiele so dermaßen angenehmer, da man wenn man zu viel Schadne hat einfach mal ne halbe Minute aus der Ferne angreifen kann. Das beste ist das der Chip auch bei den Flugmissionen wirkt wo ich immer Game Overs hatte.

    Ich habe bis jetzt nur die Speere genutzt, aber seit ich sie gefunden haben benutze ich nur noch die Armschienen. Es macht so dermaßen viel Spaß damit zu Kämpfen. Vor allem in Verbindung mit dem Schock Wave Plug In sind die Dinger wirklich unglaublich gut und selbst der Boss konnte ihnen so gut wie nichts entgegensetzen. Ihn mit den Dingern auseinanderzunehmen und zu stun locken war mal richtig befriedigend.


    Ich scheine mir mit der vorletzten Hauptmission viele Quests verbaut zu haben die einfach nicht mehr da sind. Aber mir ist jetzt alles egal. Ich skippe ab jetzt Quests und mache nur noch die Hauptstory. So macht es auch wesentlich mehr Spaß.
    Die Nebenquuests sind absolut nervtötend, langweilig und geben quasi nie gute Belohnungen. Von daher soll es mir egal sein.

    Ich hatte allerdings vergessen das man
    Devola und Poppola
    aus dem ersten Teil trifft. Ich habe immernoch keine Ahnung wie die in dieser Welt, Zeit was auch immer überhaupt existieren könne. Ich habe ne böse Vermutug, das währe aber ein sehr lahmer Twist für die gesammte Story. Vielleicht nur ein Cameo für die Fans.
     
  26. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.048
    @Splandit
    es gibt eigentlich keinen Hinweis ob man eine Quest im ersten oder zweiten Durchgang lösen kann ausser das Gegnerlevel der jeweiligen Quest
    gibt aber auch in jedem Durchgang exklussive Quests
    kannst du mir mal spoilern was deine Vermutung zu deinem letzten Spoiler ist, würde mich interessieren
     
  27. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.979
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Bei mir ist grad die Luft raus.

    Nachdem ich hunderte Stunden mit Desperados 3 und Shadow Tactics verbracht habe, bin ich irgendwie komplett leer und hab nicht wirklich Lust auf irgendwas.

    Jucken würde mich momentan nur Hitman 2 bzw. dessen DLC-Missionen, die ich noch nicht durch hab. Aber da befürchte ich, gleich wieder angefixt zu sein und mir dann Hitman 3 im EGS zu kaufen, wo ich doch warten wollte, bis es auf Steam erscheint, wo ich auch die ersten beiden Teile habe.

    Ein bisschen habe ich auch Lust auf Metro, das ich bis heute nicht durch gespielt habe. Wenn ich dann wieder ne Woche keine Zeit hab, bin ich aber wieder komplett aus der Spielwelt raus.

    Ätzend.
     
  28. Aj171181

    Aj171181
    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    771
    Wenn ich so eine Phase habe bringt es bei immer ein klasse Aufbau- oder RTS- Spiel wie Anno oder Starcraft 1/2

    Bei Schnee Wetter am PC aus dem Fenster schauen, nen heißes Getränk parat und in aller Ruhe vor sich hin bauen. Beste :bet:
     
    Pain553, Soulman, Boatox und 2 anderen gefällt das.
  29. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.979
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Hab heute mal Sudden Strike 4 gestartet. Interessantes Spiel, aber mir im Moment grad etwas zu sperrig von der Bedienung her.

    Teste jetzt mal die alten Hitman Spiele. Bis auf Blood Money und Absolution hab ich keinen jemals durch gespielt.
     
  30. Crimok Crim(e is) ok

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    5.403
    Ort:
    Hessen
    Das ist noch dein erster Nier Automata Durchlauf oder? Auf jedenfall solltest du das Spiel 3 mal durchspielen.
     
  31. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    984
    Nier Automata

    Jetzt auch
    Eve
    besiegt und damit das Spiel beendet. Mit dem Ende Flowers for m[A]chines.
    Boah, was für ein Scheiß Endkampf. Lasst uns einfach mal das komplette Kampffeld komlett dunkel machen damit man auch ja nichts sieht. Und hmmmmm, wie währe es mit einer Jump & Run Einlage mittendrin? :spinner:

    Im Gegensatz zum von mir im letzten Post erwähnten Bosskampf ist der hier extrem krampfig und spaßfrei.
    Zusätzlich endet das Spiel ohne auch nur einen Fetzen Epilog einfach. Bin ich überhaupt kein Freund von.

    Insgesammt habe ich mich 21 Stunden durchgeqäult. Im Gegensatz zum Original ist Automata ziemlich spaßfrei. Das einzig gute ist die Musik. Und da die fast vollständig aus Remixen aus Teil 1 besteht...........



    @-----Predator----

    Das ist ja ärgerlich. Na hoffentlioch habe ich keine exklusive Quest ausgelassen sonst muss ich das Spiel nochmal von vorne beginnen. Bzw. müsste was aber nicht nochmal passieren wird. Ich frage mich echt warum man sowas macht.

    Was meine Vermutung angeht
    Da kann ich nicht viel zu sagen. Scheint alles nur ein Spiel zu sein.


    @Crimok

    Nein ist es nicht. Ich hatte das Spiel einmal in 2018 für ne Stunde angespielt. Und in März 2019 hatte ich mir noch das A Ende geholt. Also genausoweit wie jetzt. Meine Geduld mit dem Spiel ist aber auch durch.
     
    Crimok gefällt das.
  32. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    114.409
    einer der Gründe warum du kein Epilog siehst:
    du bist gerade bei der Hälfte vom Spiel, wenn du erst Ende A bekommen hast :ugly:
     
    Crimok gefällt das.
  33. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    984
    Weis ich, macht das Ende nicht besser.
     
  34. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    114.409
    das ist nicht das Ende.
     
  35. Crimok Crim(e is) ok

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    5.403
    Ort:
    Hessen
    Ich habe nur gefragt, weil das Spiel nach dem Durchgang mit 2b nicht richtig vorbei ist. Erst wenn man alle 3 Charaktere gespielt hat, ist man mit dem Spiel richtig fertig. Das ist auch ein Grund wieso das Spiel so gefeiert wird. Falls du dich dazu durchringen kannst, wirst du sicher verstehen was ich meine.

    Schade, dass es dir keinen Spaß gemacht hat. Ich kann verstehen, dass das Spiel etwas speziell ist, aber es bietet immerhin mit den Shootereinlagen ein paar Abwechslungen und ich fand die Atmosphäre richtig gut.
     
  36. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    26.831
    Ne ist wirklich erstmal so die Hälfte vom Spiel, jetzt geht der coole Teil erst so richtig los.
     
    Crimok gefällt das.
  37. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    984
    Ich führe die Diskussion kein 2. Mal. Es sagt Ende A also ist es ein Ende des Spieles. Ich vergleiche es hier direkt mit dem Vorgänger und dessen Enden.

    Aber wie gesagt, da diskutiere ich auch nicht mehr drüber. Das war mir schon im GP Forum zu blöd.
     
  38. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.827
    Die Enden von Automata kannst du nicht mit denen vom ersten Teil vergleichen. Während beim ersten Teil die Enden ein bisschen mehr zum Spiel beitragen und das vorherige Erlebnis etwas unterfüttern, hast du bei Automata mit dem ersten Ende nicht einmal 50% des Spiels gesehen. Ich hatte damals auch Automata gespielt, nach dem ersten Ende aufgehört und mir gedacht, dass das nur okay war und ich deswegen die anderen Enden nicht sehen muss und es richtig einschätzen kann. Ein Jahr später habe ich das Spiel nochmal gespielt, alle richtigen Enden freigeschaltet und jetzt ist es für mich eines der besten Spiele der letzten 10 Jahre. An sich ist Ende A also kein Ende. Das wäre als wenn du bei einer Trilogie nach Teil 1 aufhörst, weil du ja bei einem Ende angekommen bist.

    Ich kann es aber verstehen, wenn du dich dagegen sperrst. So war ich auch. Vielleicht wirst du irgendwann nochmal einen Start wagen und es dann anders sehen. Vielleicht auch nicht. Oder du machst es und findest es trotzdem nich besser. Unabhängig davon stimmt es aber: Ende A ist kein Ende, auch wenn es Ende heißt. Es müsste, wie gesagt, eher Teil 1 oder ähnliches heißen (wie bei so manchen Büchern, die in sich unterteilt sind: Herr der Ringe, The Stand etc), aber so tickt Yoko Taro eben.
     
    Parn, Lurtz, Indiana_Bart und 3 anderen gefällt das.
  39. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.979
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Hm, irgendwie bin ich grad bei Hitman Codename 47 hängen geblieben.

    Kurze, knackige Missionen, in denen man nicht speichern kann.

    Ziele, die die Map nach einer gewissen Zeit wieder verlassen, Zeitdruck (ich hasse Zeitdruck) ist also auch angesagt.
    Trotzdem irgendwie eine Bildungslücke, wenn man das Spiel noch nie gespielt hat.
     
  40. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    585
    Immer wieder lustig zu sehen, wie Nier Automata aufzeigt, wie festgefahren die meisten Spieler sind, weil 99% aller Spiele nach Schema F laufen und man es gewohnt ist, dass ein Spiel nach den Credits vorbei ist. Es ist das Konzept von Nier Automata eben genau mit diesen Gewohnheiten der Spieler zu spielen bzw. zu brechen und das macht es so besonders. Ende A ist eben nicht das Ende des Spiels (rein storytechnisch auch nicht mal die Hälfte) und wird auch im Spiel so kommuniziert.

    @Splandit Mal ganz doof gefragt: wenn ein Autor in seinem Buch nach 100 Seiten "Ende" schreibt, danach aber noch 300 Seiten kommen, würdest du das Buch doch auch nicht weglegen, oder? Oder anders gesagt: die jeweiligen Enden von Nier Automata kann man einfach als Kapitel sehen. Ende A ist demnach Kapitel 1 und du hast noch vier weitere Kapitel vor dir.
     
    Parn, Lurtz, Indiana_Bart und 4 anderen gefällt das.
Top