GameStar TV : TERA: dank Unreal Engine verflixt hübsch. TERA: dank Unreal Engine verflixt hübsch. Ein Online-Rollenspiel, in dem man unter anderem aus dem Volk der Poporis wählen kann? POPORIS? Will das jemand? Ja, wir wollen, denn TERAbietet nicht nur spielbare Plüschviecher und knapp bekleidete Elfengören, sondern auch ein MMO-untypisches Kampfsystem und verflixt hübsche Optik. Aber wird das reichen, um auf dem von World of Warcraftdominierten Markt bestehen zu können? Michael Graf hat TERA ausprobiert und gibt in der neuen Folge von GameStar TV eine erste Einschätzung.

GameStar TV ist eine kostenpflichtige Premium-Sendung und geht heute Abend an gewohnter Stelle online.