GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Wie genial: Slipways ist der schnelle, kleine Bruder von Stellaris

Während Stellaris im Endgame Performance-Probleme kriegt, bietet Slipways pfeilschnelle Science-Fiction-Unterhaltung. Doch das hat seinen Preis.

von Reiner Hauser,
17.01.2022 14:49 Uhr

Slipways liefert 4X-Strategie für zwischendurch. Die Ähnlichkeiten zu Stellaris sind dabei unübersehbar. Slipways liefert 4X-Strategie für zwischendurch. Die Ähnlichkeiten zu Stellaris sind dabei unübersehbar.

Ihr seid schuld. Ja, ihr! Ihr habt uns dazu gebracht, Slipways anzusehen, nachdem wir kürzlich Stellaris einen neuerlichen Besuch abgestattet haben. Als »Anti-Stellaris« hat es der Plus-Nutzer IPlayOnLinux beschrieben und Stellaris-Missionar Michael Graf wollte es sich sowieso mal angucken. Da sitze ich also nun und darf den Schlamassel ausbaden.

Slipways, dachte ich, na gut. Sehr gute Bewertungen bei Steam, kostet nur 15 Euro und sieht doch alles ein bisschen simpel aus. Für mich als Globalstrategie-Experten ist das ja fast lachhaft, dachte ich mir. Tja, falsch gedacht. Über die letzten Tage hat sich herausgestellt: In diesem kleinen Spiel steckt viel mehr, als ich auf Anhieb vermutete hätte und – es bringt mich so viel mehr zum Schwitzen als Stellaris!

Der Autor: Reiner hat sich immer für einen überlegenen Strategen gehalten. Alexander der Große? Cäsar oder Friedrich der Große? Pah, die hätte er alle in die Tasche gesteckt! Immerhin hat er jede Menge Strategiespiel-Erfahrung mit Titeln wie Europa Universalis 4, Starcraft 2 oder Stellaris, dem er erst kürzlich einen neuen Besuch abgestattet hat. Doch ausgerechnet das kleine Slipways hat ihn jetzt wieder auf den Boden der Tatsache zurückgeholt … 

Auf den ersten Blick simpel In Slipways verbindet ihr eigentlich nur Planeten, um Güter zu ex- oder importieren …

Aber ungemein knifflig … doch durch cleveres Gamedesign entsteht ein süchtig machendes Puzzlespiel.

Ihr verbindet Planeten

Der Grundgedanke von Slipways ist schnell erklärt. Ihr verbindet Planeten, um Handelsgüter auszutauschen. Das war’s. Doch natürlich steckt am Ende viel mehr dahinter. Denn Slipways ist ein raffiniertes Puzzlespiel. 

Ihr habt im normalen Modus und in der Kampagne stets ein begrenztes Zeitkontingent, das mit jeder Aktion ein wenig aufgefressen wird. Da die Zeit zwischen den Aktionen jedoch nicht weiterläuft, kommt keinerlei Stress auf, ihr könnt in aller Ruhe tüfteln. Am Ende wird dann auf Basis eures Fortschritts ein Highscore errechnet.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.