Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Intel Core i9 9900KS im Test - Benchmark-Duell mit 9900K und Ryzen 9 3900X

Der Core i9 9900KS von Intel bietet im Test als erste CPU 5,0 GHz Turbo-Takt auf allen Kernen und will damit die schnellste Gaming-CPU überhaupt sein.

von Nils Raettig,
30.10.2019 14:00 Uhr

Intel bezeichnet den Core i9 9900KS aus diesem Test als Special Edition, wenig bescheiden ist auch die Verpackung. Ein Kühler wird nicht mitgeliefert. Intel bezeichnet den Core i9 9900KS aus diesem Test als Special Edition, wenig bescheiden ist auch die Verpackung. Ein Kühler wird nicht mitgeliefert.

Intel dreht mit dem Core i9 9900KS im Test im Vergleich zu dem bisherigen Top-Modell Core i9 9900K an der Taktschraube. Damit soll der limitierte Core i9 9900KS laut Intel der weltbeste Prozessor für Spieler sein. Eine Aussage, die wir mit Benchmarks überprüfen.

Wirklich nötig wäre der 9900KS indes nicht gewesen, schließlich ist Intels Core i9 9900K laut unseren Messungen und Tests zahlreicher Kollegen bereits die schnellste CPU für Spieler. Die Testergebnisse scheinen gleichzeitig aufgrund der geringen Änderungen gegenüber dem 9900K (siehe auch die Tabelle weiter unten) vorhersehbar zu sein.

Der ohnehin knappe und in der Praxis kaum relevante Vorsprung von Intel gegenüber AMD bei der Spieleleistung ist mit dem Release der Ryzen-3000-CPUs im Sommer 2019 weiter geschrumpft, was der Grund für die Veröffentlichung des 9900KS sein dürfte.

Es wirkt so, als wolle Intel sich von der starken Konkurrenz durch AMD absetzen, wo es nur geht. Wie gut das mit dem Core i9 9900KS gelingt und wie sinnvoll die CPU für Spieler ist, klären wir im folgenden Artikel.

Core i9 9900KS: Preis und Specs

Der Core i9 9900KS passt als Coffee-Lake-Refresh-CPU wie der Core i9 9900K auf den Sockel 1151 v2 und entsprechende Mainboards mit 300er-Chipsatz. Der Core i9 9900KS passt als Coffee-Lake-Refresh-CPU wie der Core i9 9900K auf den Sockel 1151 v2 und entsprechende Mainboards mit 300er-Chipsatz.

Der Blick auf die technischen Daten zeigt, dass sich der Core i9 9900KS lediglich bei den Taktraten und bei der TDP vom Core i9 9900K unterscheidet.

Der in der Praxis praktisch nicht wirklich relevante Basistakt steigt um 400 MHz (4,0 statt 3,6 GHz), während der Boost-Takt von 5,0 GHz nun für die Belastung aller Kerne statt nur bei der Belastung von maximal zwei Kernen gilt.

Die höheren Taktraten bringen auch eine höhere thermische Verlustleistung mit sich: Sie steigt von 95 Watt auf 127 Watt an. In den anderen Bereichen unterscheiden sich die beiden Prozessoren dagegen nicht.

Die offizielle Preisangabe liegt bei 513 US-Dollar, mit Blick auf die Kosten hierzulande gehen wir davon aus, dass der 9900KS etwa 100 bis 150 Euro teurer sein wird als der 9900K, der momentan für etwa 510 Euro zu haben ist.

Genau wie der Core i7 8086K aus dem letzten Jahr wird auch der Core i9 9900KS nur in begrenzter Stückzahl angeboten, wir rechnen aber zumindest in den ersten Wochen nach dem offiziellen Release mit einer guten Verfügbarkeit im Handel.

CPU

Kerne/Threads

8 / 16

8 / 16

Sockel/Architektur

1151 v2 / Coffee Lake-R

1151 v2 / Coffee Lake-R

Takt (Basis/Boost)

4,0 / 5,0 GHz (alle Kerne)

3,6 / 5,0 GHz (max. 2 Kerne)

Speicher

DDR4-2666 (Dual-Channel)

DDR4-2666 (Dual-Channel)

L2-/L3-Cache

2 / 16 MByte

2 / 16 MByte

TDP

127 Watt

95 Watt

Verbindung DIE / Heatspreader

Metall (verlötet)

Metall (verlötet)

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(109)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen