Apple iPhone - Spekulationen zu neuem Namensschema ab 2018

Apple könnte oder sollte nach Ansicht von Apple-Fans mit den neuen iPhones ab Herbst 2018 auch ein neues Namensschema nutzen – wie bei Macbooks.

von Georg Wieselsberger,
22.01.2018 09:33 Uhr

Apple-Fans fordern ein logischeres Namensschema bei den iPhones.Apple-Fans fordern ein logischeres Namensschema bei den iPhones.

Laut einem Bericht von 9to5Mac hat Apple seine iPhones bekanntermaßen meist relativ logisch durchnummeriert und leichte Verbesserungen durch ein kleines »s an der Versionsnummer kenntlich gemacht. Das aktuelle iPhone 8 hätte danach aber vermutlich eher ein iPhone 7s sein sollen, doch laut dem Artikel stecken genügend interne Veränderungen im Smartphone, um den Versionssprung zu rechtfertigen. Das iPhone X schließlich habe seine Bezeichnung erhalten, weil es zum 10. Jubiläum der iPhones veröffentlicht worden sei.

Keine logische Fortsetzung möglich

Doch nun habe Apple für dieses Jahr keine logisch erscheinende Möglichkeit mehr, das bisherige Namensschema fortzusetzen. Folgt dem iPhone 8 ein iPhone 8s oder ein iPhone 9, das sich älter anhört als ein iPhone X, obwohl es neuer ist?

Der Nachfolger des iPhone X müsste eigentlich iPhone XI oder iPhone 11 und der erwartete Nachfolger des iPhone SE wäre das iPhone SE 2, das laut 9to5Mac dann einem anderen Schema folgt als die restlichen Modelle. Daher sollte Apple laut 9to5Mac bei den neuen iPhones auf Bezeichnungen setzen, die dem Vorbild der Macbooks folgen.

Eindeutige Serien mit Jahreszahlen gefordert

Klare Produktserien mit einer Jahreszahl, um die einzelnen Modelle voneinander unterscheiden zu können, wären eine Lösung. Das iPhone SE 2 würde so zu einem iPhone Mini, das erwartete günstige iPhone mit LCD-Display das iPhone, der Nachfolger des iPhone X das iPhone Pro und das erwartete größere Modelle das iPhone Plus – jeweils mit dem Jahr des Erscheinens komplettiert.

Die Bezeichnungen würden dann Größe, den Preisbereich und das Design auf logische Weise zusammenfassen, so die Behauptung. In den Kommentaren kommt diese Spekulation zu den neuen iPhones recht gut an, allerdings gibt es bisher keine Hinweise, ob und wie Apple hier tatsächlich Veränderungen vornehmen möchte.

Age of Empires – Große Themenwoche auf GameStar.de

Age of Empires Themenwoche

Vom 20. bis 27. Januar feiern wir den Strategieklassiker Age of Empires mit täglich neuen Artikeln, Videos und Podcast-Episoden. Unter anderem berichten wir in unserer großen Titelstory über die AoE: Definitive Edition und wie sie entstand. Weitere Themen: Die Geschichte der AoE-Serie, die kostenlose Alternative zu AoE, unsere Wünsche für Age of Empires 4 – und eine Mod, von der sich AoE 4 eine Scheibe abschneiden sollte.

An Mitglieder von GameStar Plus verlosen wir den perfekten Monitor fürs 4K-Remaster: Dreimal vergeben wir den LG 43UD79 (Wert: jeweils 800 Euro), der riesige 42,51 Zoll misst, Auflösungen bis 3840x2160 beherrscht und dank Screen-Split-Funktion bis zu vier separate Bildquellen gleichzeitig anzeigen kann. Alle Infos zum Gewinnspiel.

Alle Artikel und Videos der Age of Empires-Themenwoche


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen