Cuphead - Darum dauert es so lange: Entwicklung wurde nach der E3 2015 neu gestartet

Der Plattformer Cuphead ist schon über drei Jahre in Entwicklung. Der Grund: Das Team krempelte das Jump&Run komplett um.

von Johannes Rohe,
03.07.2017 16:53 Uhr

Cuphead hätte schon 2015 erscheinen sollen, als Aneinanderreihung von Bosskämpfen. Zwei Jahre später erwartet uns ein vollwertiges Jump'n'Run. Cuphead hätte schon 2015 erscheinen sollen, als Aneinanderreihung von Bosskämpfen. Zwei Jahre später erwartet uns ein vollwertiges Jump'n'Run.

Ich hoffe, Sie erinnern sich noch an Cuphead? Ich zumindest bekomme den Plattformer mit der absolut stilsicheren Comicgrafik im klassischen Cartoon-Look seit seiner Ankündigung auf der E3 2014 einfach nicht mehr aus dem Kopf. Moment, 2014?

Ja richtig, der erste Trailer des Indie-Jump'n'Runs ist schon satte drei Jahre alt. Immerhin müssen wir uns jetzt nicht mehr lange gedulden, Cuphead soll am 29. September diesen Jahres erscheinen. Warum die Arbeit überhaupt so ewig gedauert hat, haben die Macher von StudioMDHR den Kollegen von GamesRadar verraten: Die Entwicklung wurde nach der E3 2015 neu gestartet.

Neustart mit hohem Risiko

Die damals auf der Messe vorgeführte Version war nur eine Aneinanderreihung von Bosskämpfen und kein kompletter Plattformer, denn dazu fehlten dem Lead Designer Chad Moldenhauer und seinem Team schlicht die Ressourcen:

»Die Wahrheit ist, dass wir Cuphead als Drei-Mann-Team begonnen haben und nur am Wochenende am Projekt arbeiteten.« erklärt Moldenhauer im Interview.

Cuphead - Screenshots ansehen

Doch das überwältigende Feedback der Spieler und der einhellige Wunsch nach einem umfangreicheren Spiel bewegten die Entwickler zum Umdenken und zu einem radikalen Schritt: »Mein Bruder und ich gaben unsere Jobs auf, nahmen neue Hypotheken auf unsere Häuser auf und vergrößerten das Team«, erzählt der Entwickler. »Das war unsere Chance, das Spiel zu machen, das wir uns von Anfang an vorgestellt hatten, und nicht nur die beschnittene Version, die wir zu dritt realisieren konnten.

Inzwischen ist das Team von StudioMDHR auf 20 Mann angewachsen und Cuphead ist von der Boss-Battle-Ballerei zu einem ausgewachsenen Spiel gereift. Ob sich der Risikoreiche Schritt gelohnt hat, finden wir nach dem Release im September heraus. Bis dahin schau ich mir weiterhin jeden Tag die Trailer an.

Quelle: GamesRadar

Cuphead - E3-Trailer gibt Release-Termin des Comic-Jump&Runs bekannt 0:47 Cuphead - E3-Trailer gibt Release-Termin des Comic-Jump&Runs bekannt


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen