Performance-Rating insgesamt

Unterm Strich ordnet sich die Radeon R9 285 (45,7 fps) wie erwartet zwischen der Radeon R9 280X (49,6 fps) und der Radeon R9 280 (45,2 fps) ein, allerdings beträgt der Vorsprung zur R9 280 nur ein Prozent und ist damit fast vernachlässigbar. Der Rückstand zur R9 280X fällt mit rund neun Prozent wiederum etwas deutlicher aus – und das obwohl die R9 285 momentan etwa 30 Euro teurer ist.

Dennoch bietet die Radeon R9 285 viel Leistung im Preisbereich unter 300 Euro und kann jedes aktuelle Spiel in Full HD und maximaler Bildqualität flüssig darstellen. In höheren Auflösungen wird es allerdings gerade mit aktivierter Kantenglättung oft eng. Die günstigere Nvidia-Konkurrenz in Form der Geforce GTX 760 lässt die Radeon R9 285 mit über 20 Prozent Abstand weit hinter sich, während die teurere Geforce GTX 770 nur vier Prozent schneller arbeitet und somit für noch höher getaktete Modelle der R9 285 in Schlagweite ist.

Durchschnitt ohne AA/AF
1920x1080 ohne AA/AF
2560x1440 ohne AA/AF
Radeon R9 295 X2 8.192 MByte
108,0
91,0
Geforce GTX 690 4.096 MByte
101,8
70,3
Radeon HD 7990 6.144 MByte
91,8
68,3
Geforce GTX 780 Ti 3.072 MByte
90,0
59,7
89,9
59,5
84,4
59,1
Geforce GTX Titan 6.144 MByte
83,3
54,5
Radeon R9 290 4.096 MByte
80,0
54,9
Geforce GTX 780 3.072 MByte
76,7
48,8
66,0
45,1
Radeon R9 280X 3.072 MByte
65,1
44,3
Geforce GTX 770 2.048 MByte
64,5
40,8
Geforce GTX 680 2.048 MByte
61,5
39,6
59,7
40,0
Geforce GTX 670 2.048 MByte
54,6
35,5
Radeon R9 270X 2.048 MByte
50,6
33,3
Geforce GTX 760 2.048 MByte
50,5
32,6
Radeon HD 7870 2.048 MByte
46,4
30,4
Geforce GTX 660 2.048 MByte
41,3
26,6
Radeon R7 265 2.048 MByte
40,2
26,2
Geforce GTX 750 Ti 2.048 MByte
34,6
21,9
Radeon R7 260X 2.048 MByte
33,9
21,8
Radeon HD 6870 1.024 MByte
30,6
20,3
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
29,1
17,9
Geforce GTX 460 1.024 MByte
26,3
16,3
Radeon HD 7770 1.024 MByte
25,9
16,9
Radeon HD 5770 1.024 MByte
19,4
12,9
0
22
44
66
88
110
Gemessen in fps. Je höher, desto schneller. Unter 30 fps ruckelt es.