Deponia im Sale - 90 Cent für eines der besten deutschen Spiele

Lucasarts mag es nicht mehr geben, aber die großen Adventure-Klassiker haben einige ebenso großartige Erben. Einer davon stammt aus Deutschland.

von Dimitry Halley,
10.06.2017 13:00 Uhr

Tipp des Tages: Diesmal mit einem der besten Adventures aus Deutschland.Tipp des Tages: Diesmal mit einem der besten Adventures aus Deutschland.

Wenn Sie jemanden über Lucasarts schwärmen hören, dann hat diese Person ziemlich wahrscheinlich ein ganz bestimmtes, leicht beunruhigendes und nostalgisch melancholisches Glänzen in den Augen - denn dieses Schimmern haben so ziemlich alle Spieler, die sich irgendwann mal in Monkey Island, Day of the Tentacle, Indiana Jones and the Fate of Atlantis oder Sam & Max verloren haben. Die Melancholie rührt übrigens daher, dass die Lucasarts-Zeiten lange, lange vorbei sind.

Aber im Jammertal müssen wir gar nicht verweilen, denn es gibt sie, die Erben von Lucasarts. Und sie wohnen an der Elbe! Die Hamburger von Daedalic sind mit klassischen Adventures zu einem der renommiertesten deutschen Entwickler-Teams geworden - und einer ihrer größten Meilensteine kostet aktuell nicht mal einen Euro bei GOG: Deponia gibt's normalerweise für 18 Euro, im Rahmen des aktuellen Summer Sales wurde der Preis aber auf 90 Cent reduziert.

GameStar im Summer Sale bei GOG
Vom 6. Bis 20. Juni läuft bei GOG der Summer Sale - und wir sind mit einem eigenen GameStar-Bundle dabei! Darin stecken Redaktionslieblinge und Wertungskönige, mit denen jeder Spieler etwas anfangen kann.

Deponia sieht zwar auf den ersten Blick nach Müll aus, das liegt aber nicht an der Qualität des Spiels, sondern am Szenario: Als schusseliger Verlierer Rufus hocken wir auf einem gigantischen Mülldeponie-Planeten und träumen (logischerweise) vom malerischen Sehnsuchtsplaneten Elysium. Und der Weg dahin entpuppt sich als absolut skurriles Abenteuer voller witziger Dialoge und Charaktere. Eben wie früher bei Lucasarts. Wussten Sie übrigens, dass der Synchronsprecher von Deponia nachweislich von Maurice Weber beeinflusst wurde? Nein? Ist aber so. Behaupte ich zumindest. Wenn Sie mir nicht glauben, vergleichen Sie die beiden mal. Maurice hat übrigens auch jahrelang Upps! - die Pannenshow vertont.

Die Nachfolger von Deponia 1 sind übrigens ebenfalls stark reduziert. Deponia 2 und 3 kosten jeweils 2 Euro (heruntergesetzt von 18 und 20 Euro). Deponia 4 gibt's immerhin um 50 Prozent rabattiert für 15 Euro (von ursprünglich 30 Euro). Alle Spiele im Bundle kosten 20 Euro - was sich nur lohnt, wenn Sie unbedingt den vierten Teil mit im Paket haben wollen.

Oh, und wer stattdessen das volle Retro-Programm von Lucasarts möchte, kann sich auch einfach Day of the Tentacle Remastered für 5 Euro (reduziert von 20 Euro) zulegen. Ein sehr guter Blick in die Vergangenheit, zumal im Spiel auch der direkte Vorgänger Maniac Mansion verborgen ist. Maximale Nostalgie also.

Hier geht's zum Deponia-Angebot

Hier geht's zu Day of the Tentacle Remastered

Deponia - Test-Video zum Schrottplatz-Adventure 5:58 Deponia - Test-Video zum Schrottplatz-Adventure


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen