OLED Gaming-Monitor - 4K, 120 Hertz und HDR auf 55 Zoll

Im Rahmen der CES 2019 hat Alienware einen Gaming-Monitor angekündigt, der mit einem 55-Zoll-Display von LG daherkommt und neben UHD- auch HDR-Support und eine Bildrate von 120Hz bietet.

von Sara Petzold,
11.01.2019 20:07 Uhr

Alienware hat auf der CES 2019 einen OLED 55-Zoll Monitor vorgestellt, der sich besonders für Spieler eignen soll.Alienware hat auf der CES 2019 einen OLED 55-Zoll Monitor vorgestellt, der sich besonders für Spieler eignen soll.

Neben Fernsehern sind großformatige UHD-Gaming-Monitore das Thema der CES 2019: Nach HP und Razer hat jetzt auch Alienware einen eigenen Bildschirm vorgestellt, der Gaming-affine Kunden mit einer 55-Zoll-Diagonale, 120 Hertz Bildwiederholrate, 4K-Auflösung und HDR-Support locken soll (via Wccftech)

Zwei Besonderheiten des Alienwares-Monitors sind sein OLED-Display von LG und die Unterstützung von DisplayPort 1.4 und HDMI 2.1. Damit gehört der Bildschirm zu den ersten Spieler-Monitoren mit OLED, der diese beiden Standards verbaut hat. Darüber hinaus soll die Hardware eine variable Bildwiederholungsrate (VRR) unterstützen. Derzeit ist aber noch unklar, ob damit FreeSync oder G-Sync gemeint ist.

Rein optisch kommt der Alienware-Monitor verhältnismäßig schlicht daher: Der Bildschirmrand, der das Display mit dem Gehäuse umschließt, ist schmal und unauffällig gehalten. Lediglich auf der Rückseite des Gehäuses befindet sich eine Art Lightbar und ein kleines Alienware-Logo. Die untere Rückseite des Gehäuses lässt sich ablösen und gibt den Blick auf die Anschlüsse sowie ein aufgeräumtes Kabelmanagement frei.

Bislang hat Alienware sich noch nicht zum Preis des Monitors geäußert - in Anbetracht der Größe des Displays und dem Fokus auf UHD und HDR dürften die Kosten für diese Hardware allerdings recht üppig ausfallen. Der Bildschirm soll im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2019 auf den Markt kommen.

Ein bei OLEDS potenziell vorhandenes Problem sollten interessierte Spieler aber bedenken: Es kann zu einem so genannten Einbrennen von Bildinhalten kommen, wenn sie über eine längere Zeit an derselben Stelle zu sehen, wie es etwa bei Mini-Maps in bestimmten Spielen oder bei vergleichbaren Anzeigen der Fall ist (siehe auch die News zu einem entsprechenden Langzeittest von Rtings.com).

» Kaufberatung: Die besten Gaming-Monitore

Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt 9:05 Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen