Absurdes Experiment: 4 Youtuber steuern echten Menschen wie in einem Spiel

Als Promo-Aktion für den Film Without Remorse startete Amazon ein ungewöhnliches Streaming-Event. Vier Youtuber steuerten einen echten Menschen und versuchten eine gestellte Geiselnahme zu entschärfen.

von Fabiano Uslenghi,
04.05.2021 07:00 Uhr

Nein, Tom Clancy's Without Remorse ist kein neues Ubisoft-Spiel mit hyperrealistischer Grafik. Dabei handelt es sich um einen neuen Action-Streifen, der auf einem Roman von Tom Clancy basiert. Vor kurzem fand als Promo-Aktion für den Film aber ein recht kurioses Experiment statt.

Vier Youtuber wurde die Macht in die Hände gelegt, einen echten Menschen mit ihrer Stimme zu kontrollieren. Ihr Ziel war es, die Person durch ein Lagerhaus zu lotsen, damit dieser eine Geisel befreien konnte. Nein. Keine echte. Alle beteiligten Personen waren Schauspieler. Das Ergebnis war ein beizeiten urkomisches Streaming-Event, das die Grenzen zwischen Film und Spiel verschwimmen ließ.

Das komplette Event wurde von den beteiligten Youtubern am 28. April auf ihren Twitch-Kanälen übertragen und dauerte etwa zweieinhalb Stunden. Ihr könnt es euch dort immer noch ansehen. Beteiligt waren Justaminx, RTGame, CallMeKevin und Anna Chess. Es gibt aber auch eine Kurzfassung:

Link zum YouTube-Inhalt

Wie genau hat das funktioniert

Für das Event hat Amazon eine komplette Lagerhalle angemietet, Schauspieler angeheuert und eine Art Escape Room konzipiert. Die verschiedenen Räume der Halle wurden mit Kameras bestückt, die sich auch durchschalten ließen.

Der Fokus der vier Spieler lag dabei auf ihrer »Spielfigur« Tom. Der hatte die Aufgabe, sich im Alleingang in das Lagerhaus zu schleichen und eine Geisel zu befreien. Nur durfte er sich dabei nicht auf seine eigene Intuition verlassen, sondern musste den Befehlen der Streamer Folge leisten. Und das durchaus konsequent.

Jeder Content Creator hatte in einem Abschnitt das letzte Wort. Und gelegentlich war dieses Wort alles andere als Hilfreich. Beispielsweise setzt sich Tom auf Anordnung der Streamer gleich zweimal die Mützen gefallener Feinde auf, haut einen Gegner mit einem Muffin K.O. und nachdem er einmal schier Sinnlos einen Regenschirm rumtragen musste, konnte sich auch Tom nicht anders mehr helfen, als verzweifelt in die Kamera zu blicken. Samt obszöner Geste.

Komplett scheitern konnten die Streamer allerdings nicht. Wenn Tom in das Sichtfeld der Wachen geriet, wurden die Kameras ausgeblendet, alle Schauspieler gingen wieder auf ihre Position und Tom konnte es nochmal probieren.

Die Faszination von Tom-Clancy-Spielen   24     9

Mehr zum Thema

Die Faszination von Tom-Clancy-Spielen

Um welchen Film ging es hier?

Without Remours (auf Deutsch Gnadenlos) basiert auf einem Roman von Tom Clancy aus dem Jahr 1993. Der Film erschien am 30. April, allerdings nicht im Kino. Im Sommer gingen die Rechte für die Veröffentlichung an Amazon Studios, die den Film schließlich bei Prime Video ausstrahlten.

Der Film dreht sich um den Navy SEAL John Kelly (Michael B. Jordan), der nach dem Mord an seiner Frau auf einen Rachefeldzug geht und dabei eine Verschwörung aufdeckt, mit dem Ziel die USA und Russland in einen Krieg miteinander zu verwickeln.

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.