Hinter den Pixeln, Folge 3 - PUBG und der Kampf gegen die Bedeutungslosigkeit

Letztes Jahr hat Playerunkown’s Battlegrounds den Battle-Royale-Hype losgetreten. Inzwischen kämpft es mit der Konkurrenz à la Fortnite. Der Creative Director Brendan Greene erzählt von den Plänen für die Zukunft.

von Daniel Ziegener,
13.09.2018 08:00 Uhr

PUBG hat den Battle-Royale-Hype losgetreten - doch nun gerät es ins Hintertreffen.PUBG hat den Battle-Royale-Hype losgetreten - doch nun gerät es ins Hintertreffen.

Fortnite dominiert nach wie vor die Zuschauerstatistiken der Streaming-Plattform Twitch. Auf YouTube lässt der Trailer für den Blackout-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 die Fanherzen so hoch schlagen wie schon lange kein Teil der Reihe mehr, das Verhältnis von 20:1 zwischen gehobenen und gesenkten Zuschauer-Daumen ist für Call of Duty längst keine Selbstverständlichkeit.

Und dann kommt auch noch Battlefield 5 mit seinem Firestorm-Modus. Bei all diesem Battle-Royale-Trubel kann man fast vergessen, dass es auch Playerunknown's Battlegrounds noch gibt - das Spiel, das den Hype überhaupt erst ausgelöst hat.

Ende Juli fand in Berlin das PUBG Global Invitational statt, das bislang größte E-Sportturnier von Playerunkown's Battlegrounds. 80 Spieler und 20 Teams stellten sich über fünf Tage lang einander - und der Frage, wie relevant der Ursprung des Hypes heute angesichts sinkender Spielerzahlen noch ist.

Tolle Preise gewinnen: Jetzt mitmachen beim PUBG-Turnier für GameStar-Plus-User

Und was sagt eigentlich sein Erfinder dazu? Der namensgebende »Playerunkown« Brendan Greene ist vom Architekten des Battle-Royale-Modus', wie wir ihn kennen, mittlerweile zum Gesicht des jungen Genres geworden. Wir trafen ihn am Rande der Veranstaltung zum Gespräch über die frustrierenden Vorwürfe des »Asset Flipping«, die Gründe für den anhaltenden Erfolg von Battle-Royale-Spielen und die - umstrittene - Zukunft von Playerunkown's Battlegrounds als E-Sport. Und wie fühlt es sich für Greene eigentlich an, dass immer mehr Spiele sein Erfolgsrezept kopieren?

Hinter den Pixeln
Folge 1: Pixelgrafik - Ist das Kunst oder kann das weg? (kostenlos)
Folge 2: Übersetzungen - Deshalb sind deutsche Versionen oft so schlecht (Plus)

Im Plus-Format »Hinter den Pixeln« blicken wir alle zwei Wochen genau dorthin - hinter die Kulissen der Spiele-Entwicklung. Im Gespräch mit Programmierern, Grafikerinnen und anderen, die an der Entstehung von Spielen beteiligt sind, möchten wir die Themen beleuchten, die beim Spielen unsichtbar bleiben.

Den Podcast könnt ihr euch über das Embed unten anhören oder über die blaue Schaltfläche herunterladen. Bei den meisten Browsern müsst ihr dafür rechtsklicken und »Ziel speichern unter« wählen.

Playerunknown's Battlegrounds

Genre: Action

Release: 20.12.2017 (PC), 2018 (PS4), 04.09.2018 (Xbox One), 2018 (iOS), 2018 (Android)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen