Bei Aldi gibt es gerade zwei richtig gute Gaming-PCs, kaufen solltet ihr sie dennoch nicht

Aldi bietet zwei Gaming-Rechner mit Nvidia Geforce RTX 3060 Ti und 3070 Ti sowie Intel Core-Prozessor mit sechs und zwölf Kernen. Was taugen sie?

von Alexander Köpf,
06.05.2022 11:57 Uhr

Bei Aldi gibt es zwei Gaming-Rechner mit RTX 3060 Ti und RTX 3070. Was taugen sie? Bei Aldi gibt es zwei Gaming-Rechner mit RTX 3060 Ti und RTX 3070. Was taugen sie?

Der Discounter Aldi bietet schon seit Jahrzehnten Gaming-Rechner zum Verkauf an. Früher galten die Geräte als Inbegriff des Billig-Computers, mittlerweile haben die Aldi-PCs dieses Image jedoch längst abgelegt.

Die Maschinen stammen von Medion und sind eigentlich so gut wie immer eine Empfehlung wert. Doch wie ist das bei den aktuellen Angeboten im Online-Shop? Dort finden sich der Medion Erazer Engineer P10 mit Intel Core i5 11400 und Nvidia Geforce RTX 3060 Ti für 1.300 Euro und der Medion Erazer Engineer X20 mit Intel Core i7 12700K und Nvidia Geforce RTX 3070 für 2.000 Euro. Sind die Angebote ebenfalls gut?

Über 50 GPUs im großen Leistungs-Ranking   261     50

Grafikkarten 2022 im Vergleich

Über 50 GPUs im großen Leistungs-Ranking

Um die Frage zu klären, werfen wir einen Blick auf die einzelnen Komponenten und überprüfen anhand des Preisvergleichsportals Geizhals.de, ob wir die Komplett-Rechner selbst günstiger zusammenbauen könnten:

Medion Erazer Engineer P10

Medion Erazer Engineer P10. Medion Erazer Engineer P10.

  • Mainboard: unbekannt – ca. 100 Euro
  • Prozessor: Intel Core i5 11400 – ca. 170 Euro
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce RTX 3060 Ti LHR – ca. 630 Euro
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2933 – ca. 75 Euro
  • Netzteil: unbekannt – ca. 75 Euro
  • M.2-SSD: 1 TB – ca. 75 Euro
  • HDD: 2 TB – ca. 45 Euro
  • Gehäuse: In Win 303 – ca. 110 Euro
  • Maus und Tastatur: ca. 50 Euro
  • Betriebssystem: Windows 11 Home - ca. 20 Euro

In Summe kommen wir so auf 1.350 Euro. Etwaige Versandkosten sowie die Montage sind darin allerdings nicht enthalten, während der Aldi-PC für 1.300 Euro komplett aufgebaut und inklusive Versand zu euch kommt. Das Angebot ist also richtig gut und geht noch bis zum 5. Juni 2022 oder solange der Vorrat reicht.

Was könnt ihr mit Blick auf die Performance erwarten?

Die Nvidia Geforce RTX 3060 Ti ist seit ihrem Release Ende 2020 eine der besten Grafikkarten für das Spielen in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel). Es gibt leistungsstärkere Modelle von Nvidia und AMD in Form von RTX 3070 respektive RX 6700 XT und darüber hinaus. Die sind allerdings eher für das Spielen in WQHD/QHD (2.560 x 1.440 Pixel) und höher ausgelegt.

Der Intel Core i5 11400 mit sechs Kernen und zwölf Threads samt einer Taktrate von 2,6 bis 4,4 GHz liefert für Full HD außerdem mehr als ausreichend Performance. Sechs Kerne sind auch in Zeiten von bis zu 16 Kernen und 32 Threads (Ryzen 9 5950X) für Normalanwender in den meisten Anwendungsszenarien genug.

Einige auf dieser Seite eingebaute Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diese Links erhält GameStar je nach Anbieter eine kleine Provision ohne Auswirkung auf den Preis. Mehr Infos.

Starke Komplett-PCs von MEDION kaufen

MEDION ERAZER Engineer P10
  • RTX 3060 Ti
  • Intel Core i7 Prozessor und 16 GB RAM
  • Nur bedingt für 4K-Gaming geeignet
1499,95 €1599,95 €
MEDION ERAZER Hunter X20
  • RTX 3070 Ti
  • Sehr starke Hardware
  • Trotz guter Preis-Leistung relativ teuer
2799,95 €

Medion Erazer Engineer X20

Medion Erazer Engineer X20. Medion Erazer Engineer X20.

  • Mainboard: Gigabyte Z690M Aorus Elite AX – ca. 240 Euro
  • Prozessor: Intel Core i7 12700K – ca. 405 Euro
  • Wasserkühlung: Cooler Master MasterLiquid ML120L - ca. 55 Euro
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce RTX 3070 LHR – ca. 690 Euro
  • Arbeitsspeicher: 32 GB Kingston Fury @3.200 MHz – ca. 155 Euro
  • Netzteil: unbekannt – ca. 80 Euro
  • M.2-SSD: 1 TB - ca. 75 Euro
  • HDD: 1 TB – ca. 35 Euro
  • Gehäuse: InWin – ca. 150 Euro
  • Maus: unbekannt – ca. 25 Euro
  • Betriebssystem: Windows 11 Home - ca. 25 Euro

In Summe kommen wir so auf 1.935 Euro. Versandkosten und Montage sind im Gegensatz zum Aldi-Rechner (2.000 Euro) allerdings nicht inklusive. Das Angebot ist zwar Ok, wenngleich mit Blick auf den Preis auch nicht ganz so gut wie der Erazer P10. Es gilt noch bis zum 5. Juni 2022 oder solange der Vorrat reicht.

Was könnt ihr mit Blick auf die Performance erwarten?

Die Nvidia Geforce RTX 3070 ist laut GameStar-Test rund zwölf Prozent schneller als die RTX 3060 Ti. Am besten eignet sie sich für das Spielen in WQHD/QHD (2.560 x 1.440 Pixel).

Der Intel Core i7 12700K ist mit acht Performance- und vier Effizienzkernen und einer Taktrate von bis zu 5,0 GHz ein spürbares Upgrade im Vergleich zum Core i5 11400 - zumindest was das Arbeiten im Alltag anbelangt. Hier profitiert ihr von mehr Kernen beispielsweise beim Rendern von Videos oder wenn ihr besonders viele Programme gleichzeitig nutzt. Beim Spielen halten sich die Vorteile jedoch in Grenzen.

Eine Kaufempfehlung gibt es dennoch nicht

Obwohl beide Aldi-Rechner für ihr Geld einiges bieten und ihr sie praktisch nicht oder kaum selbst günstiger zusammenbauen könnt, raten wir euch vom Kauf ab. Denn noch in diesem Jahr erwarten wir mit RTX 4000 und RX 7000 neue Grafikkarten-Generationen von Nvidia und AMD. Neue Prozessoren sollen ebenfalls gegen Ende des Jahres erscheinen. Es ist davon auszugehen, dass ihr dann für das gleiche Geld schlicht mehr Leistung bekommt als jetzt - oder für weniger Geld dieselbe Performance.

Gibt es Grafikkarten demnächst wieder zur UVP?   71     5

Mehr zum Thema

Gibt es Grafikkarten demnächst wieder zur UVP?

Anders sieht das natürlich aus, falls ihr unbedingt jetzt einen komplett neuen PC benötigt. Dann sind die beiden Angebote durchaus eine Überlegung wert.

Wie findet ihr die beiden Angebote? Lohnen sie sich, oder sollte man generell lieber warten, wenn neue Grafikkarten- und Prozessoren-Generationen so kurz bevorstehen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.