Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: 3D-Marathon - 32 Grafikkarten im Vergleich

Hochpreis-Duelle

3D-Marathon 3D-Marathon

In den letzten beiden Monaten wurde es noch schwieriger, im Grafikkartenmarkt den Überblick zu behalten. Grund: Der Zuwachs bei hochpreisigen Karten. Zur Geforce 3 gesellten sich mit der Ti 500 und der Ti 200 zwei weitere Varianten. Die Ti 500 ist seitdem das Spitzenmodell von Nvidia, die Ti 200 die Geforce 3 für Einsteiger. Derweil schob ATI ihre Radeon 8500 ins Rampenlicht, die der Hersteller nun mit einem fehlerbereinigten Treiber ausliefert. Im mittleren Markt-Segment presste Nvidia die Geforce 2 Ti zwischen die Modelle Geforce 2 Pro und Geforce 2 Ultra. Dadurch verschoben sich natürlich auch die Preise. Eine Ti 500 kostet rund 1.000 Mark, die Ti 200 gibt es ab 580 Mark. Normale Geforce-3-Karten sind im Preis gefallen und wandern nun ab 770 Mark über den Ladentisch.

Ausstattung oder Leistung?

Für Aquanox lohnt es sich, eine teure 3D-Karte zu kaufen, da das Spiel die neuesten 3D-Fähigkeiten voll zur Geltung bringt. Mit kleineren Modellen für rund 300 Mark macht es bei reduzierten Details aber immer noch Spaß. Für Aquanox lohnt es sich, eine teure 3D-Karte zu kaufen, da das Spiel die neuesten 3D-Fähigkeiten voll zur Geltung bringt. Mit kleineren Modellen für rund 300 Mark macht es bei reduzierten Details aber immer noch Spaß.

Wichtigstes Merkmal einer Grafikkarte ist die Leistung. Wer auf zusätzliche Hardware-Ausstattung verzichten kann, der kauft sich das Basis-Modell und spart ordentlich. Beinahe jeder Hersteller hat aber besondere Platinen im Sortiment, die mit Zusatzfunktionen aufwarten. Bestes Beispiel ist die Firma Asus: Deren Karte mit Geforce-2-Ti-Chip gibt's in drei Ausführungen. Die V7700 Ti Pure ist das Basis-Modell und wechselt für 420 Mark den Besitzer. Dicht gefolgt von der V7700 Ti/T mit zusätzlichem TV-Ausgang für rund 450 Mark. Wer 520 Mark hinblättert, erhält die Nobelausführung V7700 Ti Deluxe. Hier gibt es außer dem TV-Ausgang eine 3D-Brille und einen Video-Ein- und Composite-Ausgang. Wer noch 80 Mark drauflegt, erhält aber bereits eine schnellere Geforce 3 Ti 200, deren Leistung im Schnitt um 20 Prozent über Geforce 2 Ti-Niveau liegt. Hier müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie die besser ausgestattete Karte (Geforce 2 Ti) dem schnelleren Modell (Geforce 3 Ti 200) vorziehen. (JR)

Den kompletten Artikel sowie zusätzliche Screenshots finden Sie in GameStar 01/2002.

2 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.