Kinect für Windows v2 - Microsoft zeigt finales Design ohne Xbox-Logo

Microsoft hat den neuen Kinect-Controller für Windows anscheinen so gut wie fertiggestellt und zeigt das minimal andere Design.

von Georg Wieselsberger,
29.03.2014 09:31 Uhr

Kinect für Windows v2 unterscheidet sich optisch nur durch das fehlende Xbox-Logo als Power-Anzeige.Kinect für Windows v2 unterscheidet sich optisch nur durch das fehlende Xbox-Logo als Power-Anzeige.

Schon beim ersten Kinect-Controller hatte Microsoft später eine Version für Windows-PCs veröffentlicht, die allerdings nicht mehr als ein Nischenprodukt für Spezialsoftware und experimentierfreudige Entwickler und PC-Nutzer war. Auch der neue Kinect-Controller für die Xbox One wird demnächst in einer angepassten Version für den PC erhältlich sein.

Im offiziellen Kinect-Blog hat Microsoft nun das finale Design des Controllers veröffentlicht, das sich allerdings kaum von dem der Xbox-One-Version unterscheidet. Lediglich das grüne Xbox-Logo, das auch als Statusanzeige dient, wurde durch eine normale Power-LED ersetzt. Außer dem Controller selbst wird für den Anschluss noch ein Hub und ein Netzteil benötigt. An das Hub wird der PC über USB 3.0, der Controller selbst und auch das Netzteil angeschlossen. Das Netzteil verträgt zwischen 100 und 240 Volt und wird je nach Land mit einem entsprechenden Stecker ausgestattet.

Microsoft selbst betont in dem Blogbeitrag, dass die Bilder der Hardware belegen, dass man sich der Veröffentlichung von Kinect für Windows v2 immer mehr nähert. Einen Termin dafür gibt es allerdings noch nicht. Auch der Preis ist noch unbekannt, doch da die alte Version mit einem Software-Entwicklerkit bei Microsoft noch immer 250 Euro kostet, dürfte auch Kinect v2 nicht sonderlich günstig sein.

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...