Hinter den Pixeln, Folge 7: Dreams - Kann bald jeder sein eigenes Traumspiel entwickeln? Podcast-Staffel 2

Braucht man ein abgeschlossenes Studium in Gamedesign, um ein Videospiel entwickeln zu können? Mark Healy von Media Molecule sagt nein – und will das mit seinem nächsten Spiel Dreams beweisen. Exklusiv bei GameStar Plus, die zweite Staffel unserer Podcast-Serie »Hinter den Pixeln«.

von Daniel Ziegener,
24.01.2019 08:00 Uhr

Hinter den Pixeln ist wieder da, die Podcast-Serie mit Blicken hinter die Kulissen der Spieleentwicklung, exklusiv für Abonnenten von GameStar Plus. Diesmal sprechen wir mit den Machern eines wahren Traumspiels: Dreams.Hinter den Pixeln ist wieder da, die Podcast-Serie mit Blicken hinter die Kulissen der Spieleentwicklung, exklusiv für Abonnenten von GameStar Plus. Diesmal sprechen wir mit den Machern eines wahren Traumspiels: Dreams.

Nach der Winterpause geht es weiter mit der zweiten Staffel von »Hinter den Pixeln«, unseres GameStar-Plus-exklusiven Podcast-Formats. In der ersten Folge stellen wir die Frage, wie kreativ wir Spielerinnen und Spieler vor dem Bildschirm eigentlich sind. Hits wie Minecraft und Fortnite haben schließlich bewiesen, dass es einen Markt für »Creative Gaming« gibt.

Das Studio Media Molecule steht mit Titeln wie Little Big Planet und Tearaway stellvertretend für das Genre, in dem das Bauen ohne Bauplan eine zentrale Rolle spielt. Für die Londoner funktionierte das sogar so gut, dass sie Teile ihres Teams aus der eigenen Community rekrutiert haben.

Mit ihrem nächsten Spiel Dreams wollen sie die PlayStation 4 in eine Entwicklungsumgebung umfunktionieren, mit der sich im Handumdrehen komplette Spiele entwickeln lassen. Auf der EGX 2018 in Berlin präsentierten sie den aktuellen Stand dieses Projekts - unter anderem für unseren Podcast.

Hinter den Pixeln: Alle Folgen der ersten Staffel nachhören
Im Plus-Format »Hinter den Pixeln« blicken wir alle zwei Wochen genau dorthin - hinter die Kulissen der Spiele-Entwicklung. Im Gespräch mit Programmierern, Grafikerinnen und anderen, die an der Entstehung von Spielen beteiligt sind, möchten wir die Themen beleuchten, die beim Spielen unsichtbar bleiben.

Folge 1: Pixelgrafik - Ist das Kunst oder kann das weg? (kostenlos)
Folge 2: Übersetzungen - Deshalb sind deutsche Versionen oft so schlecht (Plus)
Folge 3: PUBG - Der Kampf gegen die Bedeutungslosigkeit (Plus)
Folge 4: Entwickler vs. Schummler - Was tun gegen Cheater? (Plus)
Folge 5: Fanprojekte - Wenn Spieler zu Entwicklern werden (Plus)
Folge 6: Feedback - Spieler haben was zu sagen (Plus)
Folge 8: Der Kickstarter-Irrtum - Geld allein macht noch keine Spiele (Plus)

Mark Healey ist der Creative Director von Dreams und beantwortet in der neuen Folge von »Hinter den Pixeln« die offenen Fragen zu seinem Traumprojekt, das auch PC-Spieler von Interesse ist. Seit sieben Jahren arbeiten Healey und sein Team nun schon an der größenwahnsinnig anmutenden Idee, die ganze Komplexität der Spieleentwicklung in ein einziges Spiel zu komprimieren. Oder ist Dreams schon gar kein Spiel mehr?

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen