Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Die besten Gaming-Monitore für Spieler - Kaufberatung Spieler-TFTs

Ein guter Bildschirm trägt maßgeblich zum Spielspaß bei und leistet jahrelang treue Dienste. Wir empfehlen zwölf Gaming-Monitore in vier Kategorien.

von Christoph Liedtke, Nils Raettig,
04.12.2019 13:41 Uhr

Welcher ist der beste Gaming-Monitor? Ein neuer Gaming-Monitor kann euer Spielerlebnis deutlich verbessern, vor allem durch eine schnelle Bildwiederholrate für flüssigere Eingaben, aber auch durch eine höhere Auflösung, bessere Bildqualität oder ein größeres Sichtfeld.

Um euch die Wahl für einen passenden TFT zu erleichtern, empfehlen jeweils drei Spieler-Modelle in den 16:9-Auflösungen Full HD, WQHD und 4K/UHD. Bietet euer Schreibtisch genug Platz, sind auch die drei Empfehlungen mit gängigen Ultrawide-Auflösungen sehr interessant.

Neben eher günstigen, aber dennoch guten Einsteiger-Modellen gehören auch teurere Varianten zu den Empfehlungen, die ihren höheren Preis oft durch Extras wie besonders schnelle Bildwiederholraten oder Ergonomieoptionen wie eine Höhenverstellung rechtfertigen.

Schnell-Navigation:

» Monitore mit Full-HD-Auflösung
» Monitore mit WQHD-Auflösung
» Monitore mit 4K-Auflösung
» Monitore mit Ultrawide-Auflösung

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GameStar: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Spieler-Monitore mit Full-HD-Auflösung

iiyama G-Master G2530HSU

Preis: ca. 130 Euro

  • 24,5 Zoll (16:9)
  • 1920x1080 Pixel
  • 75 Hertz
  • TN-Panel
  • FreeSync (48 - 75 Hertz)
  • nur neigbar

Der G-Master G2530HSU von iiyama ist ein günstiger, aber dennoch guter Einstiegsmonitor für Spieler. Optisch überzeugt vor allem der schlanke Rahmen, auch wenn das Bild nicht die gesamte Fläche ausfüllt: Links, rechts und oben ist ein zusätzlicher Rand von etwa vier Millimetern vorhanden (was nicht unüblich ist).

In dieser Preisklasse müsst ihr auf praktische Extras in Sachen Ergonomie verzichten, auf der Habenseite steht dafür ein flottes TN-Panel mit 75 Hertz. Das macht sich in Spielen mit entsprechend hohen fps-Zahlen zwar nicht so stark durch ein direktes Eingabegefühl bemerkbar wie bei Modellen mit 100 Hertz oder mehr, der Unterschied zu 60 Hertz ist aber durchaus spürbar.

» iiyama G-Master G2530HSU bei Amazon kaufen

AOC C24G1

Preis: ca. 170 Euro

  • 23,6 Zoll (16:9)
  • 1920x1080 Pixel
  • 144 Hertz
  • VA-Panel
  • FreeSync (48 - 144 Hertz)
  • viele Ergonomieoptionen
  • gebogen (1500R)

Der AOC C24G1 ermöglicht einen vergleichsweise günstigen Einstieg in das Spielen mit 144 Hertz. Die hohe Bildwiederholrate sorgt für ein direkteres Spielgefühl im Vergleich zu 60 Hertz, allerdings muss euer PC dafür auch in den Spielen eurer Wahl auf möglichst passende fps-Werte im dreistelligen Bereich kommen.

Das gebogene VA-Panel bietet dabei zwar eine bessere Bildqualität und höhere Kontraste als die in günstigen Preisbereichen weit verbreiteten TN-Panels. Die Reaktionszeit liegt allerdings etwas höher. Wer primär schnelle Shooter spielt, könnte deshalb bei einem TFT mit TN-Panel wie dem ähnlich teuren BenQ Zowie XL2411P etwas besser aufgehoben sein.

Abseits davon weiß der C24G1 durch gute Ausstattungsmerkmale wie die vielen Ergonomieoptionen und die Unterstützung von FreeSync zu überzeugen. Außerdem hat er im Test bei pcmonitors.info mit 3,97 Millisekunden einen erfreulich niedrigen Wert bei der Eingabeverzögerung erreicht. Insgesamt ist AOCs C24G1 damit eine gute und nicht zu teure Wahl als Spielermonitor.

» AOC C24G1 bei Amazon kaufen

LG UltraGear 27GL63T-B

Preis: ca. 220 Euro

  • 27 Zoll (16:9)
  • 1920x1080 Pixel
  • 144 Hertz
  • IPS-Panel
  • FreeSync (48 - 144 Hertz), G-Sync Compatible
  • viele Ergonomieoptionen

LGs 27GL63T aus der UltraGear-Reihe setzt auf ein IPS-Panel mit 144 Hertz sowie Unterstützung von mit AMD FreeSync. Die damit gebotenen variablen Bildwiederholraten, die Bildfehler verhindern können und direktere Eingabe ermöglichen, sind aber auch mit Nvidia-Grafikkarte nutzbar, da der Monitor offiziell als »G-Sync Compatible« eingestuft wurde.

In diesem Preisbereich gehören Extras wie eine Höhenverstellung zum guten Ton, mit Blick auf die auf der Produktseite beworbene HDR-Darstellung müssen wir die Erwartungen allerdings dämpfen: Durch eine maximale Helligkeit von 400 cd/m² und das Fehlen von Local Dimming bietet der 27GL63T in diesem Bereich nicht die besten Voraussetzungen. Überraschend ist das allerdings nicht, da gute HDR-Monitore für den PC unserer Erfahrung nach nicht nur selten, sondern auch teuer sind.

Insgesamt bietet der LG27GL63T-B dennoch ein gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis und viele Eigenschaften, die ihn zu einem guten Monitor für Spieler machen. Beachtet allerdings, dass die Pixeldichte durch die Kombination aus 27-Zoll-Display und Full-HD-Auflösung eher gering ist. Ein schärferes Bild bieten bei dieser Größer erst die WQHD-Monitore, passende Empfehlungen folgen unten.

» LG UltraGear 27GL63T-B bei Amazon kaufen

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen