Stellaris bleibt die Nummer 1: Warum niemand an Paradox vorbeikommt

Distant Worlds 2 kann enorm faszinierend sein, trotzdem bleibt Stellaris die Referenz der Weltraum-Strategie - weil Paradox die richtigen Prioritäten setzt.

von Michael Graf, Reiner Hauser, Mario Donick,
23.03.2022 08:00 Uhr

Stellaris ist die Genre-Referenz - aber keineswegs unangreifbar. Stellaris ist die Genre-Referenz - aber keineswegs unangreifbar.

Stellaris ist kein perfektes Spiel, das weiß sogar Michael Graf. Die Kriegführung zum Beispiel entfaltet nach wie vor den Tiefgang einer Kneipenschlägerei: Wenn kein Wunder passiert, gewinnt immer der Stärkere. Trotz Quests und Midgame-Krisen gibt es weiterhin Leerlaufphasen. Und Patches verbessern manchmal Dinge, verschlimmern sie aber auch mal. Siehe die Kontroverse ums gezügelte Bevölkerungswachstum - oder aktuell die Diskussion um Patch 3.3, ob die Ressource Einheit jetzt zu wichtig oder immer noch zu unwichtig ist.

Zugleich ist Stellaris immer noch die Referenz der Weltraum-Strategie, was zuletzt Distant Worlds 2 bestätigt hat. Im Podcast bespricht Micha mit unseren freien Autoren und Weltraum-Nerds Reiner Hauser und Mario Donick, woran das liegt.

Folge verpasst? Hier gibt's alle Podcast-Episoden in der Übersicht

Wobei Distant Worlds 2 in seinen besten Momenten sogar eine Faszination entfalten, an die Stellaris nicht heranreicht. Denn es stellt die schiere Größe seiner Galaxien und das Wachstum von Imperien so greifbar dar wie kein anderes Weltraum-Strategiespiel - dafür lobt es Micha auch in unserem Test zu Distant Worlds 2.

Den angesprochenen Fan-Guide für Distant Worlds 2 findet ihr im Forum von Matrix Games.

Allerdings fehlt Distant Worlds 2 ein wichtiger Baustein, den Paradox von Anfang an bei Stellaris richtig gesetzt hat. Und damit meinen wir gar nicht die hohe Einstiegshürde, verschachtelte Menüs verzeihen wir komplexen Strategiekolossen eher als Weltraum-Puzzlespielen à la Slipways (das auch super ist).

Das Problem ist, dass Distant Worlds 2 Komplexität mit Kompliziertheit verwechselt: Hinter den übervollen Menüs stecken gar nicht so viele unterschiedliche Möglichkeiten, gar nicht so viele Wege, dieses Spiel zu erleben.

Und just diesen Aspekt hat Paradox bei Stellaris von Anfang an bewusst ausgebaut. Auch wenn es nach wie vor alles andere als perfekt ist.

Was ist mit Overlord?
Moment mal, ein Podcast über Stellaris, in dem der neue DLC Overlord (Infos auf Steam) gar nicht erwähnt wird? Tja, das liegt daran, dass Overlord während unserer Podcast-Aufnahme angekündigt wurde. Falls jemand Michas Meinung dazu wissen möchte: Overlord klingt nach einem spannenden DLC für Unterdrücker wie Maurice, scheint aber keines der konzeptionellen Probleme anzupacken, die Stellaris derzeit plagen: die lahme Kriegführung und die Leerlaufphasen. Mal sehen, ob das so bleibt.

Folge jetzt anhören

Ihr könnt die Folge entweder direkt im Browser hören oder per Klick auf den blauen Button für später herunterladen. In manchen Browsern müsst ihr dafür rechtsklicken und »Ziel speichern unter« wählen.

Alternativ gibt's wie immer unseren RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle neuen Podcast-Folgen direkt aufs Smartphone laden könnt.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(39)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.