TERA : Ab der Umstellung unterscheidet TERA zwischen »Startern« (kostenlos), »Veteranen» (einmaliger Kauf des Spiels nötig) und Mitgliedern des »TERA Club« (Abo). Ab der Umstellung unterscheidet TERA zwischen »Startern« (kostenlos), »Veteranen» (einmaliger Kauf des Spiels nötig) und Mitgliedern des »TERA Club« (Abo). Auf der offiziellen, europäischen Website des Online-Rollenspiels TERAwurde nun das angekündigteFree2Play-Modell etwas genauer vorgestellt und aufgezeigt, mit welchen Einschränkungen Spieler leben müssen sowie ein erster Einblick in den Item-Shop gewährt.

TERA schlägt dabei einen ähnlichen Weg ein wie etwa jüngst The Secret Worldmit seiner Umstellung auf Buy2Play. »Starter« müssen die größten Einschränkungen hinnehmen, im Gegenzug allerdings keinen Cent ausgeben. »Veteran« wird jeder dauerhaft, der TERA einmalig erwirbt. Ein Abonnement ist dafür nicht erforderlich, große Einschränkungen im Vergleich zur Zeit vor der Umstellung gibt es nicht. Wer allerdings 15 Euro im Monat bezahlt um Mitglied im »TERA Club« zu werden, bekommt schlicht mehr als früher.

Im kommenden Item-Shop finden sich schließlich die obligatorischen Boosts, welche etwa das Sammeln von Erfahrungspunkten, Ruf, aber auch Gold beschleunigen. Ansonsten dienen die Angebote vor allem der optischen Individualisierung durch Farben, Masken oder auch Reittieren oder der Bequemlichkeit. So lassen sich etwa NPCs beschwören, bei denen man Gegenstände direkt verkaufen kann.

Mit dem Free2Play-Start werden außerdem kostenpflichtige Dienste wie Charakter-Umbenennung, -Geschlechtswechsel und -Volkszugehörigkeit nach Europa kommen.

»Veredeltes Alkahest« wird es weiterhin bei NPCs gegen Gold zu erwerben geben, »Meisterwerkalkahest« wird zukünftig als Beute in Dungeons zu finden sein. Die Betreiber behalten sich vor, zu einem späteren Zeitpunkt »andere Bezugsquellen« zu implenentieren. Jedoch soll beides weiterhin auch mit anderen Spielern handelbar sein.

TERA erschien hierzulande erst im Mai 2012, ging allerdings in Asien bereits Anfang 2011 an den Start. Die Free2Play-Umstellung ist für Februar vorgesehen.

Quelle: Tera-Europe.com