Fluch der Karibik 5 - Kinostart mit Johnny Depp bleibt hinter den Erwartungen

War es das schöne Wetter oder die durchwachsenen Kritiken? Captain Jack Sparrows Rückkehr lief an den Kinokassen nicht so wie geplant. Fluch der Karibik 5 bleibt deutlich hinter seinen Vorgängerfilmen zurück - bis auf einen.

von Vera Tidona,
29.05.2017 15:10 Uhr

Pirates of the Caribbean 5 - Super-Bowl-Trailer mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow 1:30 Pirates of the Caribbean 5 - Super-Bowl-Trailer mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow

Ob es nun an der sommerlichen Hitze lag oder doch an den mäßigen Filmkritiken. Fest steht, beides hat dem fünften Fluch-der-Karibik-Abenteuer mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow am Startwochenende nicht geholfen.

Obwohl Pirates of the Caribbean: Salazars Rache sowohl in den USA als auch in Deutschland die Kinocharts stürmt, fällt das Einspielergebnis am ersten Wochenende eher enttäuschend aus.

Fluch der Karibik 5 in der Filmkritik: Schiffbruch statt Comeback

US-Start bleibt weit hinter den Erwartungen

In den USA nahm der Film nicht mehr als 62 Mio. Dollar ein und legt damit den zweitschlechtesten Kinostart der Filmreihe hin. Nur der erste Teil aus dem Jahr 2003 war noch schlechter und kam schließlich weltweit auf 654 Mio. Dollar. Zum Vergleich: Fluch der Karibik 2 bleibt mit 135 Mio. am ersten Wochenende und insgesamt über 1,06 Milliarden Dollar weltweit der erfolgreichste Film der Reihe.

DE-Start trotz Chart-Spitze eher enttäuschend

Auch in den deutschen Kinos schwächelt Fluch der Karibik 5 mächtig. Gerade einmal 600.000 Kinobesucher wurden am ersten Wochenende bundesweit gezählt. Zwar reichte es auch hier für den ersten Platz der Kinocharts, jedoch lagen die Erwartungen deutlich höher. Schließlich sorgte bislang jeder der vier Vorgängerfilme für mehr als eine Million Zuschauer am ersten Wochenende.

Fluch der Karibik 6 mit Captain Jack Sparrow geplant?

Währenddessen wird schon fleißig über einen möglichen sechsten Teil spekuliert. Obwohl im Vorfeld der Film als »finaler Teil des Piratenabenteuers« beworben wurde, feuert die Post-Credit-Szene neue Gerüchte für ein weiteres Kinoabenteuer an.

Auch Produzent Jerry Bruckheimer spricht sich für einen möglichen Nachfolger aus, jedoch nur wenn Johnny Depp als Captain Jack Sparrow mitspielen wird. Laut seiner Aussage gegenüber der Presse gibt es Fluch der Karibik ohne Captain Jack Sparrow nicht.

Kino-Einnahmen: Fluch der Karibik 1-5

Die Einnahmen der Fluch der Karibik-Reihe in der Übersicht (laut BoxofficeMojo):

  1. Fluch der Karibik 2 (Dead Man's Chest, 2006) mit 1,066 Mrd. Dollar weltweit
  2. Fluch der Karibik 4: Fremde Gezeiten (On Stranger Tides, 2011) mit 1,045 Mrd. Dollar weltweit
  3. Fluch der Karibik 3: Am Ende der Welt (At World's End, 2007) mit 963 Mio. Dollar weltweit
  4. Fluch der Karibik (Pirates of the Caribbean, 2003) mit 654 Mio. Dollar weltweit
  5. Fluch der Karibik 5: Salazars Rache (Dead Men Tell No Tales, 2017) mit derzeit noch 270 Mio. Dollar weltweit.

Pirates of the Caribbean 5 - Trailer zeigt jungen CGI-Jack-Sparrow 2:28 Pirates of the Caribbean 5 - Trailer zeigt jungen CGI-Jack-Sparrow


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.