GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 2: Haswell-Grafik HD 4600 im Test - Spielen ohne Grafikkarte?

CPUs mit integrierter Grafik im Vergleich

Die schnellste Haswell-Grafikeinheit Iris Pro mit 40 statt 20 Ausführungseinheiten sowie 128 MByte schnellem, direkt in den Chip integriertem Speicher kommt praktisch ausschließlich in den Notebook-Varianten von Haswell zum Einsatz. Einzige Ausnahme stellt der Core i7 4770R dar. Allerdings gibt es den nicht als normale Desktop-Variante für den Sockel 1150, sondern lediglich als fest verlöteter Kombination aus CPU und (Mini-ITX-) Mainboard für All-in-One- und Multimedia-PCs mit kleinem Formfaktor. Außerdem besitzt der i7 4770R anders als die i7-Desktopvarianten 6 MByte statt 8 MByte L3-Cache und entspricht damit eher den mobilen Haswell-Prozessoren. Intel sieht den Bedarf für schnelle interne Grafik also vor allem im mobilen und integrierten Bereich.

Hersteller

Codename

Modell

Kerne / Threads

Takt (Turbo)

Grafik (Turbo)

GPU-Takt

RAM

Shader / Ausführungseinheiten (EU)

Intel

Haswell

Core i7 4770K

4/8

3,9 GHz

HD 4600

1.250 MHz

1.600 MHz

20 EU

Intel

Haswell

Core i7 4770

4/8

3,9 GHz

HD 4600

1.200 MHz

1.600 MHz

20 EU

Intel

Haswell

Core i7 4770R

4/8

3,9 GHz

HD 5200

1.300 MHz

128 MByte eDram

40 EU

Intel

Haswell

Core i5 4670(K)

4/4

3,8 GHz

HD 4600

1.200 MHz

1.600 MHz

20 EU

Intel

Haswell

Core i5 4570

4/4

3,6 GHz

HD 4600

1.150 MHz

1.600 MHz

20 EU

Intel

Haswell

Core i5 4430

4/4

3,2 GHz

HD 4600

1.100 MHz

1.600 MHz

20 EU

Intel

Ivy-Bridge

Core i7 3770K

4/8

3,9 GHz

HD 4000

1.150 MHz

1.600 MHz

16 EU

AMD

Richland

A10 6800K

4/4

4,4 GHz

Radeon HD 8670D

844 MHz

2.133 MHz

384 Shader

AMD

Trinity

A10 5800K

4/4

4,2 GHz

Radeon HD 7660D

800 MHz

1.866 MHz

384 Shader

Benchmarks-Tests

Ohne separate Grafikkarte verkommt Batman: Arkham Ayslum zur Ruckelpartie. Ohne separate Grafikkarte verkommt Batman: Arkham Ayslum zur Ruckelpartie.

Mit der heute üblichen Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixel schafft es der i7 4770K im Rennspiel F1 2011 auf 34 fps. Das sind immerhin 13 Bilder mehr als beim Vorgänger i7 3770K mit der HD-4000-Grafik, allerdings auch sechs weniger als der A10 6800K. Die größte Leistungssteigerung bringt nach wie vor eine separate Grafikkarte.

In Kombination mit einer 100 Euro günstigen Radeon HD 7750 erreicht selbst der AMD-Vorgänger A10 5800K um rund 35 Prozent höhere Bildwiederholungsraten als die integrierte Grafik von A10 6800K oder i7 4770K. Auch wenn für diesen großen Vorsprung vorrangig die dedizierte Grafikkarte sorgt, rechnen die integrierten Radeons deutlich schneller als Haswell-Grafik HD 4600. Bezüglich der reinen CPU-Rechenleistung kann es der A10 6800K aber bei Weitem nicht mit dem Core i7 4770K aufnehmen. Ohne Extra-Grafik ist die AMD-Kombi zumindest in Spielen aber eindeutig überlegen.

Anders als Intels Flaggschiff schafft es der A10 6800K, Skyrim mit hohen Einstellungen und 35,6 fps flüssig darzustellen. Zwar lässt sich Batman: Arkham Asylum auch mit der AMD-APU nur unter 1680x1050 und ohne PhysX ruckelfrei spielen, dennoch zeigt sich auch hier ein Vorsprung von 8 fps zu den 25 fps des i7 4770K. Selbst die knapp zwei Jahre alte AMD-Llano-APU A8 3850 liegt im Grafikvergleich noch mit dem brandneuen Haswell-Prozessor gleichauf.

Anno 2070
DirectX 11

  • 1680x1050, mittere Details
  • 1680x1050 Hohe Details
  • 1920x1080, mittlere Details
  • 1920x1080, hohe Details
A10 5800K Radeon HD 7750
61
32
57
28
A10 6800K Radeon HD 8670D
34
26
30
23
A10 5800K Radeon HD 7660D
33
19
29
17
A8 3850 Radeon HD 6550D
26
16
22
13
Core i7 4770K Intel HD 4600
25
19
22
16
Core i7 3770K Intel HD 4000
12
7
10
7
Core i3 3220 Intel HD 2500
8
6
7
5
  • 0
  • 14
  • 28
  • 42
  • 56
  • 70

Batman: Arkham City

  • 1680x1050, sehr hohe Details, PhysX aus
  • 1920x1080, extreme Details, Physx aus
  • 1680x1050, sehr hohe Details, PhysX normal
  • 1920x1080, extreme Details, Physx normal
Core i7 4770K Intel HD 4600
27
14
24
13
Core i7 3770K Intel HD 4000
21
10
19
10
Core i3 3220 Intel HD 2500
13
5
12
5
A8 3850 Radeon HD 6550D
27
14
19
13
A10 5800K Radeon HD 7660D
34
17
29
15
A10 5800K Radeon HD 7750
73
36
30
22
A10 6800K Radeon HD 8670D
35
19
29
17
  • 0
  • 16
  • 32
  • 48
  • 64
  • 80

F1 2011
DirectX 11

  • 1680x1050, hohe Details
  • 1680x1050, sehr hohe Details
  • 1980x1080, hohe Details
  • 1980x1080, sehr hohe Details
Core i7 4770K Intel HD 4600
37
19
34
17
Core i7 3770K Intel HD 4000
22
13
21
12
Core i3 3220 Intel HD 2500
15
12
13
11
A8 3850 Radeon HD 6550D
31
17
29
14
A10 5800K Radeon HD 7660D
41
22
37
20
A10 5800K Radeon HD 7750
59
37
57
39
A10 6800K Radeon HD 8670D
42
22
40
21
  • 0
  • 12
  • 24
  • 36
  • 48
  • 60

Skyrim
DirectX 9

  • 1680x1050, hohe Details
  • 1680x1050, sehr hohe Details
  • 1980x1080, hohe Details
  • 1980x1080, sehr hohe Details
Core i7 4770K Intel HD 4600
27,8
18,9
24,7
17,2
Core i7 3770K Intel HD 4000
20,7
13,9
18,5
12,7
Core i3 3220 Intel HD 2500
11,3
8,2
10,0
7,5
A8 3850 Radeon HD 6550D
27,9
18,1
25,1
16,2
A10 5800K Radeon HD 7660D
37,6
25,0
34,1
23,3
A10 5800K Radeon HD 7750
48,7
34,2
45,3
32,1
A10 6800K Radeon HD 8670D
41,4
26,3
35,6
24,2
  • 0,0
  • 10,0
  • 20,0
  • 30,0
  • 40,0
  • 50,0

Performance-Rating

Unterm Strich zeigt sich, dass mit Haswell die 3D-Leistung zwar weiter steigt, an die Performance selbst einer günstigen Grafikkarte allerdings noch immer nicht heran reicht. Dabei arbeitet die HD-4600-Einheit rund 30 Prozent schneller als die Vorgängergeneration. Besonders groß fällt der Vorsprung zu Ivy Bridge bei Anno 2070 aus, wo Haswell mehr als doppelt so viele Bilder pro Sekunde liefert. Flüssig spielbare Bildwiederholraten in hohen Qualitätseinstellungen schafft aber auch die aufgebohrte Grafikeinheit des Core i7 4770K nicht. Um moderne Titel mit mehr als 30 Bildern pro Sekunde zu spielen, müssen wir in allen Spielen entweder den Detailgrad oder die Auflösung teils deutlich verringern.

Performance Rating
alle Spiele

  • 1680x1050
  • 1980x1080
A10 5800K Radeon HD 7750
46,9
39,6
A10 6800K Radeon HD 8670D
30,7
26,8
A10 5800K Radeon HD 7660D
30,1
24,1
A8 3850 Radeon HD 6550D
22,8
18,3
Core i7 4770K Intel HD 4600
22,7
20,3
Core i7 3770K Intel HD 4000
16,1
12,7
Core i3 3220 Intel HD 2500
10,7
7,9
  • 0,0
  • 10,0
  • 20,0
  • 30,0
  • 40,0
  • 50,0

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.