Hogwarts Legacy verschoben: Harry-Potter-RPG erscheint nicht mehr 2021

Eule Hedwig wird nicht mehr 2021 an eurer Fensterscheibe kratzen: Das Rollenspiel im Harry-Potter-Universum Hogwarts Legacy verspätet sich bis 2022.

von Vali Aschenbrenner,
14.01.2021 08:40 Uhr

Das Harry-Potter-Rollenspiel Hogwarts Legacy verspätet sich: Der Release ist nicht länger für 2021, sondern 2022 geplant. Das Harry-Potter-Rollenspiel Hogwarts Legacy verspätet sich: Der Release ist nicht länger für 2021, sondern 2022 geplant.

Muggels und Möchtegern-Zauberer müssen jetzt stark sein: Ursprünglich sollten wir noch dieses Jahr in Hogwarts Legacy den virtuellen Zauberstab schwingen. Doch jetzt verspätet sich der Release des Harry-Potter-Rollenspiels bis ins Jahr 2022.

Der Zaubertrank muss länger köcheln

Das gaben Entwickler Avalanche Software und Publisher Warner Bros. auf Twitter bekannt. Demnach ist der ausschlaggebende Grund für die Verschiebung, dass das Team schlichtweg mehr Zeit benötigt, um Hogwarts Legacy fertig zu bekommen. Das Statement haben wir für euch ins Deutsche übersetzt:

"Wir möchten uns bei all unseren Fans auf der Welt für die überwältigenden Reaktionen auf unsere Ankündigung von Hogwarts Legacy bedanken. Das Wichtigste für uns ist, die bestmögliche Spielerfahrung zu schaffen. Deswegen geben wir dem Spiel die Zeit, die es nötig hat. Hogwarts Legacy wird 2022 veröffentlicht."

Link zum Twitter-Inhalt

Was für ein Spiel ist Hogwarts Legacy?

Hogwarts Legacy ist ein Rollenspiel, welches sich im selben Universum unserer Kindheitshelden Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasley abspielt. Allerdings werden wir das Trio im Zuge des RPGs kaum kennenlernen können: Die Handlung von Hogwart's Legacy spielt sich im 19. Jahrhundert ab.

Dabei soll Hogwart's Legacy eine reine Singleplayer-Erfahrung in einer Open World werden. Wir schlüpfen in die Rolle eines angehenden Zauberers und werden in eins der vier Häuser von Hogwarts gesteckt: Gryffindor, Slytherin, Hufflepuff oder Ravenclaw.

Hogwarts Legacy - Screenshots ansehen

Eine kleine Parallele zu Harry Potter gibt es aber dennoch: Unser Charakter verfügt über ein außergewöhnliches Talent für uralte Magie. Man könnte meinen, dass wir damit so etwas wie ein Auserwählter sind. Ob wir unsere Fähigkeiten für das Gute einsetzen oder ein Böser Magier wie Grindelwald oder Voldemort werden, liegt im Zuge der Geschichte ebenfalls in unserer Entscheidungsfreiheit.

Falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, solltet ihr einen Blick in unsere ausführliche Video-Preview zu Hogwarts Legacy werfen: Darin findet ihr alle Infos zum Harry-Potter-Rollenspiel und was euch in der Schule von Professor Albus Dumbledore erwarten wird:

Open-World-Spiel für Harry-Potter-Fans: Hogwarts Legacy - Was wissen wir bis jetzt zu dem RPG aus dem Potterverse? 8:29 Open-World-Spiel für Harry-Potter-Fans: Hogwarts Legacy - Was wissen wir bis jetzt zu dem RPG aus dem Potterverse?

Hogwarts Legacy erscheint nach der Verschiebung Anfang Januar 2021 erst im Jahr 2022 für PC und Konsolen. Warum ein Open-World-Rollenspiel im Universum von Harry Potter schon seit Jahren überfällig ist, erklärt euch Möchtegern-Zauberer Fabiano in seiner Kolumne.

zu den Kommentaren (60)

Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.