Geforce RTX 2080 Ti Founders Edition - Bild mit Dual-Fan-Kühler geleakt

Laut einem geleakten Bild soll das als Founders Edition bekannte Referenzmodell der Geforce RTX 2080 Ti zwei Lüfter besitzen, weil die GPU relativ heiß werden soll.

von Georg Wieselsberger,
20.08.2018 10:04 Uhr

Laut einem von Videocardz veröffentlichten, geleakten Bild soll die Geforce RTX 2080 Ti Founders Edition nun einen Dual-Fan-Kühler besitzen.Laut einem von Videocardz veröffentlichten, geleakten Bild soll die Geforce RTX 2080 Ti Founders Edition nun einen Dual-Fan-Kühler besitzen.

Update 20.08.2018: Die Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten und die Geforce RTX 2080 Ti Founders Edition setzt anscheinend erstmals auf einen Kühler mit zwei statt einem Lüfter. Das von Videocardz veröffentlichte Bild zeigt eine vermeintliche Geforce RTX 2080 Ti in Nvidias Referenzdesign (Founders Edition), das auf der heute Abend ab 18:00 Uhr startenden Geforce Gaming Celebration laut Videocardz als Überraschung neben der erwarteten Geforce RTX 2080 Founders Edition vorgestellt werden soll.

Die Geforce RTX 2080 Ti FE hat im Vergleich zur RTX 2080 FE 11,0 statt 8,0 GByte GDDR6-RAM und angeblich 4.352 statt 2.944 Shader-Einheiten – ob die RTX 2080 FE ebenfalls einen Dual-Fan-Kühler besitzt, ist derzeit noch nicht klar. Alle bisher bekannten Fakten und Gerüchte zu RTX 2080 und RTX 2080 Ti findet ihr in dieser Übersicht.

Originalmeldung 10.08.2018: Nvidia verwendet bei den Referenzmodellen neuer Geforce-Grafikkarten schon seit längerer Zeit einen Kühler, der mit nur einem Lüfter ausgestattet ist und dessen Abwärme aus dem PC-Gehäuse geführt wird. Laut einem Bericht von Benchlife soll Nvidia das bei der kommenden Geforce GTX 2080 oder Geforce GTX 1180 allerdings geändert haben.

Die Founders Edition der kommenden Geforce-Generation soll zwei Top-Down-Lüfter und damit vermutlich ein Design verwenden, wie es eigentlich nur bei Custom-Modellen von Nvidia-Partnern genutzt wird. Laut Techpowerup gibt es auch schon bei durchgesickerten Bildern einer vermeintlichen Platine der neuen Grafikkarten einen Hinweis darauf, dass die Effizienz der neuen Grafikkarten nicht mehr so im Mittelpunkt steht wie bei der Serie rund um die Geforce GTX 1080.

Künstliche Intelligenz in Spielen - Teil 2: Die KI der Zukunft

Die Nvidia Geforce GTX 1080 Founders Edition mit dem bislang typischen Referenz-Kühler von Nvidia.Die Nvidia Geforce GTX 1080 Founders Edition mit dem bislang typischen Referenz-Kühler von Nvidia.

Die Stromversorgung der neuen Grafikkarten wäre demnach ebenfalls ungewöhnlich stark ausgelegt, von den Spannungsreglern hin zu einem 6- und 8-Pin-Stromanschluss. Das hatte schon Spekulationen ausgelöst, dass die neuen Geforce-Modelle ungewöhnlich heiß werden könnten. Zusammen mit der Behauptung von Benchlife sieht es laut Techpowerup so aus, als müsste Nvidia sich vom bisherigen Kühlerdesign verabschieden, vermutlich weil der übliche Founders-Edition-Kühler nicht reicht, um die heißen neuen Modelle zu bändigen.

Nvidia hatte aber sogar bei der Geforce GTX 1080 Ti und der Titan V keine Probleme mit dem alten Kühlermodell. Daher ist nicht ganz klar, was von diesen Gerüchten zu halten ist.

In 10 Tagen wird Nvidia hoffentlich auf der Geforce Gaming Celebration (am 20. August im Vorfeld der Gamescom) die Spekulationen beenden – es ist aber nach wie vor nicht sicher, ob Nvidia dann tatsächlich auch eine Geforce GTX 1180 oder GTX 2080 vorstellt.

Game Mode in Windows 10 - Bessere Performance dank Spielmodus?

Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen 4:34 Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen


Kommentare(95)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen