iOS 18: Warum wir in Deutschland vorerst auf die wichtigsten iPhone-Neuerungen seit Jahren verzichten müssen

Einige Funktionen werden auch beim Start von iOS 18 sowie iPadOS 18 im Herbst nicht verfügbar sein. Wir klären die Hintergründe.

Auch mit dem neuesten iPhone wird man im Herbst nicht alle Funktionen von iOS 18 nutzen können. Auch mit dem neuesten iPhone wird man im Herbst nicht alle Funktionen von iOS 18 nutzen können.

Apple veröffentlicht heute iOS 18 Beta 2 (für Entwickler), hat aber auch angekündigt, dass einige Funktionen vorerst nicht in EU-Ländern verfügbar sein werden.

Warum das wichtig ist: Auf den vollen Funktionsumfang von iOS 18 muss man sich innerhalb der EU länger gedulden, während in den USA bereits im Herbst alle Funktionen inklusive Apple Intelligence verfügbar sein werden.

  • Konkret betrifft dies neben Apple Intelligence die beiden Funktionen iPhone Mirroring und die Bildschirmfreigabe über SharePlay.
  • Apple begründet die Entscheidung damit, dass es zu schwierig sei, die Einhaltung der Bestimmungen des Digital Markets Act (kurz DMA) sicherzustellen.

Auf der WWDC 2024 wurde angekündigt, dass die Siri-Komponenten von iOS 18 zum Start nur in englischer Sprache verfügbar sein werden.

Nun stellt der Hersteller klar, dass in der EU zentrale KI-Komponenten wie Genmoji, Image Playground, Writing Tools und vieles mehr fehlen werden.

Damit verwehrt Apple in dieser Region vorerst den Zugang zu den größten Neuerungen für iPhone, iPad und Co. seit sehr langer Zeit.

iPhone Mirroring ermöglicht den einfachen Zugriff auf das iPhone über den Mac. iPhone Mirroring ermöglicht den einfachen Zugriff auf das iPhone über den Mac.

Im Detail: Mit iPhone Mirroring lässt sich das Apple-Smartphone vom Mac aus (mit macOS 15 Sequoia) vollständig steuern. Über das Fenster ist der Zugriff auf Apps, Nachrichten und sogar Drag & Drop von Dateien möglich.

Die Bildschirmfreigabe ermöglicht die Fernsteuerung eines Apple-Geräts, um technischen Support zu leisten.

Wann werden diese Funktionen in der EU verfügbar sein? Wie MacRumors berichtet, ist mit diesen Funktionen für uns in der EU wahrscheinlich nicht vor 2025 zu rechnen.

Das große Update auf iOS 18 befindet sich derzeit noch in der Developer Beta. Die öffentliche Beta wird voraussichtlich Anfang Juli starten. Gut möglich, dass erste Tester in den USA bereits in den Genuss von Apple Intelligence kommen. Mehr Details dazu bekommt ihr hier:

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

Apple Intelligence: Alle neuen Funktionen für iOS 18, iPadOS 18 und macOS 15

Was haltet ihr von der Verzögerung der beiden Funktionen sowie Apple Intelligence? Fandet ihr sie bei der Vorstellung vielversprechend oder könnt ihr zum Start von iOS 18 getrost darauf verzichten? Auf welche Features freut ihr euch am meisten? Oder machen euch neue Versionen für Betriebssystem von Handys generell nicht so neugierig? Schreibt uns eure Meinung gerne unten in die Kommentare!

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.