Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Grafikkarte übertakten - So holt ihr die maximale Performance raus

Ihr wollt mehr FPS in Spielen? Mit ein paar einfachen Handgriffen könnt ihr das Maximum aus eurer GPU herauskitzeln. Dabei gibt es aber auch Nachteile.

von Alexander Köpf,
04.05.2021 05:00 Uhr

Mehr FPS in Spielen - wer hätte das nicht gerne? Angesichts der aktuell schwierigen Lage auf dem Markt für PC-Komponenten kommt die Anschaffung einer neuen Grafikkarte dafür meist aber gar nicht erst in Frage.

Eine kostenlose Alternative bietet das sogenannte Overclocking - zu Deutsch: Übertakten. Damit kann durchaus das ein oder andere Bild pro Sekunde gewonnen werden. In unserem Guide zeigen wir euch, wie ihr mit ein paar simplen Handgriffen die maximale Performance aus eurer GPU herauskitzeln könnt.

Schnell-Navigation:

Was ist Übertakten überhaupt?

Unsere gesamte Elektronik basiert auf der Modulation, Übertragung und Verarbeitung von Signalen und damit Informationen. Ein wichtige Kenngröße ist die Frequenz, im Falle von Prozessoren auch Taktrate genannt.

Je höher die Taktrate, umso mehr Informationen können übertragen und verarbeitet werden. Übertakten ist also nichts anderes, als die Frequenz respektive die Schwingungszahl zu erhöhen.