Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Fifa 2002

Spielkultur statt Blutgrätsche

Die Zahlen über den direkten Anspielstationen passen sich nicht der konfigurierbaren Steuerung an.Die Zahlen über den direkten Anspielstationen passen sich nicht der konfigurierbaren Steuerung an.

Auch Tabellenführer scheinen ihre unterklassige Konkurrenz genau zu beobachten. So dürfen sich PC-Kicker über das Fifa-Comeback der genialen Doppelpass-Taste aus Uefa Challenge freuen. Dass dafür die überflüssige Blutgrätsche weichen musste, lässt sich angesichts des Gewinns an Spielkultur leicht verschmerzen. Schwerer wiegt dagegen der Verlust von Pressing und Abseitsfalle, die ihren Gamepad-Platz dem Effet überlassen müssen und nur noch als generelle Team-Strategie im Menü verfügbar sind. So fehlt während der Begegnung ausgerechnet gegen Pässe in den freien Raum die wichtigste taktische Maß.ahme.

Wachsfiguren-Kabinett

Spektakuläre Kamerafahrten illustrieren jeden Torjubel.Spektakuläre Kamerafahrten illustrieren jeden Torjubel.

Grafisch spielt die Fifa-Reihe seit jeher in einer eigenen Liga. Auch dieses Jahr verwöhnen geschmeidig animierte, noch detailliertere Polygon-Kicker die Augen. Ihre Spieler fordern wild gestikulierend den Ball, ärgern sich fürchterlich nach vergebenen Chancen und machen mit neuen, ausgefallenen Torjubel-Varianten selbst Bayern-Brasilianer Giovane Elber Konkurrenz. Allerdings haben es die kanadischen Programmierer mit ihrem Schönheits-Wahn in einer Beziehung übertrieben. »Dank« neuer Lichteffekte glänzen die Fuâaller wie nach einer Sonderbehandlung mit Babyöl und erinnern damit eher an die Wachsfiguren Madame Tussauds als an ihre realen Vorbilder. Original-Gesichter der Stars suchen Sie auch diese Fifa-Saison vergeblich.

2 von 3

zur Wertung



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen