Die besten Strategiespiele 2017 : Auf welche Strategiespiele können wir uns 2017 freuen? Auf welche Strategiespiele können wir uns 2017 freuen?

2017 sieht doch tatsächlich mal wieder nach einem vielversprechenden Jahr für Echtzeitstrategen aus! Wo es die letzten Jahre kaum größere Releases abseits von Starcraft 2 gab, erwarten uns 2017 gleich mehrere. Die meisten davon eine Rückkehr alter Bekannter: Ein neues Dawn of War, ein neues neues Spellforce, ein neues Sudden Strike!

Aber auch wer lieber ein Weltraumimperium aufbaut, mittelalterliche Dörfer hochzieht oder sich in seinem eigenen Freizeitpark austobt, könnte auf seine Kosten kommen. Wir zeigen die vielversprechendsten Strategiespiele 2017.

Das waren die besten Strategiespiele der Jahre 2015 und 2016

Warhammer 40.000: Dawn of War 3

Jahrelang haben Warhammer-Fans auf ein neues Dawn of War gehofft, während Entwickler Relic sich einfach Company of Heroes zuwandte - aber 2017 ist es endlich soweit und Dawn of War 3 erscheint! Es soll die Stärken seiner beiden Vorgänger verbinden: Basisbau und große Schlachten kehren aus dem ersten Teil zurück, wie im zweiten werden unsere Armeen aber auch wieder von besonders mächtigen Helden und Eliteeinheiten angeführt. Dazu zählen auch Riesenmechs wie der Imperial Knight, die zu den bislang größten Einheiten der Serie gehören - der Avatar von Khaine war noch gar nix dagegen!

Schade allerdings: Als erstes Dawn of War 3 wird Teil Drei zum Release nur drei Völker bieten. Und Basisbau und Forschung machen bislang den Eindruck, dass sie weniger komplex ausfallen werden als im Originalspiel. Aber Dawn of War 3 hat seinen Vorgängern auch manches voraus. Wo wir bislang immer auf Erweiterungen warten mussten, um in der Kampagne andere Völker als die Space Marines anzuführen, befehligen wir im Feldzug von Dawn of War 3 alle drei Parteien abwechselnd.

Träume werden wahr: Preview zu Dawn of War 3

Halo Wars 2

Schluss mit Konsolenexklusivität! Wenn Halo Wars 2 am 21. Februar 2017 erscheint, kommt es anders als der Vorgänger nicht nur für die Xbox, sondern auch für den PC - und bringt den ersten Teil als Halo Wars: Definitive Edition gleich mit. Federführend sind diesmal die Total-War-Macher von Creative Assembly. Halo Wars 2 will gleichermaßen mit einer aufwendig produzierten Singleplayer-Kampagne und Multiplayer-Innovationen punkten.

Der Einzelspieler-Feldzug spielt 16 Jahre nach dem ersten Teil. Die Crew unseres Raumschiffes erwacht aus dem Cryo-Schlaf auf und sieht sich mit dem neuen Alienschurken Atriox konfrontiert. Bereits jetzt beeindrucken die erstklassig gemachten Rendervideos, aber auch spielerisch soll durch abwechslungsreiche Gebiete und Missionen einiges geboten werden. Im Multiplayer bietet das Spiel neben klassischen Eroberungsmodi auch den Blitzmodus. Der erinnert stark an Battleforge: Statt Einheiten in der Basis vom Stapel laufen zu lassen, basteln wir uns vor der Partie ein Kartendeck und spielen Truppen dann in flotten Matches direkt aufs Feld aus.

Rückkehr der Blockbuster-Echtzeitstrategie: Preview zu Halo Wars 2

Life is Feudal: Forest Village

Im Early Access ist Life is Feudal: Forest Village bereits spielbar, im April 2017 soll der finale Release erfolgen. Wer Banished mochte, sollte sich dieses Datum vormerken, denn Life is Feudal schlägt in eine ganz ähnliche Aufbaustrategie-Kerbe: Wir übernehmen die Führung über ein kleines, abgeschottetes Mittelalter-Dorf und müssen sicherstellen, dass unsere Bürger den nächsten Winter überleben. Es wollen Feuerholz, gesunde Ernährung und ein Dach über dem Kopf sichergestellt werden, sonst kriegen wir erst gar nicht die Gelegenheit, aus unserem Kaff mal eine blühende Metropole zu machen.

Bei der Planung müssen wir die Jahreszeiten beachten. Wer etwa nicht im Frühling aussäht und für den Winter einen dicken Vorrat anlegt, der verhungert eben. Dinge wie eine Schulbildung und hochwertiges Werkzeug gelten in diesem Spiel bereits als Luxus, den wir uns hart erarbeiten müssen. Das macht Life is Feudal enorm spannend - wie eben damals auch schon spannend. Das ist allerdings auch einer seiner größten Schwächen: Von seinem großen Vorbild setzt es sich bislang nur wenig ab.

Steams nächster Aufbaustrategie-Hit: Preview zu Life is Feudal

Spellforce 3

Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Ganze zehn Jahre nach dem letzten Teil kriegen wir doch tatsächlich wieder ein neues Spellforce! Der dritte Teil bleibt dem Markenzeichen der Serie treu und schickt Rollenspielhelden an der Spitze einer Armee in Echtzeitstrategieschlachten.

Auch wenn ein wichtiger Punkt fehlt: Die Third-Person-Kameraperspektive gibt es nicht mehr, wir steuern unsere Helden immer aus der isometrischen RTS-Kamera. Damit fühlt sich Spellforce noch ein Stück stärker wie ein RTS an. Trotzdem bleibt es eine spannende Kombination, zwischen den Schlachten unsere Helden aufzuleveln und mit Items auszustatten.

Den Strategiepart bereichern interessante neue Spielmechaniken. Die Karte ist nun in Sektoren aufgeteilt, die wir schrittweise erobern, ausbauen und vernetzen. Dabei finden wir nicht nur Ressourcen, sondern auch Spezialgebäude wie einen dunklen Altar, den wir uns sichern können, um einen regelmäßigen Strom an Untoten in Richtung Feind zu hetzen.

Ein einzigartiger Mix: Preview zu Spellforce 3

SpellForce 3
Einheiten der Stufe 3 wie diese Trolle sind schwer zu erreichen und zu finanzieren, aber enorm gefährlich.

Endless Space 2

Gute Zeiten für 4X-Weltraumeroberer: Bereits 2016 durften wir uns über Highlights wie Stellaris und die Rückkehr von Master of Orion freuen, 2017 geht mit Endless Space 2 ein weiterer vielversprechender Kandidat auf Releasekurs. Das Spiel ist im Early Access sogar bereits verfügbar. Es baut viele der Stärken des Vorgängers weiter aus, zum Beispiel die enorm unterschiedlichen und fremdartigen Fraktionen. Die Vodyani kolonisieren etwa im Gegensatz zu anderen Rassen keine Planeten, sondern bleiben bequem im Orbit und saugen den Bewohnern die Lebenskraft aus.

Bevölkerung spielt übrigens eine enorm wichtige Rolle in Endless Space 2: Unsere Bürger hängen unterschiedlichen Ideologien an und sind als eigene Fraktionen im Senat vertreten. Wir haben also nicht nur alle Hände voll zu tun, Diplomatie mit anderen Völkern zu betreiben, wir müssen uns auch Unterstützung innerhalb der eigenen Seite sichern und verschiedene Interessen jonglieren - spannend! Endless Space 2 steckt voller solcher interessanten Mechaniken, auch wenn sie im Early Access noch nicht alle vollständig implementiert sind.