GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 5: 3D-Grafik im Wandel der Zeit - Vegetation in Spielen

The Witcher 3: Wild Hunt (2015)

Das dritte und größte Abenteuer für den Hexer Geralt bietet neben der Open-World-Erfahrung und etlichen Nebenaufgaben auch sehr atmosphärische Grafik. Besonders die Vegetation, die schon im ersten Witcher und auch im zweiten Teil für eine gelungene Umgebung sorgte, kann sich in The Witcher 3 gegen die Konkurrenz problemlos behaupten.

Entwickler CD Projekt Red schafft stimmige europäische Wälder, atmosphärische Sümpfe und dichte Ansammlungen von Sträuchern, Bäumen und Gräsern, um die weite Landschaft zu füllen. Das in 2016 veröffentlichte zweite Addon Blood and Wine legt bei der Vegetation nochmals nach und bietet von Hand neu gestaltete Gräser und Bäume, die verglichen mit dem Hauptspiel einen Tick besser aussehen.

» The Witcher 3 bei GOG herunterladen

Grafik im Wandel der Zeit - Vegetation in The Witcher 3 ansehen

Ark: Survival Evolved (2017)

Das 2017 aus dem Early Access entlassene für den Juni 2016 angekündigte Ark: Survival Evolved kann mit seiner sehr hübschen Grafik überzeugen. Besonders die Vegetation der Insellandschaft schiebt sich in den Vordergrund: Die dichten Urwälder suchen dank realistisch gestalteter Bäume und Sträucher im Zusammenspiel mit einem tollen Beleuchtungssystem ihresgleichen.

Auch Lichtungen sind dicht bewachsen mit allerlei Gräsern und sorgen für die richtige Atmosphäre – auf die Spielfigur reagieren die Pflanzen aber nicht, wir laufen durch die grünen Gebilde (wie in vielen anderen Titeln auch) einfach hindurch.

» Ark: Survival Evolved bei Steam herunterladen

Grafik im Wandel der Zeit - Vegetation in Ark: Survival Evolved ansehen

Subnautica (2018)

Das Singeplayer-Survivalspiel Subnautica sticht nicht nur durch seine vorbildliche Entwicklungsphase im Early Access heraus, sondern auch durch sein unverbrauchtes Setting: die wunderschöne und frei erkundbare Unterwasserwelt. Den Entwicklern von Unknown Worlds ist ein Hit gelungen, da sind sich Spieler und Kritiker einig.

Die Tiefsee von Subnautica wird von der Unity-Engine befeuert. Sie beeindruckt zwar nicht durch ultrahochaufgelöste Texturen oder sehr detaillierte Modelle, viel mehr ist es das Zusammenspiel der volumetrischen Beleuchtung und dem kunterbunten Grafikstil, der das Spiel zu einem echten Hingucker macht.

Am Meeresboden tummeln sich dabei Seegräser, Algen, Korallen und viele uns unbekannte Pflanzen. Die dichte Vegetation trifft auf unzählige Fischschwärme, längst vergessene Wracks und verrückt ausschauende Kreaturen, die glatt aus einer fremden Welt entsprungen sein könnten. Subnautica bietet eine im wahrsten Sinne des Wortes erfrischende Spielwelt, die wie im echten Leben darauf wartet, vollständig erforscht zu werden.

» Subnautica bei Steam herunterladen

3D-Grafik im Wandel der Zeit - Vegetation in Subnautica ansehen

Kingdom Come: Deliverance (2018)

Bei dem Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance setzt der tschechische Entwickler Warhorse Studios den Fokus auf eine möglichst realitische Darstellung der damaligen Zeit. Das schließt sowohl das Kampfsystem als auch die Spielwelt ein.

In Sachen Grafik punktet das Spiel mit einer überwiegend sehr hübschen Optik. Allen voran die meist hochauflösenden Texturen und detaillierten Dörfer und Städte lassen eine überzeugende Mittelalterstimmung aufkommen.

Abseits der Trampelpfade entzückt Kingdom Come: Deliverance durch weitläufige Landschaften und dichte Wälder, die mit liebevoll platzierten Gräsern, Büschen und Bäumen beeindrucken. Hier macht die verwendete Cryengine eine besonders gute Figur, denn die Vegetation des Spiels wirkt so realistisch und glaubwürdig wie bislang in kaum einem anderen Spiel.

» Kingdom Come: Deliverance bei GOG herunterladen

Grafik im Wandel der Zeit - Vegetation in Kingdom Come: Deliverance ansehen

5 von 5


zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.