iOS 17: Release, Uhrzeit & Neuerungen - Diese neuen Features kommen heute

Der Release von iOS 17 steht an: Wann das neue Apple-Update zur Verfügung steht und welche Funktionen schon jetzt aufgespielt werden, zeigen wir hier.

iOS 17 steht vor der Tür: Wann der Release des neuen Updates erfolgt und weitere Infos zeigen wir euch hier. iOS 17 steht vor der Tür: Wann der Release des neuen Updates erfolgt und weitere Infos zeigen wir euch hier.

In der vergangenen Woche stellte Apple wie erwartet auf der Wonderlust genannten Keynote neue Smartphones und Smartwatches vor.

Wenig überraschend sind das iPhone 15 (Plus) sowie das iPhone 15 Pro (Max) präsentiert worden; auch neue Uhren gab es in Form in der Apple Watch Series 9 sowie Apple Watch Ultra 2.

Die Smartphones können sich zudem über ein neues Software-Update freuen: Das in den vergangenen Monaten noch in der Betaphase steckende iOS 17 feiert heute seinen Release.

Wann genau es mit der Aktualisierung losgeht und welche neuen Funktionen mit iOS 17 auf die iPhone-Nutzer warten, zeigen wir in der nachfolgenden Übersicht.

iOS 17: Wann startet der Download?

Release-Datum: Wie Apple auf der zugehörigen Webseite zu iOS 17 bestätigt, wird die neue Version des Betriebssystems am 18. September zum Download freigegeben.

Alle iPhones werden allerdings nicht mit dem OS-Update bedacht - in der Regel stellt Apple die Aktualisierungen zum Betriebssystem fünf Jahre lang zur Verfügung.

Uhrzeit: Für gewöhnlich erhalten die ersten iPhone-Nutzer die Möglichkeit zum Updaten um 19 Uhr deutscher Zeit. Auch bei iOS 17 wird es keinen Grund geben, vom bisherigen Release-Schema abzuweichen.

Um die Aktualisierung durchzuführen, gibt es zwei Möglichkeiten: Habt ihr bei der Einrichtung eures iPhones die Option Automatische Updates aktiviert, müsst ihr nichts weiter tun - hier installiert euer Smartphone iOS 17 getreu dem Namen über Nacht von allein. Dafür muss das iPhone nur mit WLAN verbunden sowie aufgeladen sein.

Die manuelle Aktualisierung auf iOS 17 findet ihr hingegen in den Einstellungen. Im Reiter Allgemein > Softwareupdates wird euch die jeweils installierte Version des Betriebssystems angezeigt; ist das Update zum Download bereit, könnt ihr dieses im gleichen Fenster starten lassen.

Apple iPhone 15 (6,1 Zoll) Smartphone
Apple iPhone 15 (6,1 Zoll) Smartphone
Ab 128 GB bis 512 GB, fünf Farben
Das neue iPhone 15 erhielt ein größeres Update zum Vorgänger als das 14 letztes Jahr. Die Stärken liegen im helleren Display mit Dynamic Island und der Kamera aus dem iPhone 14 Pro.
  • Marktführender Apple A16 Bionic Prozessor
  • OLED-Display mit Dynamic Island und zweifacher Helligkeit (2.000 Nits)
  • 48MP-Kamera für optischen 2x-Zoom und Ultra-Weitwinkel-Objektiv
  • Porträt-Fotos der nächsten Generation
  • Action- und 4K Kino-Modus für hochwertige Videoaufnahmen
  • Lightning-Ladestecker wurde durch USB-Typ-C ersetzt
  • Maximal 480 MB/s Datenübertragung über USB-C
  • Bildschirm ohne ProMotion (120 Hz)
949 €ab 789 €
Apple iPhone 15 Plus (6,7 Zoll) Smartphone
Apple iPhone 15 Plus (6,7 Zoll) Smartphone
Ab 128 GB bis 512 GB, fünf Farben
Neben der neuen 48MP-Kamera aus dem iPhone 15 punktet das 15 Plus mit dem größeren Display und der spürbar besseren Akkulaufzeit. Der Chip aus dem iPhone 14 Pro macht dem Plus Beine.
  • Marktführender Apple A16 Bionic Prozessor
  • OLED-Display mit Dynamic Island und zweifacher Helligkeit (2.000 Nits)
  • 48MP-Kamera für optischen 2x-Zoom und Ultra-Weitwinkel-Objektiv
  • Porträt-Fotos der nächsten Generation
  • Action- und 4K Kino-Modus für hochwertige Videoaufnahmen
  • Lightning-Ladestecker wurde durch USB-Typ-C ersetzt
  • Maximal 480 MB/s Datenübertragung über USB-C
  • Displays ohne ProMotion (120 Hz)
1.099 €ab 928 €
Apple iPhone 15 Pro (6,1 Zoll) Smartphone
Das Luxus-iPhone
Apple iPhone 15 Pro (6,1 Zoll) Smartphone
128 GB bis 1 TB Speicher, vier Finishes
Der Apple A17 Pro Chip liefert genügend Grafikleistung für AAA-Spiele wie Assassin’s Creed. Die Top-Kamera wurde weiter verfeinert und außen gibt’s jetzt Titan und den neuen Action Button.
  • Weltweit erster und schnellster 3-Nanometer-Prozessor
  • Deutlich gesteigerte Grafikleistung
  • Das leichteste „Pro“ jemals, dank Gehäuse aus Titan (187 g)
  • Neuer, frei belegbarer Action Button
  • Kamera-System mit sieben optischen Zoom-Stufen (maximal 3-fach)
  • Videoaufnahmen in ProRes und Porträt-Fotos bei Nacht
  • Display mit 120Hz, Always-on Funktion und 2.000 Nits hell
  • Deutlicher Mehrpreis im Vergleich zum iPhone 15
1.199 €ab 1.019 €
Apple iPhone 15 Pro Max (6,7 Zoll) Smartphone
Apple iPhone 15 Pro Max (6,7 Zoll) Smartphone
256 GB bis 1 TB Speicher, vier Finishes
Die Stärken des iPhone 15 Pro, ergänzt durch den besten Akku im Apple Line-up. Das gebürstete Titan-Gehäuse macht es zum leichtesten Pro Max aller Zeiten. Los geht’s ab 256 GB Speicher.
  • Weltweit erster und schnellster 3-Nanometer-Prozessor
  • Deutlich gesteigerte Grafikleistung
  • Das leichteste „Pro Max“ jemals, dank Gehäuse aus Titan (221 g)
  • Neuer, frei belegbarer Action Button
  • Kamera-System mit sieben optischen Zoom-Stufen (maximal 5-fach)
  • Videoaufnahmen in ProRes und Porträt-Fotos bei Nacht
  • Display mit 120Hz, Always-on Funktion und 2.000 Nits hell
  • Höchste Akkulaufzeit im gesamten Sortiment
  • Wegfall des kleinsten Speichers (128 GB) erhöht den Einstiegspreis
1.449 €ab 1.239 €

iOS 17: Welche neuen Features stehen zum Start bereit?

Standby: Zu den von Apple groß beworbenen Neuerungen zu iOS 17 zählt die Standby-Funktion: Effektiv könnt ihr euer iPhone so zu einem Smart Display umfunktionieren.

Dafür benötigt ihr allerdings zwei Zubehörprodukte in Form des MagSafe-Ladegeräts sowie eine passende Halterung.

Bringt ihr das iPhone nun waagerecht an die Halterung an, könnt ihr Standby nutzen. Wie ihr das meiste aus dem neuen Feature herausholt, zeigen wir euch hier:

Interaktive Widgets: Mit iOS 17 halten zudem die interaktiven Widgets Einzug in den Start- und Sperrbildschirm sowie die eben erwähnte Standby-Funktion. Über diese Widgets verspricht Apple einen bequemen Zugriff auf eine Vielzahl an Funktionen, etwa der Steuerung eures Musikplayers oder Smart Homes.

Apropos Smart Home: Wenn ihr dieses über Siri steuern wollt, müsst ihr nicht mehr Hey Siri sagen. Mit iOS 17 ändert sich das Kommando, über welches die iPhone-Assistenz aufgerufen wird - stattdessen müsst ihr nun nur noch Siri sagen.

Kontakte: Auch bei den Kontakten hat sich mit iOS 17 einiges getan. So lässt sich bei Anrufen nun ein personalisiertes Bild anzeigen, das wahlweise ein Foto oder Memoji sein kann. Per NameDrop können zudem Kontakte bequem ausgetauscht werden; Telefonnummern oder E-Mail-Adressen können zum Übertragen spezifisch ausgewählt werden.

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

Offline-Navigation: Wenn ihr Apple Karten zur Navigation nutzt, wartet eine langersehnte Funktion auf euch, die es bei konkurrierenden Apps schon eine Weile gibt. Endlich erlaubt es Apple, Navigationskarten auch für die Offline-Nutzung herunterzuladen.

Allerdings haben es nicht alle angekündigten Features in die erste Version des Betriebssystems geschafft. Welche Funktionen zu einem späteren Zeitpunkt in iOS 17 zur Verfügung gestellt werden, findet ihr im verlinkten Artikel.

Jetzt seid ihr gefragt: Holt ihr euch iOS 17 gleich zum Release oder wartet ihr ab, ob noch schwerwiegende Fehler behoben werden müssen? Auf welches der neuen Features freut ihr euch am meisten? Welche Funktion muss Apple unbedingt noch nachreichen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.