Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC im Test - Kompakt, schnell und preiswert

Kompakte Maße, ein einzelner Lüfter und dennoch muss sich die Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC im Test nicht vor der ausgewachsenen Konkurrenz verstecken.

von Christoph Liedtke,
26.03.2019 12:32 Uhr

Die Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC zählt zu den kompaktesten Modellen mit TU166-Grafikchip auf dem Markt. Ob die Maße zum Verhängnis werden, klärt unser Test.Die Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC zählt zu den kompaktesten Modellen mit TU166-Grafikchip auf dem Markt. Ob die Maße zum Verhängnis werden, klärt unser Test.

Mit der Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC im Test begrüßen wir eine der derzeit beliebtesten, preiswertesten und kompaktesten Geforce GTX 1660 Ti-Modelle in der Redaktion. Im Vergleich mit der rund 80 Euro teureren Asus GTX 1660 Ti ROG Strix OC wollen wir herausfinden, ob und wenn, welche Abstriche für die im Vergleich deutlich günstigere 1660-Ti-Grafikkarte von Gainward eingeplant werden müssen.

Der TU116-Grafikchip taktet auf der Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC mit 1.500 MHz (1.815 MHz Boost). Verglichen mit den Referenztaktraten (1.500 / 1.770 MHz) entspricht das einen um überschaubare 45 MHz gesteigerten Boost-Takt. Das 1660 Ti Custom Design von Asus ist ab Werk mit einem Boost-Takt von 1.860 MHz hingegen nochmals um weitere 45 MHz höher getaktet.

Reicht ein Lüfter?

Die größten Unterschiede fallen beim eingesetzten Kühldesign auf. Gainward bestückt die Pegasus OC mit einen einzelnen 95 mm großen Axial-Lüfter und flachen Radiator samt drei Heatpipes. Dadurch ist die Grafikkarte nur zwei Slots hoch und knapp 17 cm lang. Im Vergleich zum Asus-Modell mit drei Lüftern, 2,5 Slot hohem und über 30 cm langen Kühler wirkt sie nahezu winzig.

Um den Preis der Pegasus OC niedrig zu halten, verzichtet Gainward auf weitere Ausstattungsmerkmale wie eine Backplate auf der Rückseite, RGB-Beleuchtung, unterschiedliche BIOS-Versionen oder stillstehende Lüfter im Leerlaufbetrieb.

Gainward vertreibt die GTX 1660 Ti Pegasus mit (»OC«-Kürzel) und ohne Übertaktung. Die Modelle unterscheiden sich dabei nur im etwas höheren Boost-Takt (1.770 gegenüber 1.815 MHz), die Kühlung ist identisch.

Da beide Varianten zum Testzeitpunkt ungefähr 270 Euro kosten und sich durch die geringe Taktsteigerung kaum oder nur marginal in ihrer Leistungsfähigkeit unterscheiden dürften, würden wir zum jeweils günstigeren Modell im Shop eures Vertrauens raten.

Der Hersteller Gainward gewährt auf Grafikkarten (mit einem Kaufdatum ab dem 1. Januar 2018) eine dreijährige Garantie, die Abwicklung findet über den Händler statt.

Technische Daten

Gainward GTX 1660 Ti
Pegasus OC

Asus GTX 1660 Ti
ROG Strix OC

Geforce GTX 1660 Ti

Grafikchip

TU116

TU116

TU116

Chiptakt

1.500 / 1.815 MHz

1.500 / 1.860 MHz

1.500 / 1.770 MHz

Shader

1.536

1.536

1.536

TMUs / ROPs

96 / 48

96 / 48

96 / 48

RT- / Tensor-Kerne

- / -

- / -

- / -

Fertigung

12 nm

12 nm

12 nm

VRAM

6 GByte GDDR6

6 GByte GDDR6

6 GByte GDDR6

Speichertakt (effektiv)

12 GHz

12 GHz

12 GHz

Speicherinterface

192 Bit

192 Bit

192 Bit

Speicherbandbreite

288 GByte/s

288 GByte/s

288 GByte/s

TDP

120 Watt

130 Watt

120 Watt

Preis

ab 270 Euro

ab 349 Euro

ab 265 Euro

GTX 1660 Ti Modelle im Vergleich

Im Vergleich mit der Asus GTX 1660 Ti ROG Strix OC wird deutlich wie klein die Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC überhaupt ist. In Sachen Spiele-Performance muss sie sich dennoch nicht verstecken.Im Vergleich mit der Asus GTX 1660 Ti ROG Strix OC wird deutlich wie klein die Gainward GTX 1660 Ti Pegasus OC überhaupt ist. In Sachen Spiele-Performance muss sie sich dennoch nicht verstecken.

Gainward GTX 1660 Ti
Pegasus OC

Asus GTX 1660 Ti
ROG Strix OC

Maße
(L x B x H)

16,8 x 12,8 x 3,7 cm

30,1 x 13,3 x 4,9 cm

Stromanschlüsse

1x 8-Pin

1x 8-Pin

Monitoranschlüsse

1x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
1x DVI

2x DisplayPort 1.4
2x HDMI 2.0b

Bauhöhe

2 Slots

2,5 Slots

Heatpipes

3

3

Lüfter

1x Axial-Lüfter
(95 mm)

3x Axial-Lüfter
(90 mm)

Lautloser Leerlauf

nein

ja (Quiet-Bios)

Backplate

nein

ja

Taktraten unter Last
(WQHD-Auflösung)

1.880 MHz

1.950 MHz (Quiet-Bios)
1.960 MHz (Performance-Bios)

Gainward Geforce GTX 1660 Ti Pegasus OC - Bilder ansehen

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen