Nvidia RTX 3000 und AMD RX 6000: Noch teurer geht es nicht? Oh doch!

Der Blick auf die Entwicklung der Preise für aktuelle Grafikkarten von AMD und Nvidia sorgt für Ernüchterung, weil sie weiter nur eine Richtung kennen: Nach oben.

von Nils Raettig,
05.05.2021 07:00 Uhr

Bei den Preisen für aktuelle Grafikkarten von AMD (RX 6000) und Nvidia (RTX 3000) stellt sich längst nur noch eine Frage: Wann ist endlich Schluss damit, dass sie immer weiter steigen und steigen? Unsere aktuelle Analyse zeigt leider keinerlei Trend, der in diese Richtung gehen würde, ganz im Gegenteil.

Es gibt nur noch High-End-Preise: Selbst das »günstigste« aktuelle Modell in Form der Geforce RTX 3060 wechselt bei Ebay momentan im Schnitt für fast 800 Euro den Besitzer, die RTX 3080 nähert sich der Marke von 2.000 Euro und die RTX 3090 ist jenseits der 2.500 Euro angelangt.

Bei den AMD-Grafikkarten ist die Lage nicht ganz so extrem, aber auch hier kostet die günstigste aktuelle GPU etwa 800 Euro, während die Top-Modelle im vierstelligen Bereich liegen. Zur Erinnerung: Bei den letzten GPU-Generationen von AMD und Nvidia war die RTX 2080 Ti noch das einzige Modell in diesem Preisbereich, aktuell sind dagegen die meisten Grafikkarten so teuer.

Aktuelle Grafikkarten-Preise in der Übersicht

Grafikkartenpreise bei Ebay
Durchschnitt aus 30 verkauften Angeboten

  • Mai 21
Geforce RTX 3090 Nvidia
2577
Geforce RTX 3080 Nvidia
1929
Radeon RX 6900 XT AMD
1480
Radeon RX 6800 XT AMD
1321
Geforce RTX 3070 Nvidia
1245
Geforce RTX 3060 Ti Nvidia
1138
Radeon RX 6800 AMD
1086
Radeon RX 6700 XT AMD
810
Geforce RTX 3060 AMD
788
  • 0
  • 520
  • 1040
  • 1560
  • 2080
  • 2600

Preis-/Leistungsverhältnis
Basis: Ebay-Preise und das GameStar-Testsystem, ohne Raytracing und DLSS

  • Euro pro FPS
Radeon RX 6700 XT AMD
7,4
Radeon RX 6800 AMD
8,7
Geforce RTX 3060 AMD
9,1
Radeon RX 6800 XT AMD
9,7
Radeon RX 6900 XT AMD
10,4
Geforce RTX 3070 Nvidia
10,6
Geforce RTX 3060 Ti Nvidia
10,8
Geforce RTX 3080 Nvidia
13,7
Geforce RTX 3090 Nvidia
17,6
  • 0,0
  • 4,0
  • 8,0
  • 12,0
  • 16,0
  • 20,0

Im Schnitt liegt der Preis für eine neue Grafikkarte von AMD und Nvidia bei Ebay sage und schreibe bei 1.375 Euro. Im regulären Handel fallen die Kosten sogar noch höher aus.

Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich: Mit Ausnahme der RTX 3060 liefern alle AMD-Grafikkarten im Vergleich zu den Nvidia-GPUs mehr FPS pro Euro - zumindest, wenn man die Raytracing-Performance und den Faktor DLSS außen vor lässt.

Mehr Details zu AMDs Rückstand beim Spielen mit Raytracing und zu den FPS-Gewinnen, die Nvidia mit DLSS für sich verbuchen kann, erfahrt ihr unter anderem in unserem Test der RX 6700 XT und in unseren DLSS-Checks zu Call of Duty: Warzone und Outriders.

Preisentwicklung: Wie gut wir es 2020 doch hatten

Bereits im November 2020 haben sich viele Spieler über die hohen Preise für die neuen Grafikkarten von AMD und Nvidia geärgert. Knapp 1.100 Euro für eine RTX 3080 klingen aus heutiger Sicht dagegen wie ein echtes Schnäppchen - derzeit kostet sie ungefähr 77 Prozent mehr.

Am schlimmsten hat es die RTX 3070 erwischt: Ihr Preis bei Ebay ist laut unseren Daten seit November 2020 um ungefähr 85 Prozent gestiegen. Lag sie damals noch bei etwa 670 Euro, werden für die RTX 3070 heute bei Ebay im Schnitt fast 1.250 Euro fällig.

Auch bei der Preisentwicklung steht AMD weniger schlimm als Nvidia da, rosig sieht die Lage hier aber ebenfalls nicht aus. Wenn ihr eine neue Grafikkarte braucht, aber nicht bereit seid, so hohe Summen zu zahlen, dann solltet ihr vielleicht einen Blick auf älter GPUs werfen, wie der folgende Artikel zeigt:

Unterschätzt acht Jahre alte Gaming-GPUs nicht   112     7

Mehr zum Thema

Unterschätzt acht Jahre alte Gaming-GPUs nicht

Keine Besserung ins Sicht: Wir rechnen gleichzeitig nicht damit, dass sich die Lage auf dem Grafikkarten-Markt in naher Zukunft bessern wird, ganz im Gegenteil. Mehr dazu erfahrt ihr im Artikel »Extreme Preise: Warum Hardware noch sehr lange sehr teuer bleiben wird«.

Die große Frage, ob und wenn ja, wann in Sachen Preise eine Schmerzgrenze erreicht wird und die Kosten für eine neue GPU nicht mehr weiter steigen, bleibt damit vorerst unbeantwortet. Schreibt eure eigene Einschätzung dazu gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (206)

Kommentare(206)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.